MacBook Pro und Bootcamp

Diskutiere das Thema MacBook Pro und Bootcamp im Forum Windows auf dem Mac.

  1. dandee

    dandee Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    10.08.2007
    Hallo!

    Stehe vor der Entscheidung, mir ein MacBook Pro (15", 2,2 GHz) zu kaufen. Habe allerdings noch zwei Fragen, die aufgetreten sind, als ich Wikipedia-Artikel zum MBP gelesen habe.

    Ist es bei den aktuellen Modellen noch der Fall, dass bei Betrieb von Windows mit Bootcamp nicht die maximale Bildschirmhelligkeit erreicht wird?
    Kann man unter Windows problemlos über DVI einen externen Monitor anschließen und im Dual-Monitor-Betrieb arbeiten?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. FunkyMusic

    FunkyMusic Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    23.08.2006
    Zur Helligkeit kann ich nicht viele sagen - zumindest ist mein Eindruck, dass der Bildschirm nicht dunkler ist.

    Zum Thema Auflösung: unter Vista habe ich es nicht geschafft 1680x1050 als Auflösung für mein externes TFT einzustellen - das liegt scheinbar am nVidia Treiber Aber unter Windows XP geht es bei mir problemlos.
    Daher würde ich wenn überhaupt, derzeit zu Windows Xp raten.

    Gruß,
    Kai
     
  3. Wotuom

    Wotuom Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    12.07.2007
    Hi Dandee,

    ich habe das selbe Problem wie FunkyMusic. Der externe Monitor lässt sich unter Vista zwar benutzen, jedoch darf die Auflösung in keiner Dimension grösser sein als die des MacBook Pros (mit anderen Worten 1280 x 1024 geht auch nicht).

    Ansonsten läuft Vista 1a. Für das Problem muss man wohl noch auf ein Treiberupdate warten. Ich werde es jetzt mal mit einem Omega Treiber versuchen. Sollte das funktionieren melde ich mich nochmal.

    Gruß

    ebenfalls Kai
     
  4. dandee

    dandee Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    10.08.2007
    Danke FunkyMusic und Wotuom. Die Sache mit dem Omega Treiber würde mich interessieren. Der Wikipedia-Artikel ist dann wohl in Punkto Bildschirmhelligkeit nicht mehr aktuell.
     
  5. dooyou

    dooyou Mitglied

    Beiträge:
    4.557
    Zustimmungen:
    338
    Mitglied seit:
    03.12.2006
    Die maximale Helligkeit wird schon erreicht, nur ist die Helligkeitsabstufung nach unten deutlich schlechter als unter OS X. Mir persönlich wird es nach einem Punkt schon zu dunkel.
     
  6. Wotuom

    Wotuom Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    12.07.2007
    Hallo,

    ich will mal von meinen neuesten Abenteuern berichten ;-) Ich habe heute mal einen Treiber (165.01) von laptopvideo2go installiert.

    Der erste Versuch ein externes Display in der richtigen Auflösung angesteuert ist gescheitert. Spasseshalber habe ich das ganze dann noch mal mit einem
    analogen Kabel mittels DVI Adapter versucht.

    Überraschender Weise geht das. Leider leidet die Qualität bei größeren Auflösungen, aber als Notlösung bis mal ein funktionierender Treiber rauskommt wird's gehen.

    Kann sein, dass es auch mit den originalen Treibern geht, wenn man ein VGA Kabel mit Adapter verwendet.

    Gruß

    Kai
     
  7. Getze85

    Getze85 Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2006
    Hallo liebe MacUser,

    ich nutze ein MBP und habe ein Problem mit BootCamp!
    Kann man irgendwie oder irgendwo einstellen, von welcher Partition zuerst gebootet wird?
    WinXP ist irgendwie zum First Boot Device geworden udn das nervt mich ein wenig ... :/
    Kann mir vll jemand helfen?

    MfG und danke im voraus :T
    Getze
     
  8. just.do.it

    just.do.it Mitglied

    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    72
    Mitglied seit:
    13.08.2007
    Entweder beim Booten die Optionen / Alt-Taste drücken, dann kannst du das Bootdevice wählen. Oder im Windows in der Systemsteuerung schauen. Dort gibt es, wenn du die Bootcamp-Treiber-CD installiert hast, ein Programm zum wählen des Bootdevices.

