Macbook Retina 12" Grafikfehler

rajnb

Registriert
Thread Starter
Registriert
23.03.2021
Beiträge
3
Moin Leute ich habe mich jetzt hier neu angemeldet und hoffe das mir jemand vielleicht weiterhelfen kann.

Ich besitze ein Macbook Retina 12" von early 2015 und habe ein Problem damit. Wenn ich das Macbook starte läuft alles ganz normal bis beim Ladescreen der Balken mehr als zur hälfte voll ist, dann bekomme ich übers ganze Display streifen in verschiedenen Farben, sprich ich kann absolut nichts sehen und nix bedienen. Wenn ich im abgesichertem Modus starte, funktioniert aber alles einwandfrei.

Nun kommen wir zum komischen Teil vom ganzen, ich habe herausgefunden das wenn ich das Macbook starte und mich Einloge, dann durchgehend die F4 taste drücke damit ich zum Launchpad komme und wieder zurück, wird das ganze display wieder normal, wenn ich die f4 taste loslasse, ist das display wieder voller streifen. Daraufhin habe ich ein video abspielen lassen und siehe da, das display ist wieder komplett normal, ich habe das video sooooo sehr minimiert, das nur minimal ein paar Pixel rechts unten zu sehen sind und das MacBook ist jetzt mit dem voll bedienbar, sobald ich das video pausiere, wieder das gleiche spiel. Also irgendwie braucht es die ganze Zeit eine Bewegung im bild damit alles rund läuft, komisch oder?

Externen Monitor angeschlossen, funktioniert alles einwandfrei.

SMC, NVRAM Reset und wie das ganze heisst, habe ich schon alles gemacht, ohne erfolg. Komplett zurückgesetzt habe ich ihn auch, habe 3 verschiede OSX Versionen ausprobiert. Werde dann demnächst auch per Boot Camp windows ausprobieren und schauen. Kennt jemand ne Lösung? Danke im Voraus.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.597
Wenn es auf dem externen in Ordnung ist, dann liegt es am Displaykabel oder Panel.
Die Chipsatz Grafik ist nicht für Defekte bekannt.
Hardware Test hast mal laufen lassen?
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.771
Ja, werden keine Fehler angezeigt

Das ist nicht ungewöhnlich da dieses Tool gar nicht in der Lage ist alle Fehler zu finden.

Es gibt diverse kleine Betriebe die solche Fehler für noch relativ kleines Geld reparieren können.
Mit der Suche nach "Grafikfehler" wirst du fündig.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.618
Ohne die F4-Tasten-Geschichte hätte ich auch Displaykabel gesagt aber so? Also einen Cleaninstall hast du gemacht (ohne ein Backup einzuspielen!)? Hast du auch schon versucht einen neuen User anzulegen und damit mal zu testen?
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.618
Ich hätte die Theorie, dass das Kabel auf der Höhe ist und durch den Druck gestört wird.
Ich dachte das geht seitlich durch das Schanier in den Displaydeckel. Es geht aber ziemlich mittig rein, hab grad nachgesehen, und ja, das passt dann. Hab grad noch mal bei ifixit.com nachgeschaut. Denke also auch, dass das ziemlich sicher das Displaykabel ist.
 

rajnb

Registriert
Thread Starter
Registriert
23.03.2021
Beiträge
3
Ich hätte die Theorie, dass das Kabel auf der Höhe ist und durch den Druck gestört wird.
Ich dachte das geht seitlich durch das Schanier in den Displaydeckel. Es geht aber ziemlich mittig rein, hab grad nachgesehen, und ja, das passt dann. Hab grad noch mal bei ifixit.com nachgeschaut. Denke also auch, dass das ziemlich sicher das Displaykabel ist.
Ich verstehe es aber dann nicht, wieso sollte dann unter Windows und OSX im abgesichertem Modus nicht das gleiche Problem sein, bin ratlos
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.618
Treibersache. Ist ein vollständiger Treiber geladen wird das Display auch komplett angesteuert mit aller Funktionalität, die es hat. Wird nur ein rudimentärer Treiber geladen (wie bei Windows wenn es nur einen Standardmonitor sieht oder im abgesicherten Modus und macOS) werden nur grundsätzliche Dinge angesteuert (Großartiger Farbraum ist dann z.B. nur Wunschdenken)
 
Oben