MacBook probleme / zu heiß / zu langsam

hasuindeep

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2018
Beiträge
2
Hallo,
ich besitze ein MacBook Pro 2012
2,3 GHz i7
4GB 1600 MHz DD3
Nvidia GF GT 650M 512MB
Intel HD Graphics 4000 1536 MB

Den Mac habe ich für Photoshop, Illustrator etc. benutzt und gelegentlich auch mal Leauge of Legends gespielt, alles ohne probleme, die Programme haben sich schnell geöffnet. Alles ohne probleme.
Nun seit ca. einem Jahr, dauern die programme ewig bis sie sich öffnen, der Mac wird absurd heiß als auch das der Lüfter so laut am blasen ist, dass man kaum nich was versteht. Adobe programme dauern teils Minuten bis sie sich öffnen und Leauge of Legends zB. fängt auch an zu ruckeln (und braucht auch lange zu Laden, was damals nicht so war).

Ich Update regelmäßig, habe programme wie Memory Clean/ CCleaner und auch mal Dr. Cleaner benutzt. Auch habe ich die Abdeckung abgenommen und alles leicht gereinigt ( Luftdruck).

Vor kurzem habe ich den Mac dann auf die Betriebseinstellungen zurückgesetzt, am Anfang lief es eig. sehr gut aber er viel schnell wieder in sein altes Muster.

Hat jemand eine Ahnung was ich da machen kann?

MfG
Hasu
 

MacMac512

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2011
Beiträge
4.654
Hat jemand eine Ahnung was ich da machen kann?
Ja, klar.

Ich Update regelmäßig, habe programme wie Memory Clean/ CCleaner und auch mal Dr. Cleaner benutzt.
Nicht sinnvoll! Weg damit!

Zu wenig. Für PS und AI sowieso.

Vor kurzem habe ich den Mac dann auf die Betriebseinstellungen zurückgesetzt,
Durchaus sinnvoll zur Fehlersuche.

am Anfang lief es eig. sehr gut aber er viel schnell wieder in sein altes Muster.
Alte Programme oder Backup eingespielt?

Hat jemand eine Ahnung was ich da machen kann?
Zusätzlich noch das:

Bitte einmal EtreCheck downloaden, installieren und das Ergebnis hier in CODE Tags posten.
Siehe dazu das Bild.

EtreCheck.png

Danke. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf, Impcaligula und ekki161

hasuindeep

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2018
Beiträge
2
Hi, danke für die schnellen antworten.
Ich habe als erstes diese Tools entfernt, zur Betriebseinstellung...Nein habe keine alten Programme etc. aufgespielt.
Jetzt der Etre Code:
Code:
EtreCheck version: 3.4.6 (460)
Report generated 2018-02-02 01:08:00
downloadetrecheckhttps://etrecheck.com
Runtime: 5:02
Performance: belowaverageperformance


Failed to read adware signatures!

Failed to load language resources!

Problem: Computer is too slow

hardware info
    MacBook Pro (15-inch, Mid 2012)
    [Technical Specifications] - [User Guide] - [Warranty & Service]
    MacBook Pro - model: MacBookPro9,1
    1 2,3 GHz Intel Core i7 (i7-3615QM) CPU: 4-core
    4 GB RAM Upgradeable - [Instructions]
        BANK 0/DIMM0
            2 GB DDR3 1600 MHz ok
        BANK 1/DIMM0
            2 GB DDR3 1600 MHz ok
    Handoff/Airdrop2: supported
    Wireless: 1 interface (plural rule: one) en1: 802.11 a/b/g/n
    Battery: Health = Good - Cycle count = 911

video info
    Intel HD Graphics 4000 - VRAM: 1536 MB
    NVIDIA GeForce GT 650M - VRAM: 512 MB
        Color LCD 1440 x 900

disk info
    TOSHIBA MK5065GSXF disk0: (500,11 GB) (Rotational)
    [Show SMART report]
        EFI (disk0s1 - MS-DOS FAT32) <not mounted>  [EFI]: 210 MB
        (disk0s2) <not mounted>  [CoreStorage Container]: 499.25 GB
        (disk0s3) <not mounted>  [Recovery]: 650 MB

