macbook seeehr lahm!!

enna007

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
11
hallo,

bin neu hier und auch nicht der super mac-checker - aber ich benutze schon seit jahren mac und hatte noch nie dieses problem..

bis vor ein paar tagen war alles ok, dann haben wir auf meinem macbook einen film geschaut und danach ist das system abgestürzt. seit dem wurde mein macbook jeden tag langsamer.

zur zeit geht so gut wie gar nichts. jedes program das ich öffnen will dauert ewig (wirklich einige minuten) oder es schlägt fehl. i-tunes kann ich z.b. gar nicht mehr öffnen. oft hilft nur noch ausmachen.
habe genug arbeitsspeicher (2gb) und auch genug platz auf der festplatte.

die aktivitätsanzeige schlägt dauernd aus, da ich mich aber nicht so auskenne erkenne ich nicht warum (alle programme sind dabei geschlossen).
mit dem festplatten dienstprogramm habe ich eine überprüfung des volumen gestartet. da kommt das raus:
original kopierter text::
Volume „Macintosh HD“ überprüfen

Live-Verifizierung durchführen.
HFS+ Volume (Journaled) überprüfen.
Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
Katalog wird überprüft.
Multi-Link-Dateien werden überprüft.
Kataloghierarchie wird überprüft.
Datei für erweiterte Attribute wird überprüft.
Volume-Bitmap wird überprüft.
Informationen des Volumes werden überprüft.
Ungültiger Zähler für Dateien
(„645294“ sollte an Stelle von „645295“ stehen)
Ungültiger Zähler für Ordner
(„144860“ sollte an Stelle von „144859“ stehen)
Das Volume „Macintosh HD“ muss repariert werden.

Fehler: Das Überprüfen oder Reparieren des Dateisystems ist fehlgeschlagen.


hat jemand eine idee was ich noch machen könnte?
kann mir jemand helfen?

soll ich leopard noch mal neu drauf laden?

danke, enna
 

pietboje

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
3.099
erstmal solltest du von der system-cd starten und mit dem festplattendienstprogramm die festplatte reparieren.
 

enna007

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
11
danke für die schnelle antwort. werde heute abend mal die die system cd einlegen.
 

ralfinger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
4.017
Fetplattendienste immer von der System-CD ausführen sonst operierst Du am laufenden Motor sozusagen. Außerdem wird ein PRAM-Rest nicht schaden. Alt+Apfel+P+R beim Einschalten gedrückt halten bis 2-3 mal der Startton ertönt ist.

Gruß
 

MacPopey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.084
PMU und Pram zurücksetzen! Bringt manchmal auch etwas, schaden kann es auf keinen Fall!
 

enna007

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
11
danke euch!

PMU und Pram leider ohne Erfolg. Festplattendienstprogramm: reparatur konnte wieder nicht gemacht werden, auch mit cd drin nicht.

darf mal leopard einfach neu drauf laden?

das komisch ist, das der macbook zwischendurch ganz normal läuft und dann wieder gar nichts geht - ohne bezug auf besondere programme..
 

enna007

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
11
noch mal ich::

habe nun endlich die volumenreparatur mit der leo-cd machen können. danach wollte ich mein macbook neu starten und habe als startervolumen das macintosh hd gewählt.

computer startet, fragt nach passwort und dann passiert nix mehr. (leopard startbild erscheint und bleibt)

was ist falsch?

soll ich leopard neu installieren?
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.436
@enna007

Sieht mir nach einem Hardwaredefekt aus.
Da wird auch die Neuinstallation nichts bringen.
 

enna007

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
11
@avalon

was für ein defekt meinst du?
habe heute meinen mac an einen anderen angeschloßen und meinen als festplatte laufen lassen. meine festplatte ist da und vollständig und ich kann alle dateien öffnen, kopieren... usw.
--> ist da meine annahme dass die platte nicht kaputt ist falsch?
--> kann da noch was anderes als die festplatte kaputt sein?

bin sehr dankbar für antworten !
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.436
@enna007

da du die Festplatte mit der CD versucht hast du reparieren und das fehlgeschlagen ist, habe ich einen Hardwaredefekt vermutet.

Es können auch ein paar Sektoren auf der Festplatte nicht in Ordnung sein, die gerade beim starten gebraucht werden.

Falls ein Backup vorhanden würde ich die Platte komplett löschen und das System neu installieren und später vom Backup migrieren.
 

enna007

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
11
es hat geklappt!
festplatte habe ich gelöscht und leo neu installiert. es funktioniert alles!

was mir auffällt ist dass die lüftung bei meinem macbook immer sehr stark am arbeiten ist... auch wenn keine programme offen sind. kann dass auf einen noch vorhandenen versteckten fehler/defekt deuten?

danke nochmal:)
 
Oben