macbook pro - windows

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von spawning, 16.01.2006.

  1. spawning

    spawning Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.05.2003
    ich hätte eine frage: kann ich auf einem macbook pro auch windows installiern, ich weiß sollte man nicht machen nur ich würde es einfach auch manchmal brauchen da ich beruflich auf autocad angewiesen bin! hat es schon wer probiert am imac oder so
     
  2. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.09.2004
    kann man mangels BIOS erstmal nicht. mit vista wirds evtl. gehen, weil das bereits EFI (das "BIOS" der macbooks) kann.
     
  3. VJ_Alex

    VJ_Alex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Oder jemand "hacked" das MacBook EFI und emuliert ein BIOS für WinXP. Unnöglich ist das nicht. Allerdings würde ich mir sowas nicht auf die Maschine laden ;-)
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.282
    Zustimmungen:
    290
    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Andersrum würde ich ja es noch einsehen, aber wer betreibt solch einen Aufwand, um so ein kröpeliges OS auf den Rechner zu bekommen?
     
  5. VJ_Alex

    VJ_Alex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Naja, gewisse Hacker machen sowas alleine schon, um zu zeigen dass es geht. Der Sinn dahinter ist erstmal zweitrangig.
     
  6. stefan6591

    stefan6591 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.12.2005
    Ich habe ein ähnliches Problem, nur dass ich nicht Auto Cad verwende sondern einen c++ Builder. Wenn ich den brauche, dann nehme ich einen Windows rechner und mache mir hier nicht so einen großen Aufwand um Windows auf meinen Mac zu installieren.
    Ich finde so geht es für mich am einfachsten, schnellsten und effizienzesten.
     
  7. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.06.2005
    Du kennst wohl nicht viele Windows-User. Was gehackt werden kann wird auch gehackt, siehe Mac OS für PC. Nur daß es andersrum viel mehr Leute gibt die es gerne nutzen würden, auch wenn das ein eingefleischter Mac-User nicht gerne hört. Was sind denn die Argumente eines Windows-users? "Oh, macs sind stylisch, ich will auch so eins. Was, da kann man kein Windows drauf installieren? Läuft da etwa nichtmal outlook express drauf? Oder Counter Strike? Nee, dann will ichs nicht." So denken doch die Leute, zumindest in der Realität, die sich auch außerhalb dieses Forums fortsetzt.
    Man muß diese natürlich nicht wahrhaben und kann auch fragen "Wer würde schon Windows nutzen"... Die Marktanteile geben wohl eine Antwort auf diese Frage.
     
  8. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Vielleicht um kröpelige Software benutzen zu können, die es für MacOS nicht gibt? Mir wäre für sowas natürlich ein VirtualPC ohne Prozessoremulation lieber. Oder noch besser sowas wie WINE - schliesslich brauch ich den Windows-Desktop nun wirklich nicht.

    Gremlin
     
  9. stefan6591

    stefan6591 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.12.2005
    Also ich benutze Windows wirklich nicht gerne das es sehr "Altmodisch" ist. Aber ich muss es in der Schule benutzen und leider auch um meine C++ Anwendungen zu schreiben.
    Klar ich benutze meinen Mac auch viel lieber aber zwangsläufig muss ich Windows auch nutzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen