MacBook startet nicht mehr nach Wiederherstellung mit TM

Aluic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.02.2021
Beiträge
13
Guten Abend, ich habe folgendes Problem und hoffe, jemand hier kann mir weiterhelfen. Ich wollte heute früh auf meinem MacBook ein Update von Catalina auf Big SUR machen, wobei ein Fehlermeldung erschienen ist. Googeln hat ergeben, dass das offensichtlich ein bekanntes Problem ist, wenn man nicht genügend freien Speicherplatz hat (warum zum Teufel prüft das Update das nicht vorher??). Also habe ich Catalina wieder aufgespielt und anschließend das Backup von der Time Machine wiedergestellt. Der Computer startet nun wieder normal bis zum Anmeldefenster. Nachdem ich das Anmeldepasswort eingeben habe, geht es allerdings nicht mehr weiter, das Zahnrädchen dreht sich bis zum Nimmerleinstag 😫. Was habe ich falsch gemacht?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.760
Hi,
Dich vorher nicht genügend Informiert !!.
Franz
 

Aluic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.02.2021
Beiträge
13
Ja das stimmt wohl 😣. Hilft mir jetzt aber auch nicht mehr weiter.
 

Aluic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.02.2021
Beiträge
13
Wobei ich es auch als nicht zumutbar empfinde, mich vor jedem Update erstmal über die Risiken informieren zu müssen. Aber gut.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.760
Hi,
eventuell hilft ein Pram-/NVRAM-Reset, die Infos dazu gibts bei Apple, aber mit ner Kabel Tastatur diesen Reset ausführen.
Franz
 

Aluic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.02.2021
Beiträge
13
Was wäre denn ein sinnvoller nächster Schritt? Nochmal alles löschen und von vorne?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.760
Hi,
mit lesen der Posts haperts auch etwas, srolle doch mal zurück.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.398
Oder in die Recovery booten und im Festplatten Dienstprogramm "erste Hilfe" für die interne Platte ausführen.
 

Aluic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.02.2021
Beiträge
13
Hi,
mit lesen der Posts haperts auch etwas, srolle doch mal zurück.
Sorry. Da der Computer am A... ist, bin ich mit dem Handy unterwegs. Da bin ich leider nicht so schnell mit Schreiben wie ihr, so dass es sich überschnitten hat.
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
286
Ich würde nochmal von deinem Catalina Installer USB booten und von dort aus versuchen die "Erste Hilfe" durchzuführen. Falls auch das fehlschlägt, dann könntest du noch versuchen, die Platte manuell über das Terminal auszuwerfen und dann mit fsck_apfs zu reparieren.

Zum Auswerfen sollte das hier funktionieren:
Code:
diskutil unmountDisk disk1
(Sollte ja laut Screenshot disk1 sein; wenn du aber unsicher bist, dann erstmal mit "diskutil list" checken)

Was ist denn eigentlich "Update" dort neben "Macintosh HD" und "Macintosh HD – Daten"?
 

Aluic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.02.2021
Beiträge
13
Ich vermute, das ist ein Überbleibsel von der missglückten Big SUR-Installation.
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
286
Ich vermute, das ist ein Überbleibsel von der missglückten Big SUR-Installation.
Hast du vor der erneuten Installation von Catalina die interne Platte nicht formatiert gehabt?

Wenn du aber sowieso ein aktuelles TimeMachine Backup hast, dann würde ich das an deiner Stelle einfach nutzen und nochmal neu anfangen. Also vom Catlina Installer USB starten, die interne Platte komplett formatieren, dann Catalina installieren und TimeMachine zurückspielen. Das fände ich insgesamt auch "sicherer", um weitere Fehler zu vermeiden...
 

Aluic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.02.2021
Beiträge
13
Guten Morgen, nein, formatiert habe ich nichts, ich bin einfach der Apple Anleitung „Neuinstallation von MacOS“ gefolgt. Werde es aber gleich nochmal probieren, wie du vorgeschlagen hast. Bevor ich loslege, habe ich noch 2 Fragen:

Zum Formatieren muss ich alle internen und alle Image-Dateien löschen, die Links angezeigt werden, oder nur bestimmte?

Ich habe Catalina nicht von einem USB Stick installiert sondern über das Internet aus dem Recovery-Fenster. Klappt das auch noch, wenn ich die Festplatte plattgemacht habe?

Vielen Dank, Astrid
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.398
Starte in die Recovery und Lösche deine Festplatte im Format OSX extended/journaled und stelle direkt aus Time Machine wieder her. NICHT Catalina neu installieren.
 

Aluic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.02.2021
Beiträge
13
So, alles erledigt, aber leider ohne Erfolg ☹️. Einzige Abweichung zu deinem Vorschlag war, dass ich die Festplatte in APFS formatieren musste, weil es OSX extended nicht zur Auswahl gab.
 

Aluic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.02.2021
Beiträge
13
An dieser Stelle bleibt es hängen. Neustart habe ich auch schon versucht, hat nichts gebracht.
 

Anhänge

  • B57F7C4E-E243-4DA7-8C47-666BAF77ACA7.jpeg
    B57F7C4E-E243-4DA7-8C47-666BAF77ACA7.jpeg
    186,8 KB · Aufrufe: 27

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
286
Also ich würde mal versuchen:
  1. Lass ihn mal ein paar Stunden mit dem drehenden Rädchen stehen (ggf. auch über Nacht). Vielleicht braucht er einfach etwas, um alles zu ordnen.
  2. Mach einen NVRAM/PRAM Reset und versuch es nochmal.
  3. Starte im gesicherten Modus (Shift drücken beim Start) und schau, ob es so funktioniert.
Wenn das nicht geht, dann würde ich mal in die Recovery booten, ein Terminal öffnen und dort eingeben:
Code:
cd /Volumes/Macintosh\ HD/var/db
rm .AppleSetupDone

Voraussetzung ist natürlich, dass dein Volume "Macintosh HD" heißt. Dann kannst du neu starten und der Einrichtungsassistent begrüßt dich. Dort mal einen neuen Benutzer anlegen und schauen, ob es damit läuft.

Edit:
Ich nehme alles zurück, ich war wohl zu ungeduldig 🙈. Nach 30 min Gerödel tut sich jetzt was :)))))
Super, das wäre ja perfekt ;)
 
Oben