Macbook schwaz Ersatzakku hat anderen Farbton

--Q--

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2008
Beiträge
325
Macbook schwarz Ersatzakku hat anderen Farbton

Hi,
da sich bei meinem Macbook (late 07) der Akku aufgebläht hat, habe ich einen neuen besorgt. Er ist von Unimall und angebloch (möchte noch ncihts unterstellen) original von Apple.
Nun hat diese Akku aber einen Farbton, der von dem Originalen und dem des Gehäuses doch deutlich abweicht. Es sieht so ziemlich, ich sag mal, unschön aus (Siehe Bild).
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Hält Apple über die Jahre die Farbtöne nicht konstant?

Dieser Seriennummern-Checker:
http://www.chipmunk.nl/klantenservice/applemodel.html
sagt mir außerdem, dass der Akku im Jahr 2000 produziert worden sei. kA wie zuverlässig das ist, bei meinem alten Akku stimmt die Angabe jedoch.
Außerdem fehlen seitlich die je vier Schrauben, die mein Originalakku hat.

Ich werde jetzt erstmal die Kapazität testen, aber allein wegen der Farbe, werde ich den Akku wohl nicht behalten können.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/fi3x-21.jpg
 

littleedbi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
2.928
Die Sache ist ganz einfach: Dein Macbook ist vier Jahre alt, in der Zeit verändert sich auch die Farbe des Kunststoffes, Dein Akku sieht aus wie dein Macbook am Anfang.

Wenn Du Wandfarbe übrig hast, die nach 3 Jahren zum ausbessern an der gleichen Wand wieder verstreichst, siehst Du auch Farbunterschiede.
 

--Q--

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2008
Beiträge
325
Ja, das hatte ich mir auch gedacht. Jedoch ist die Farbe schon etwas sehr grau. Ganz sicher grauer als mein Macbook jemals war.

Außerdem sollte schwarz beim "Verblassen" unter UV-Licht mit zunehmendem Alter nicht dunkler sondern heller werden. Das ist also (imo) nicht die Erklärung.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Eben, das MB sollte ja heller und nicht dunkler werden; also ausbleichen.
Aber der Akku ist heller und nicht dunkler.

Auch die fehlenden Schrauben würden mich stutzig machen. Ich vermute da hat der Unimall (bewusst oder unbewusst) einen Nachbau untergejubelt.
 

--Q--

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2008
Beiträge
325
Ja, das befürchte ich eben auch.
Ist denn hier niemand, der schon mal einen schwarzen Ersatzakku direkt bei Apple gekauft hat?
 

Hebi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
1.026
dass der Akku im Jahr 2000 produziert...
Schon mal alleine deswegen würde ich das Ding zurückschicken. Das sind 11 (!!!) Jahre. Den haben sie wahrscheinlich noch in irgendeiner Grabbelkiste gefunden. Ich denke mal, das sich in den 11 Jahren die Technologie der Akku´s weiter entwickelt, verbessert hat.
 

sir.hacks.alot

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
2.408
2000 gab es noch gar keine Macbooks, ergo auch keine Akkus dafür.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Schon mal alleine deswegen würde ich das Ding zurückschicken. Das sind 11 (!!!) Jahre. Den haben sie wahrscheinlich noch in irgendeiner Grabbelkiste gefunden. Ich denke mal, das sich in den 11 Jahren die Technologie der Akku´s weiter entwickelt, verbessert hat.
Das wird einfach falsch angezeigt, da die Seriennummer vermutlich gefälscht ist. ;)
 

--Q--

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2008
Beiträge
325
Also die Ladung stimmt bei dem Akku, es scheinen tatsächlich die 5000 mAh zur Verfügung zu stehen. Die Frage wäre halt wie lange. Wenns eben kein Originaler ist, dürfte die Kapazität recht schnell sinken.
Ich werd mir jetzt mal einen von Apple direkt bestellen und vergleichen.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Wenns eben kein Originaler ist, dürfte die Kapazität recht schnell sinken.
Nicht umbedingt.
Zum Teil halten die Nachbauten sogar länger als originalen von Apple. Kommt halt immer auf den einzelnen Akku und nicht den Hersteller an (der eine hält länger der andere eben nicht).

Sind ja immer einzelne Li-Ionen Zellen verbaut, die sich nicht umbedingt unterscheiden müssen.
 

--Q--

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2008
Beiträge
325
Ja, das kann natürlich sein. Allerdings wäre mir mit einem garantiert Originalen sicher wohler. Wenn der dann wieder 3 Jahre hält, bin ich zufrieden. Das halte ich bei einem Originalen halt für wahrscheinlicher. Muss natürlich nicht sein, da hast du schon recht.
 

--Q--

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2008
Beiträge
325
So, ich hab jetzt noch einen von Apple direkt bekommen. Die Farbe ist dort auch etwas heller, da scheint also was am Material geändert worden zu sein.
Der garantiert Originale Akku hat aber eben diese Schrauben an der Seite und eine plausible Seriennummer. Der von Unimall geht zurück.
 
Oben