MacBook Pro vs. MacBook Air M1

spi2004

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.09.2009
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
6
Ahoi liebe Mac-User,

kennt ihr sinnvolle Vergleiche von MacBooks mit i5 und M1 Prozessoren? Ich habe die Chance, meinen aktuellen Arbeitsrechner zu übernehmen. Das ist ein MacBook Pro MacBook Pro aus November 2019, (13 Zoll, 2,4 GHz Quad-Core Intel Core i5 mit 512 GB Festplatte). Der Preis soll bei 1300 Euro liegen, was im Vergleich zum Gebrauchtmarkt auf den einschlägigen Marktplätzen okay scheint.

Ich überlege aber noch, ob es sinnvoll ist, für das selbe Geld ein MacBook Air mit M1 Prozesssor zu nehmen. Das hat für den Preis beinahe die selben Spezifikationen und wäre eben neu.

Kennt ihr sinnvolle Vergleiche der beiden Rechner? Ich bin Mac-Nutzer seit 2004 und habe meine Rechner hauptsächlich für Office, Webseiten-Programmierung und Fotografie verwendet. Ab und an habe ich auch Anwendungen wie LaTex und anderes drauf laufen lassen. Auf meinem letzten privaten MacBook, einem early 2011 hatte ich zuletzt 16 GB RAM aber nie das Gefühl, die wirklich zu brauchen… Vielleicht könnt ihr mir in der Sache weiterhelfen.

Danke euch und ein schönes Wochenende!

spi
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.582
Punkte Reaktionen
9.026
Das würde ich nicht machen.
Ein Macbook Pro 2019 ist noch die Version mit Butterfly Tastatur und ein Macbook mit Intel Prozessor kann einem mit M1 nicht das Wasser reichen,
es sei denn man möchte Windows darauf laufen lassen.

Ein nagelneues Macbook Air, ist schneller, kühler und hat eine längere Akkustandzeit und kostet weniger
https://www.computeruniverse.net/de...tm_medium=katalog&utm_content=artikel&agt=509

Oder Du legst noch einen guten hunderter drauf und dann gibt es ein Macbook Pro mit M1,
das hat noch eine längere Standzeit und ein helleres Display

https://www.cosse.de/pc-multimedia/computer/tragbare-computer/14547/.-apple-macbook-pro-13-myd92d/a-space-grau?sPartner=idealo

Neugeräte haben ein Jahr Garantie, 2 Jahre Gewährleistung und man kann auch noch AC+ oder ACPP abschliessen.
 

spi2004

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.09.2009
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
6
Danke für deine Hilfe, Lulesi. AC+ ist auf dem aktuellen MBP noch dabei. Der einzige Vorteil, den ich im Moment sehe: Ich kenne das 2019er Gerät schon, weil ich es neu bekommen habe und seit 2019 der einzige bin, der es nutzt.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.582
Punkte Reaktionen
9.026
Du musst es wissen, aber ich finde 1300 Euro für ein solches Gerät zu hoch.
Ich checke immer wie hoch der Ankauf eines solches Gerätes ist, und der liegt im Top Zustand z.B.

Bildschirmfoto 2021-05-29 um 20.36.43.png
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
10.498
Punkte Reaktionen
2.674
kennt ihr sinnvolle Vergleiche von MacBooks mit i5 und M1 Prozessoren?

Ob das sinnvoll ist musst du alleine entscheiden.

https://www.pcgameshardware.de/Apple-Mac-Book-Hardware-255602/News/Apple-M1-im-Benchmark-vs-AMD-Ryzen-und-Intel-Core-1362013/
https://www.macwelt.de/ratgeber/So-unterscheiden-sich-M1-und-Intel-Macs-10962616.html
https://www.vergleich.org/apple-macbook/
https://www.apple.com/de/mac/compare/ (nur neue!)

Im Moment würde ich nicht unbedingt etwas älteres in 13" für viel Geld Kaufen, etwas neues wegen den Kinderkrankheiten aber auch nicht.
Eine guten Entscheidung könnte sein noch den Herbst abzuwarten.
 

Tommac187

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.401
Punkte Reaktionen
843
Ich hatte vor dem MBA M1 einen 2020‘er MBP mit i5, der M1 schlägt den in allen belangen
 

spi2004

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.09.2009
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
6
Hallo euch allen und herzlichen Dank. Außer euren Hinweisen habe ich noch selber recherchiert und entschieden. Ich werde das 2019er MacBook Pro zurückgeben und mich zwischen einem M1 Air oder M1 MBP entscheiden. Danke für eure Hilfe!

spi2004
 
Oben Unten