MacBook startet nicht mehr

  1. Kooki

    Kooki Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habs leider ein sehr dummes Problem.
    Und zwar, ist mein Macbook mit im Betrieb abgeschmiert. Hab dann mit der Aus taste neu gestartet. Dann kam die Fehlermeldung das ich meinen Computer neu starten muss. Ist so ein graues Fenster mit nem Aussymbol im Hintergrund.
    Hab dann neu gestartet bringt aber nichts.
    Hab dann mal versucht von CD aus zu starten hab die Installations DVD 1 genommen. ging auch hat die DVD geladen aber dann kommt nur ein bleuer Bildschirm und es geht nicht weiter.
    Weiß irgendwer woran das liegen kann?
    Bin echt verzweifelt.
    Gruß Eddy
     
    Kooki, 17.02.2007
  2. weltenbummler

    weltenbummlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    11.055
    Zustimmungen:
    3.036
    Das MacBook hatte eine Kernelpanic. Hast Du vor kurzem dem RAM gewechselt?
     
    weltenbummler, 17.02.2007
  3. Kooki

    Kooki Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ja hab ich letzte Woche
     
    Kooki, 17.02.2007
  4. weltenbummler

    weltenbummlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    11.055
    Zustimmungen:
    3.036
    Das ist wahrscheinlich die Ursache. Sofern noch vorhanden, setze wieder die alten Riegel ein und versuche es nochmal.
     
    weltenbummler, 17.02.2007
  5. Kooki

    Kooki Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hab sie noch werd ich gleich mal pobieren
    und wenns dann nicht geht?
     
    Kooki, 17.02.2007
  6. weltenbummler

    weltenbummlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    11.055
    Zustimmungen:
    3.036
    Dann bin ich ehrlich gesagt auch überfragt; ein Problem dieser Art hatte ich noch nie. :noplan:
    Aber hier wird sich bestimmt noch jemand finden, der Dir weiterhelfen kann!
    Aber jetzt versuche es erstmal mit dem alten Ram.
     
    weltenbummler, 17.02.2007
  7. Kooki

    Kooki Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mist
    geht immernoch nicht.
    Kommt wieder die Meldung das ich neu starten soll.
    Brings was nochmal zu veruchen von der DVD zu starten?
    klappt das jetzt evtl.?
    und muss ich die erste oder zweite DVD nehmen?
     
    Kooki, 17.02.2007
  8. Gradi

    GradiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    intel schrott halt
     
    Gradi, 17.02.2007
  9. Gradi

    GradiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    ok mal im ernst dvd booten hardware test machen, beim bootn alt+apfel+p+r gedrückt halten, rechte reparieren.
     
    Gradi, 17.02.2007
  10. marco@mac

    marco@macMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    5
    Hallo, wenn Du den RAM wechselst solltest Du immer einen PMU oder wie das Ding heißt machen. Also Ausschaltknopf 2 bis 5 Sekunden drücken und warten bis es piept. Dann loslassen und schauen ob es bootet.

    Gruß
     
    marco@mac, 17.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook startet
  1. heckmeck2000
    Antworten:
    90
    Aufrufe:
    1.488
  2. Alteshaus21
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    358
    Alteshaus21
    16.07.2017
  3. iMäcker
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    420
    rechnerteam
    10.07.2017
  4. kulasec
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    219
    kulasec
    12.06.2017
  5. DJBlaster
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    285