MacBook Pro wurde geklaut...

hippoth

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
351
Hi Leute,

einem Freund von mir haben irgendwelche Idioten das MBP geklaut. Er hat noch die Seriennummer, da er den Rechner nach dem Kauf bei Apple registriert hat. Kann man mit der Seriennummer irgendwas anfangen, um sein MBP zu suchen?

Was würdet Ihr machen, um es eventuell ausfindig zu machen?
 

incal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
2.506
Apple informieren.
Ebay beobachten.
Anzeige bei der Polizei.
No fun
Incal
 

Sephiroth0

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2007
Beiträge
358
Hi

Wo wurde das Gerät gestohlen? Ev. ist es ja versichert (Hausrat oder Autoversicherung).
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.833
auf macnews.de gibt eine diebstahl-datenbank, da eventuell mal die seriennummer eintragen, damit auch andere das gerät als gestohlen einordnen können...

und für das nächste mal, es gibt eine software die mailt ständig die aktuelle IP raus, wenn das gerät am netz ist. über so was kann man dann das gerät ausfindig machen.
 

hippoth

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
351
auf macnews.de gibt eine diebstahl-datenbank, da eventuell mal die seriennummer eintragen, damit auch andere das gerät als gestohlen einordnen können...

und für das nächste mal, es gibt eine software die mailt ständig die aktuelle IP raus, wenn das gerät am netz ist. über so was kann man dann das gerät ausfindig machen.
Danke für den Tipp mit der Datenbank.

Kannst du mir noch sagen welche Software so etwas kann?


@Sephiroth0
Versicherung zahlt nicht, da MBP aus dem Auto geklaut wurde (es lag nicht offen rum).
 

teqqy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
1.011
Danke für den Tipp mit der Datenbank.

Kannst du mir noch sagen welche Software so etwas kann?


@Sephiroth0
Versicherung zahlt nicht, da MBP aus dem Auto geklaut wurde (es lag nicht offen rum).
Aber wenn es doch nicht offen rum lag, ist es doch nicht fahrlässig gehandelt und somit müsste doch die Versicherung greifen. Wobei die Beweispflicht wahrscheinlich bei deinem Kumpel liegt und wenn dieser keine Zeugen hat die in Eid versicheren, dass es verdeckt war, bleibts wohl bei dem Schaden.
 

ricci007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
2.547
Ob es das bringt ist die andere Frage. Eine Neuinstallation und der Good-Will-Trojaner ist wieder weg...
 

Darius-jogi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.01.2006
Beiträge
1.166
Gestern war so ein schöner bericht auf sat1 die meinten auch das über 60%
der geklauter ware bei ebay zu finden ist.
Würde mal dort die anzeigen beobachten und die verkäufer mal nach der sereinnummer fragen!
 

hippoth

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
351
Ja, wir werden das ein bischen beobachten, vielleicht haben wir ja Glück.
 

ed-media

Mitglied
Mitglied seit
23.07.2007
Beiträge
285
Den Thread hatten wir doch erst vor ein paar Tagen, oder lassen derzeit alle Ihre neuen MBPs offen im Auto liegen.?!
 

hippoth

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
351
Ich denke darüber zu diskutieren sollte nicht Gegenstand dieses Threads hier sein. Ich denke der Ärger ist groß genug. Fehler machen wir doch alle, manche sind nur etwas drastischer spührbar als andere.
 

meister_M

Registriert
Mitglied seit
15.07.2006
Beiträge
3
Wie heißt denn die Software?
Ich kenne jetzt nicht die Software, aber in der aktuellen c't gibt es eine Anleitung wie man eine eigene Lösung mit OpenVPN basteln kann.
Ich persönlich finde diese Lösung zu umständlich, denn die Wahrscheinlichkeit das Laptop wieder zubkommen ist doch zu gering :(
 

Mephisto_

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2006
Beiträge
746
Wenn das MBP im Auto lag, gibt es leider nix von der Versicherung zurück. Mir wurde vor nem Jahr mein Navi (scheibe eingeschlagen) geklaut und da es ein mobiles und nicht fest verschraubt gewesen war gab es kein geld.
 

shamez23

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2006
Beiträge
2.205
Navi ist was anderes, zumindest wenn es sichtbar an der Scheibe hing.

Auch wenn Gravis hier eher verpönt ist, mit der Gravis Garantie Verlängerung hätte er gleich einen Diebstahlschutz gehabt. 500€ Selbstbeteiligung und eben 100€ die Verlängerung. Immernoch billiger als ein neues Pro.
 

Italiano Vero

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.598
Moment.... aber wenn man in der Autoversicherung die eigenen Gegenstände versichert hat dann wird das ganz bestimmt bezahlt! Bei uns in der Schweiz ist es so das man die eigenen Gegenstände im Auto mit mindestens 1600€ versichert und dann wird alles bezalt bis auf diesem wert im vall eines Diebstals! Bei mir wurde schon mehrmals das Autoradio aus dem Auto entwendet und mein Handy und mp3 Player lag auch drin und alles wurde von der Versicherung (mit Polizei Raport) bezahlt.
 
Oben