    MATSHITADVD-R   UJ-8A8  ()

usb info
     USB20Bus
         hub_device
            Apple Inc. FaceTime HD Camera (Built-in)
     USB20Bus
         hub_device
             hub_device
                Apple Inc. Apple Internal Keyboard / Trackpad
                Apple Computer, Inc. IR Receiver
                Apple Inc. BRCM20702 Hub
                    Apple Inc. Bluetooth USB Host Controller
     USB30Bus

thunderbolt info
    Apple Inc. thunderbolt_bus

virtualvolume info
    Ohne Titel (disk1 - Journaled HFS+) /  [Startup]: 498.88 GB (414.81 GB free)
        Encrypted AES-XTS (Unlocked)
        Physical disk: disk0s2 499.25 GB Online

systemsoftware info
    macOS High Sierra  10.13.2 (17C88) - Uptime: 0 day (plural rule: other)0 hour (plural rule: other)

gatekeeper info
    Mac App Store and identified developers

cleanup info
    /System/Library/LaunchAgents/com.apple.bluetooth.PacketLogger.plist
        /AppleInternal/DevTools/Hardware/PacketLogger.app/Contents/MacOS/PacketLogger
        Executable not found!
    ~/Library/LaunchAgents/com.benevolent.go.plist
        ~/Library/benevolent.go/benevolent.go.app/Contents/MacOS/benevolent.go
        Executable not found!
    ~/Library/LaunchAgents/com.blacking.lo.plist
        ~/Library/blacking.lo/blacking.lo.app/Contents/MacOS/blacking.lo
        Executable not found!
    ~/Library/LaunchAgents/com.protension.plist
        ~/Library/insurer-sharptail/aEdZYOjM/MzDLNvuu/EcaoeCep/protension
        Executable not found!
    ~/Library/LaunchAgents/macsearch.plist
        ~/Library/Application Support/Agent/macsearch DistributerName=sfmctar2 ChannelId=202 DeviceId=388cd130-5525-5a2e-8b50-8e4e0ba6ace4 Country=DE BarcodeId=52143202 Date=2018-01-25
        Executable not found!
    5 orphan file (plural rule: other) [Clean up]

systemlaunchagents info
    [loaded]    com.apple.bluetooth.PacketLogger.plist (? ? ? - installed 2017-11-08) - /AppleInternal/DevTools/Hardware/PacketLogger.app/Contents/MacOS/PacketLogger: Executable not found!
    [loaded]    com.openssh.ssh-agent.plist (Apple, Inc. - installed 2017-12-01) [Lookup]
    [not loaded]    8 applecount (plural rule: other)
    [loaded]    180 applecount (plural rule: other)
    [running]    99 applecount (plural rule: other)
    [killed]    1 applecount (plural rule: one)
1 pressurekilledcount (plural rule: one)
systemlaunchdaemons info
    [loaded]    com.apple.configureLocalKDC.plist (Shell Script fdaa81a4 - installed 2017-07-16)
    [not loaded]    com.apple.emlog.plist (Shell Script 24984d78 - installed 2017-07-16)
    [loaded]    com.apple.gkreport.plist (Shell Script 602379f1 - installed 2017-11-04)
    [not loaded]    com.apple.jetsamproperties.Mac.plist (? acfe8ce2 ? - installed 2017-10-30)
    [not loaded]    com.apple.locate.plist (Shell Script 901bcab3 - installed 2017-07-15)
    [loaded]    com.apple.xpc.uscwoap.plist (Shell Script 75aced1c - installed 2017-12-01)
    [running]    com.vix.cron.plist (Apple, Inc. - installed 2017-12-01) [Lookup]
    [not loaded]    org.apache.httpd.plist (Shell Script 4f12bccd - installed 2017-10-10) [Lookup]
    [not loaded]    org.cups.cups-lpd.plist (Apple, Inc. - installed 2017-12-01) [Lookup]
    [loaded]    org.cups.cupsd.plist (? 2322eb96 0 - installed 2017-12-01) [Lookup]
    [not loaded]    org.net-snmp.snmpd.plist (Shell Script 440756a - installed 2017-07-16) [Lookup]
    [not loaded]    org.ntp.ntpd-legacy.plist (Shell Script d3a82e21 - installed 2017-07-15) [Lookup]
    [not loaded]    org.openldap.slapd.plist (Apple, Inc. - installed 2017-12-01) [Lookup]
    [not loaded]    ssh.plist (Shell Script edc54f2c - installed 2017-10-25) [Lookup]
    [not loaded]    29 applecount (plural rule: other)
    [loaded]    181 applecount (plural rule: other)
    [running]    106 applecount (plural rule: other)
    [killed]    1 applecount (plural rule: one)
1 pressurekilledcount (plural rule: one)
launchagents info
    [not loaded]    com.adobe.AAM.Updater-1.0.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2018-01-27) [Lookup]
    [running]    com.adobe.AdobeCreativeCloud.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2018-01-27) [Lookup]
    [loaded]    com.adobe.GC.Invoker-1.0.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2018-01-30) [Lookup]

