MacBook Pro vs. Firefox

  1. brazilectro

    brazilectro Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    So....
    hallo erstmal, mein erster Post hier im Mac/usr-Forum.
    Bin nun auch seit fast einer Woche stolzer MBP-Besitzer und Apple-Neuling (ausser meinem iPod), und habe zum Glück nichts zu klagen bislang.
    Einzig ist mir aufgefallen, dass der gute Firefox-Browser doch seine Zeit braucht, bis er gestartet ist.
    Ist dies schon jemandem anderen aufgefallen? Wenn ja, woran liegt es?
    tobe
     
    brazilectro, 04.04.2006
  2. tofelli

    tofelliMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1

    Woran das liegt kann ich dir auch nicht sagen. Bei mir dauert es auch einen Augenblick, ca 5-7 Sekunden. Auf einem Windowsrechner dauert es aber etwa genausolang. Ligt wohl an der Programmierung von Firefox.
     
    tofelli, 04.04.2006
  3. tofelli

    tofelliMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    Ach ja, wilkommen im Forum! :D
     
    tofelli, 04.04.2006
  4. slith76

    slith76MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    3
    Gibt es vom Firefox schon ein Universal-Binary?
     
    slith76, 04.04.2006
  5. oSIRus

    oSIRusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    keine offizielle. hier eine inoffizielle beta:

    http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/tinderbox-builds/maya-Test-1.8.0-Uni/firefox-1.5.0.2.en-US.mac.dmg
     
    oSIRus, 04.04.2006
  6. anti85

    anti85MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    6
    also firefox brauch bei mir zwischen 0,5 und einer sekunde. und das auf ner hardware die eigendlich nicht umbedingt mit dem dual-core von nem mbp mithalten kann (siehe sig.). allerdings ist das ja auch eine der staerken von gentoo: man compiliert nur das in programme rein, was man auch braucht.

    ps. der prozessor ist im sparmodus auf 1250 Mhz
     
    anti85, 04.04.2006
  7. rotafux86

    rotafux86MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Die MacLife hat auf einer CD-ROM kürzlich alle für die entsprechenden G4 und G5-Prozessoren optimierten Versionen zusammengestellt. Mozilla wird mit UniveralBinary schneller sein als z.B. Adobe, aber z.Zt. würde ich absolut dazu raten auf dem MacBookPro Safari zu nutzen.
     
    rotafux86, 04.04.2006
  8. arnd

    arndMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    ...bitte, bitte, etwas mehr Nachdenken!
    Das klingt ja genauso wie "die Sonne wird runder sein als ein Ei". :D
    Meine Herren, Mozilla Firefox läuft sehr gut auf einem Intel Mac, bitte einfach mal die Suche anschmeissen.

    Warum zum Henker sollten wir auf einem MacBook Pro Safari nutzen?
    ...und das auch noch "absolut".

    Die Firefox UB Beta-Version ist mir nicht ein einziges mal abgeraucht.


    Verständnislose Grüße!
    Arnd
     
    arnd, 04.04.2006
  9. acheron24

    acheron24MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Man kann den Firefox ja noch ein bisschen erweitern und etwas schneller wird er dann auch.
    Eine offizielle UB-Version dürfts auch bald geben.

    Benutze z.Z. Camino. (auch von Mozilla - läuft sehr sehr schnell und ist
    momentan eine gute Alternative, wenn auch nicht so komfortabel)
    Camino 1.0 - Mozilla power, Mac style.
     
    acheron24, 04.04.2006
  10. todi

    todiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    50
    hi.
    auch ich kann camino nur empfehlen. ich find es läuft sogar besser als firefox auf denn ppcs.

    todi
     
Die Seite wird geladen...