Macbook schützen

  1. andy_bit

    andy_bit Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Da mein Macbook wahrscheinlich morgen hier ankommt wollte ich noch schnell was über das Pflegen und schützen erfragen (die suche habe ich schon durch). Ein passende Tasche werde ich schon irgendwie finden aber was macht ihr sonst noch so zum pflegen? gibt es irgendwie eine "brando" Folie oder ähnliches für die Handauflage? Was brauche ich sonst noch so oder könnt ihr mir irgendwas gutes empfehlen?

    Ich will mein Macbook nicht in Watte packen aber etwas schutz kann nicht schaden!

    Gruß Andy
     
    andy_bit, 24.09.2006
  2. JavaEngel

    JavaEngelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    178
    Ich habe einmal Mocbook im Threadtitel in Macbook verwandelt
     
    JavaEngel, 24.09.2006
  3. andy_bit

    andy_bit Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke! sehr gute Idee! :)
     
    andy_bit, 24.09.2006
  4. wombat23

    wombat23MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    hmm ja da hätt ich auch mal ne frage. bei den dingern liegt doch ab werk so eine dünne schaumstoffblatt zwischen tastatur und monitor. ich finde es ein bisschen umständlich, das ding immer raus und rein zu legen, wenn man ein und auspackt. gestern meinte meine mutter jedoch, als sie sich einen laptop gekauft hat, hat der verkäufer gesagt, man soll es immer reinlegen, weils sonst druckstellen gibt.
    dass TFTs druckstellen bekommen, wenn man zu fest drauf drückt, hab ich schonmal leidlich erfahren müssen, aber ich dachte, die tasten sind weit genug versenkt, dass sie nix eindrücken können. kann mir nur vorstellen, dass beim transport durch äußeren druck der monitor auf die tastatur gedrückt werden kann, aber ich finde, da bringt dieser schaumstoff-fetzen auch nix mehr.
    wie steht ihr dazu?
     
    wombat23, 24.09.2006
  5. FMAC

    FMACMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Schaumstofffolie

    Hallo,

    man kann da wohl Glück oder Pech haben mit den Abdrücken auf dem Display. Ich habe meinen Laptop seit über 5 Jahren und nie einen Schaumstoffeinleger verwendet. Trotzdem zeigen sich auf dem Display keine Tastaturabdrücke. Eine Bekannte von mir hat ihren erst seit drei Monaten und schon Abdrücke im Display. Meine Vermutung ist, dass die Abdrücke wahrscheinlicher werden, je größer das Display ist und je mehr das Notebook (im Rucksack) transportiert wird. Ich persönlich würde das Schaumstoffteil immer dann hineinlegen, wenn das Notebook transportiert wird (v.a. im Rucksack).

    Zur Wirksamkeit des Schaumstoffs: Ich glaube schon, dass er hilft, da das Problem ja oft die "scharfen" Kanten der Tasten sind, die sich im Display abdrücken. Der Schaumstoff nimmt zwar keinen Druck vom Display (im Gegenteil!), verteilt diesen aber über eine größere Fläche, womit die Abdrücke sehr viel unwahrscheinlicher werden.

    Ich weiss nicht, ob das ganze beim MacBook auch notwendig ist, da die Tastatur erstens recht weit vom Display entfernt ist, zweitens das Display relativ klein und drittens die Tasten keine scharfen Kanten nach oben haben (wie bei vielen anderen Notebooks).

    Soweit, so gut. Viel Spaß mit dem MacBook übrigens!
     
    FMAC, 24.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Macbook schützen
  1. joptimus
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    38
  2. bigbexter
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    52
  3. Midie
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    526
  4. AppleNewEra
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    203
  5. abcjohnny
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    982
    Bundeskasper
    26.07.2008