launchdaemons info
    [loaded]    com.adobe.acc.installer.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2018-01-27) [Lookup]
    [running]    com.adobe.agsservice.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2018-01-30) [Lookup]
    [loaded]    com.teamviewer.Helper.plist (TeamViewer GmbH - installed 2017-12-14) [Lookup]

userlaunchagents info
    [loaded]    com.adobe.AAM.Updater-1.0.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2018-01-27) [Lookup]
    [loaded]    com.adobe.GC.Invoker-1.0.plist (Adobe Systems, Inc. - installed 2018-01-30) [Lookup]
    [failed]    com.benevolent.go.plist (? 67971948 0 - installed 2018-01-29) [Lookup] - ~/Library/benevolent.go/benevolent.go.app/Contents/MacOS/benevolent.go: Executable not found!
    [failed]    com.blacking.lo.plist (? 2d528390 0 - installed 2018-01-29) [Lookup] - ~/Library/blacking.lo/blacking.lo.app/Contents/MacOS/blacking.lo: Executable not found!
    [loaded]    com.google.keystone.agent.plist (Google, Inc. - installed 2018-01-25) [Lookup]
    [failed]    com.protension.plist (? 45025daa 0 - installed 2018-01-28) [Lookup] - ~/Library/insurer-sharptail/aEdZYOjM/MzDLNvuu/EcaoeCep/protension: Executable not found!
    [running]    com.unfostered.plist (? 5a5ad24e 3e1fb4e6 - installed 2018-01-27) [Lookup]
    [failed]    macsearch.plist (? aec3f020 0 - installed 2018-01-25) [Lookup] - ~/Library/Application Support/Agent/macsearch: Executable not found!

loginitems info
    iTunesHelper    Programm (Apple, Inc. - installed 2018-01-25)
        (/Applications/iTunes.app/Contents/MacOS/iTunesHelper.app)

internetplugins info
    AdobeAAMDetect: 3.0.0.0 (installed 2018-01-27) [Lookup]
    QuickTime Plugin: 7.7.3 (installed 2017-12-01)

safariextensions info
    [enabled]    Adblock Plus - Eyeo GmbH - https://adblockplus.org/ (installed 2018-01-02)

preferencepanes info
    None

timemachine info
    Time Machine not configured!

cpu info
         9%       Google Chrome Helper
         8%       Google Chrome
         5%       WindowServer
         4%       Adobe CEF Helper
         4%       System Events

memory info
    607 MB        kernel_task
    214 MB        Google Chrome Helper
    188 MB        Google Chrome Helper
    170 MB        Google Chrome Helper
    164 MB        Google Chrome

network info
    Input         Output        Process name
    41 KB         25 KB         mDNSResponder
    8 KB          2 KB          netbiosd
    5 KB          5 KB          apsd
    0 B           64 B          SystemUIServer

energy info
      6.98    WindowServer
      4.28    System Events
      4.18    Google Chrome Helper
      4.02    Adobe CEF Helper

vm info
    918 MB        availableram
    29 MB         freeram
    3.10 GB       usedram
    889 MB        filecache
    10 MB         swapused

install info
    TeamViewer: 13.0.6447 (installed 2018-01-07)
    Dr. Cleaner: 3.3.3 (installed 2018-01-25)
    App Uninstall: 2.0.4 (installed 2018-01-25)
    Avira Antivirus:  (installed 2018-01-29)
    Memory Clean: 6.3 (installed 2018-02-02)

installsincomplete
diagnostics info
    2018-02-02 00:25:20    Adobe CEF Helper.app Crash [Open]
    2018-02-01 19:19:30    Adobe Illustrator.app Crash [Open]
    2018-01-31 23:53:30    Software Update.app Crash [Open]
        Cause:        objc_msgSend() selector name: productKey
  
    2018-01-31 22:02:00    TeamViewer.app Hang [Open]
    2018-01-31 22:01:59    Battle.net.app Hang [Open]
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.118
Warum das Ding so heiß wird, kann ich mir nicht erklären. Aber die Festplatte ist sehr lahm, dazu hast du sie noch verschlüsselt (generell eine super Idee, vor allem bei mobilen Geräten!) und versetzt der Performance damit den Todesstoß...

