Macbook schaltet plötzlich aus - Dann heißt es Akku laden

TMacMini

TMacMini

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Punkte Reaktionen
1.913
Du hast nicht formatiert....
 
L

lotusdream

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
6
Ok, ist das überhaupt richtig:

ich muss erst mal zwei Partitionen erstellen
dann müsste ich jede partition formatieren
dann wieder eine partition daraus machen?

Aber ich habe wie gesagt den Formatieren Button nicht gefunden
 
TMacMini

TMacMini

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Punkte Reaktionen
1.913
Ich weiß leider nicht genau, was Du da gemacht hast, aber ich musste für einen Clean Install noch nie partitionieren.

Und formatieren konnte ich immer.

Screenshots wären hilfreich (gewesen)
 
L

lotusdream

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
6
Hi,
vor dem Löschen einer HDD/SSD, zuerst Partitionieren, dann erst Formatieren, nur so verschwinden die alten Daten zuverlässig.

Gruß Franz

Also du hast du geschrieben, dass man erst Partitionieren und dann formatieren soll.

Ich habe mal einen Screenshot angefügt:

Wo finde ich den Button Formatieren?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2019-02-05 um 18.21.18.png
    Bildschirmfoto 2019-02-05 um 18.21.18.png
    108,9 KB · Aufrufe: 109
L

lotusdream

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
6
ups, das warst nicht du sondern dg2rbf
 
L

lotusdream

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
6
Habe jetzt übrigens noch einmal neu gestartet:

Habe auf Löschen geklickt, dann ein anderes Format gewählt (Mac OS Extended), danach habe ich nochmal auf löschen geklickt und APFS gedrückt. Trotzdem immer noch den Safari Verlauf und die Email Konten drin

Ich werd verrückt. Früher konnte man doch ganz einfach im Festplattendienstprogramm formatieren.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2019-02-05 um 18.21.34.png
    Bildschirmfoto 2019-02-05 um 18.21.34.png
    148,2 KB · Aufrufe: 93
TMacMini

TMacMini

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Punkte Reaktionen
1.913
Versuchst Du eventuell gerade Dein laufendes System zu löschen ?

Das ging zum Glück noch nie.
 
TMacMini

TMacMini

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Punkte Reaktionen
1.913
Ansonsten oben links die apple SSD auswählen und dann löschen.
 
L

lotusdream

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
6
Also ich bin total verwirrt:

Mir wurde gesagt, dass ich eben nicht nur auf löschen klicken muss und dass das nicht ausreicht und ich formatieren soll.
Ich schreibe doch, dass ich das Löschen schon einige Male gemacht habe und sich nichts tut.
Und dann werde ich gebeten Screenshots zu erstellen. Diese kann ich ja nicht erstellen, wenn ich den Computer mit alt gedrückt gestartet habe und das Festplattendienstprogramm aufgerufen habe. Daher habe ich die Screenshots unter einem laufenden System gemacht. Selbstverständlich kann und will ich dieses nicht löschen.

Aber die Frage bleibt: Wie formatiere ich meine Festplatte?
 
Andreas2802

Andreas2802

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.10.2016
Beiträge
1.271
Punkte Reaktionen
665
Du bootest von USB Stick mit ALT. Lässt ihn durchlaufen bis du die Auswahl " Festplattendienstprogramm usw. hast"
Dann FDSP und gehst auf der linken Seite auf die Apple SSD -> löschen -> dann FDSP wieder beenden.
Dann auf OSX installieren und als Ziel die formatierte SSD angeben. Kann man beim formatieren schon einen Namen geben.
Nach Fertigstellung mit deiner Apple ID anmelden, dann sollte alles wieder da sein.

FERTIG
 
L

lotusdream

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
6
Aber genau das habe ich doch schon drei Mal gemacht. Da würde mir gesagt, dass das kein clean install war weil ich die Festplatte nicht formatiert sondern nur gelöscht habe.

Warum sind alle Lesezeichen und Accounts nach einer neuen Installation vorhanden? Kann es sein, dass das mit der Apple ID zusammenhängt? Kann es sein, dass der Rat mit dem formatieren falsch war und das Löschen bereits das formatieren impliziert hat?
 
TMacMini

TMacMini

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Punkte Reaktionen
1.913
Bist Du sicher, dass Dein Rechner vom Bootstick startet ?

Wenn er das nämlich nicht tut, dann kannst Du auch die SSD nicht löschen.
 
TMacMini

TMacMini

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Punkte Reaktionen
1.913
Löschen ist bei apple übrigens formatieren.
 
L

lotusdream

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
6
Und warum sind alle meine Lesezeichen und Emailaccounts noch nach dem Formatieren im neu installierten System?
 
TMacMini

TMacMini

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Punkte Reaktionen
1.913
Dazu müssten wir Dir über die Schulter schauen.

Von alleine kommen sie jedenfalls nicht auf den Rechner.

Ich vermute immer noch stark, dass Du nicht die SSD komplett löschst, sondern evtl. nur eine Partition ?

Und dann in der anderen Partition das OS nicht neu installierst sondern nur drüberbügelst.
 
L

lotusdream

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
6
kann es vielleicht sein, dass das über die apple id übernommen wird? Ich meine, dass ich es genau so gelöscht habe, wie du es beschrieben hast.
 
L

lotusdream

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
6
So, ich hab jetzt high sierra drauf und da macbook wurde einmal komplett entladen ohne auszugehen.
Das hat mit Mojave nicht geklappt.
Werde es nun voll aufladen und noch einmal versuchen.
 
Pinky69

Pinky69

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
3.983
Punkte Reaktionen
828
Hmmm, könnte mir nur noch vorstellen das er sich deine beschrieben Daten wieder von der iCloud zieht, sobald du dich mit deiner Apple-ID eingetragen hast.
 
kenny09

kenny09

Mitglied
Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
11
Scheint wohl doch ein Fehler in Mojave zu sein, vllt liegt es bei mir doch auch am OS weil zuvor war auch High Sierra drauf.. Habe mein vorheriges Mojave Backup aufgespielt und weiß natürlich nur vorm vorherigen Besitzer das alles i.o war bzgl. des Akkus

Nach einigen recherchen muss das ein Mojave Bug sein, gibt viele Berichte und alle ähneln sich.. plötzliches abschalten haben viele gehabt nach den Update.

Was bei mir nun auch der Fall war, Batterieprobleme nach dem Update, werde wahrscheinlich auch mal nen clean install machen..
 
Zuletzt bearbeitet:
mj

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.929
Wenn du dich gleich beim ersten Start des Systems mit deiner Apple ID anmeldest werden automatisch Lesezeichen, Notizen, Mails, Passwörter und was sonst noch so alles in iCloud keucht und fleucht automatisch aus der Cloud synchronisiert. Somit ist es völlig normal, dass du nach dem Formatieren und neu installieren alles wieder vorhanden ist - ist ja auch Sinn und Zweck von iCloud.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
3
Aufrufe
270
Klausern
K
haikokurt
Antworten
22
Aufrufe
989
alphabeta
alphabeta
Anders007
Antworten
17
Aufrufe
936
Stargate
Stargate
Oben