Falls mit einer ganz frischen Installation des Betriebssystems wirklich alles flott funktioniert, ohne dass der Lüfter auf 100% läuft, dann würde ich davon ausgehen, dass die Hardware in Ordnung ist. In dem Fall würde ich die Festplatte auf eine schnelle SSD umrüsten. Damit sollte das Gerät pfeilschnell werden.

Wegen der Lüfter, schau mal in der Aktivitätsanzeige, was die CPU macht. 50% und mehr Gesamtauslastung (sichtbar ganz unten) bedeuten, dass mind. 4 CPU-Threads ausgelastet sind und die CPU daher beinahe am Anschlag arbeitet und dadurch Hitze erzeugt. Dann siehst du gleich den Verursacher in der Prozessliste.

Zusätzlich kannst du dir gfxCardStatus holen, damit kannst du die dedizierte Grafikkarte abschalten und nur die CPU-Grafik nutzen, die läuft viel kühler: https://github.com/steveschow/gfxCardStatus/releases/tag/v2.4.3i

Die verlinkte Version brauchst du für Sierra und High Sierra, ich nehme an das eines dieser beiden Systeme bei dir läuft (würde das neueste High Sierra empfehlen).
 

Impcaligula

Mitglied
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
8.163
Ich habe als erstes diese Tools entfernt
Ne hast Du nicht...
Sind immer noch Reste da.


1. Cleaner Programme braucht man nicht! Sie schaden nur. Es gibt nichts was Du unter macOS bereinigen musst. Auch keinen Memory. Diese Reinigungstools bereinigen Dein System so gut - dass sie gerne Sachen löschen, welche noch benötigt werden. Wie bei Deinem Rechner. Du hast einige Programme die bei Dir hängen, weil Sie bestimmte Dateien nicht mehr finden. Verweise fehlen. Gratulation. Zu viel gelöscht.

2. AV Software ist Schlangenöl. Findet unter macOS eh nichts und bremst das System nur aus. Wir haben hier im Forum jede Woche Nutzer, deren Rechner voll mit Malware und Addware sind - trotz installierter AV Software. Nutzt nichts. Findet nichts.

Das Problem an Deinem Rechner ist - Deine Tools sind immer noch drauf (Reste). Einige Programme hängen sich auf, weil sie nicht alle benötigten Daten mehr haben. Ich würde eine richtige Neuinstallation machen und in Zukunft die Finger weg lassen von solchen Tools (die man nicht braucht).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und ekki161

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.672
Was neben der Software noch sein kann, ist die Hardware. Als eher die Kühlung davon.

Starte mal den Aktivitätsanzeige und sehe mal nach ob da Prozesse sind die den CPU hoch belasten. Zeitgleich startest du ein Programm um die Temperatur und Lüftergeschwindigkeit zu messen. Ich nutze immer gerne "Mac Fan Control", gibt aber auch noch andere. Wenn dann der CPU nicht arg belastet wird aber doch heiß wird und die Lüfter hoch drehen, wird wohl der Kühlkörper verstopft sein. Normale Temperaturen eines i7 in einem MBP kann ich dir leider nicht sagen. Würde aber sagen alles über 80° C ist sicher nicht gut. Ich probiere CPUs immer unter 60°C zu halten.
 

YoungApple

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
2.503
Starte mal den Aktivitätsanzeige und sehe mal nach ob da Prozesse sind die den CPU hoch belasten.
Ergänzen möchte ich es darum, bitte im Menü der Aktivitätsanzeige auf "Darstellung" zu klicken und "Alle Prozesse" auszuwählen. Und dann die Spalte CPU absteigend zu sortieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Roman78

Andreas2802

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2016
Beiträge
872
Ich würde den MacBook einmal hinten aufschrauben und schauen wie die Lüfter aussehen. 2012er kann schon einiges an Staub intus haben wenn er nicht schon einmal sauber gemacht wurde. Schaden kann es nicht !
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

NeronsioN

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2019
Beiträge
7
Hy ich bin neu hier im Forum und habe seit längerem Probleme mit meinem MacBook Pro 2012 13“.
Das Problem ist das obwohl ich den Kühlkörper und Lüfter ordentlich gereinigt habe und das MacBook Pro vor kurzem sogar bei Gravis hatte damit die meine Wärmeleitpaste zwischen cpu und Kühlkörper erneuern, trotzdem noch viel zu heiß wird. Die Temperatur klettert immer noch gerne mal bis fast 100 grad bevor der Lüfter überhaupt richtig anfängt zu lüften. Wenn der Lüfter dann aber endlich mal in Wallung gekommen ist und Vollgas gibt geht die Temperatur langsam auf 85 grad zurück und hält sich dann auf diesem Wert unter ca 80-90% cpu Auslastung. Meiner Meinung nach ist das einfach zu heis. Deswegen meine Frage an euch was kann ich tun damit dieses Problem verschwindet. Danke schon mal
im voraus für eure Tatkräftige Unterstützung. Ach ja bevor ich es vergesse, das MacBook Pro ist folgender maßen konfiguriert: i5 Prozessor 1Tb SSD Samsung 860 Evo 16gb RAM (2x 8gb Samsung) und Panasonic Bluray Brenner UJ267 Mac OS Mojave 10.14.6 Programme wie ccleaner verwende ich nicht aber ich hatte mal vor Jahren für eine Zeit Mac Keeper drauf habe es aber recht schnell wieder runtergeschmissen weils nix bringt. Aber Probleme hatte ich deswegen eigentlich keine. Ist ja auch schon länger her. Die Hitzeprobleme plagen mich erst seit Sommer letzten Jahres.
Gruß Marco
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.672
Hallo und Willkommen auf MU!

Ich habe ja schon öfters mal angeprangert, dass die Kühlung der Mobilen (Laptops) und kleinen Apple Geräte (MacMini) einfach unterdimensioniert ist. Es gibt da drei Sachen die man da noch machen kann. Nachdem man Lüfter gereinigt und WLP ausgetauscht hat kann man mit Software in die Lüftersteuerung eingreifen. Ich nutze dafür immer MacFanCntrol. Das stelle ich dann so ein, dass schon bei etwa 45-50°C die Lüfter schneller drehen und bei etwa 75°C auf voller Geschwindigkeit drehen. Dadurch wird das Gerät natürlich lauter. Zweitens kann man die Wärme ins Gehäuse ableiten, dafür gibt es wärmeleitpads. Das ist so was wie die Wärmeleitpaste nur halt als Gummimatten. Diese platziert man dann zwischen dem Kühlkörper und dem Gehäuse. Dadurch wird das Gehäuse als Kühlkörper genutzt und wird dadurch auch wärmer. Zum dritten kann man mit Software den "Turbo-Modus" deaktivieren, heißt der CPU wird nicht übertaktet durch das System. Zur Verdeutlichung, der Turbo-Modus von Intel ist ein Mechanismus welcher einen CPU über die normalen/angegebenen Taktfrequenz hinaus taktet. Um rechenintensive aufgaben schneller zu lösen. Heißt z.B. mein MacBook Pro 2011 hat ein 2.2 GHz i7 drin, taktet aber im Turbomodus auf 3.0GHz hoch, dies erzeugt extra wärme die auch abgeleitet werden muss. Schaltet man den Turbo-Modus aus, taktet der Rechner nur auf die angegebenen 2.2 GHz hoch und wird hier durch deutlich weniger heiß. Rechenintensive aufgaben brauchen dann halt etwas länger, z.B. Video rendern, aber bei Sachen wie Facetime oder skype, welche oft den CPU in den Turbo-Modus treiben merkt man deutlich einen unterschied.

Ich habe da mal was zu dem Thema Kühlung verfasst:
http://www.die-oswalds.de/blog/2019...n-des-kuehlkoerpers-und-neue-waermeleitpaste/
http://www.die-oswalds.de/blog/2019/03/13/ist-die-kuehlung-meines-mac-ausreichend/
 

Verdeboreale

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2018
Beiträge
473
...das Problem bestand aber nicht schon immer, wenn ich den TO richtig verstanden habe. Also muss etwas defekt sein. Denkbar wäre allerdings auch, dass mit einer neueren OSx-Version eine geänderte Lüftersteuerung Einzug gehalten hat.
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.672
Hmmm ja... Öööhhhmm warum hat der Rechner 80-90% CPU Auslastung? Dann werden die Dinger heiß, die frage ist was läuft da.

Las mal etrecheck laufen und poste das Resultat hier als Zitat.
 

NeronsioN

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2019
Beiträge
7
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Zum ersten das (mein) MacBook Pro verfügt nur über einen Lüfter der den Kühlkörper kühlt welcher mit der cpu verbunden ist. Der Grafikprozessor ist in der cpu integriert ( Intel Hd Graphics 4000 1536mb) soweit ich weis.
Ansonsten hatte ich auch schon den Verdacht das sich seit Mojave etwas an der Lüfter Regelung verändert hat.
Da ich den Rechner erst vor kurzem bei gravis hatte um die wlp. zu erneuern und das nur wenig bis kaum Abhilfe erbracht hat bin ich etwas ratlos was ich jetzt am besten mache. Ich hatte auch schon mal selbst eine Lüftersteuerung über istat menues etabliert aber das hat dann dazu geführt das der Lüfter nur noch lief wenn er über istat menues angesteuert wurde aber nicht mehr vom System. Erst nach einem neu aufsetzen des Betriebssystems übernahm das smc wieder seinen Job. Deswegen versuche ich einen manuellen Eingriff in die Lüfter Steuerung zu vermeiden aus Angst der Lüfter könnte am Ende mal nicht rechtzeitig reagieren und mir geht irgendwas kaputt. Das höchste was meine cpu vor dem Wechsel der wlp erreicht hat waren kurz 103 Grad Celsius :koch: nach dem erneuern der wlp bei Gravis erreichte die cpu immer noch 99 grad in der Spitze. Ich habe auch den Verdacht das Gravis vielleicht nicht ordentlich gearbeitet hat da mir sonst auch die Ideen bei der Ursachen Forschung ausgehen.
Vielen Dank für eure weitere Hilfe.
Gruß Marco
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.672
Also wenn der CPU 100° heiß ist, fasse mal den Kühlkörper an, der müsste ja dann auch glühend heiß sein. Oder hast du zufällig eine Infrarot-Thermometer? Dann könntest du es damit messen.

Aber du sagtest in deinem ersten Beitrag, dass du einen Auslastung von 80-90% hast. Was läuft da und wie heiß wird er wenn die Auslastung auf unter 10% fällt.
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.196
den SMC reset hast du mal gemacht, damit die lüftersteuerung zurück gesetzt wird?
auf was für eine unterlage steht das macbook denn, wenn es so heiß wird?
hast einen eier karton im haus? stell doch mal das macbook testweise dort drauf, vielleicht bleibt es dann etwas kühler.

wenn du nicht selber prozessor intensive software benutzt, hast du eventuell irgendeine malware gefangen, die irgendwelche coins berechnet o.ä.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

NeronsioN

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2019
Beiträge
7
Also den Smc reset habe ich auch schon ein paar mal gemacht, hat leider nichts gebracht. Zur Auslastung, die hohe Auslastung von dauerhaft 80-90% habe ich zum testen der Kühlung selbst hervorgerufen mit Hilfe von minecraft. Dort bewege ich mich einfach mal mit Vollgas durchs Spiel so dass mein Mac viel Landschaft berechnen muss. Es ist auch nicht so dass der von alleine zu schuften anfängt. Im normalen Betrieb kommt er nicht über 85 Grad Celsius (beim ansehen einer bluray gemessen).
Der Temperatur Unterschied zwischen cpu und airflow liegt im Schnitt so zwischen 20 und 35 Grad Celsius.
Ach ja das MbP steht auf meinem Schreibtisch aus Holz mit zwei Abstandshaltern damit das Gerät schräg steht zur besseren Hitze Abfuhr. Im Leerlauf ist die Temperatur im Schnitt bei 50-55 Grad Celsius
Gruß Marco
 

NeronsioN

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2019
Beiträge
7
So ich mal wieder, habe gestern eine Bluray abgespielt und die Temperatur ging flux auf 98 grad Celsius hoch und das bei durchschnittlich 55% CPU Auslastung. Erst dann begann der Lüfter seine Drehzahl zu steigern und die Temperatur ging ganz langsam wieder zurück und Pendelte sich bei 85 Grad Celsius ein. So langsam habe ich das Gefühl das es wieder schlimmer wird. Ich brauche echt eure Hilfe sonst kann ich das gute Stück in ein paar Monaten nur noch für Sachen gebrauchen die die CPU kaum beanspruchen das wäre ein Totalschaden für mich.
Vielen dank für eure Hilfe.
Gruß Marco
 
Oben