    Gruß
    Dirk
     
  9. MacDOK

    MacDOK Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.02.2007
    Kann man mit BootCamp egentlich auch 2 Windows-Versionen auf ein MB Pro draufspielen (konkret: XP und Win98) und hat man dann 3 Möglichkeiten zum booten?
     
  10. Wotuom

    Wotuom Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    12.07.2007
    Also meines Wissens nach mü

    @Getze85
    Du kannst das Ganze auch unter MacOSX einstellen unter:
    Apfel -> Systemeinstellungen -> Startvolume

    @MacDok
    Müsste gehen. Hier im Forum gibt es eine ganz nette Beschreibung, für das Einrichten einer dritten Partition mit Fat 32 (habe ich auch gemacht als Datenshare zwischen OSX und Vista). Da müsste mach auch ein 98 drauf machen können... ob es jedoch Treiber gibt die das MacBook überhaupt unter 98 laufen lassen, kann ich widerum nicht sagen.

    Gruß

    Kai
     
  11. dooyou

    dooyou Mitglied

    Beiträge:
    4.557
    Zustimmungen:
    338
    Mitglied seit:
    03.12.2006
    Gibt ja gar keinen SATA Treiber von W98 für das MBP oder?

    W98 wenn überhaupt nur in ner virtuellen Maschine, aber für ein modernen Rechner macht das alte System eh keinen Sinn.
     
  12. volcomstone

    volcomstone Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.05.2004
    Guten Tag,

    Ich besitze auch ein MacBook Pro (2.2Ghz) und als ext. Monitor den Dell 20.1"
    und unter Vista funktioniert die Auflösung problemlos (1680x1050).

    Mir fiel jedoch auf, dass sich das Hintergrundbild nicht automatisch anpasst.
    Einfach das Hintergrundbild neu auswählen und dann ist es angepasst.
    (wie man zwei verschiedene Bilder wählen kann weiss ich auch nicht)

    Falls jemand wissen möchte, wie es funktioniert, kann ich heute Abend genaueres dazu sagen, da ich gerade arbeite:)

    Gruss
     
  13. Wotuom

    Wotuom Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    12.07.2007
    Ok... das sind ja mal gute Nachrichte. Da bin ich mehr als gespannt. Wir hatten hier nämlich schon mehrere Threads von Leuten bei denen es nicht geht.

    Ich kann nur sagen mit meinem 19" Dell (1280 x 1024) geht's nicht und mit meinem FSC 22" (1600 x 1050) geht's auch nicht. Die einzigen externen die sich bei mir in voller Auflösung über DVI ansteuern liessen, hatten sowol in der x als auch der y Achse eine geringere Auflösung als das MBP (z.B. bei einem Samsung TFT Fernseher mit 13xx mal 7xx ging es).

    Über Infos, wie Du das geschafft hast wäre ich Dir also sehr dankbar. (Habe die Treiber für Bootcamp 1.3 und 1.4 ausprobiert).

    Viele Grüße

    Kai
     
  14. volcomstone

    volcomstone Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.05.2004
    Guten Abend,

    http://img517.imageshack.us/img517/7033/desktopir3.jpg

    in diesem Bild ist links der Dell als ext. Monitor zu sehen, angeschlossen über VGA. Der schwarze Rand besteht, geht jedoch weg wenn man das Hintergrundbild aktualisiert. Rechts der Monitor des MacBook Pro ohne schwarzen Rand.


    http://img63.imageshack.us/img63/1394/desktop1ch8.jpg

    Nun das ganze umgekehrt. Funktioniert einwandfrei.

    Ein automatisches Update wurde für den Dell Monitor auch noch installiert, funktionierte aber schon vor dem Update.
    Habe Bootcamp 1.4 und Vista Enterprise falls das eine Rolle spielt.
    Im Nvidia Control Panel auch schon ausprobiert?
    Habe es grade mal über DVI probiert und bekomme auf dem Dell nur eine Auflösung von 1024x768:confused:
    Vielleicht liegt hier das Problem?


    Gruss
     
  15. Wotuom

    Wotuom Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    12.07.2007
    Jepp ist doch genau das was ich geschrieben habe. Mit VGA Kabel geht's, mit DVI ist die Auflösung auf Dimensionen begrenzt die kleiner sind als 1400 x 900.
    Bei nicht FullHD Fernsehern hat man noch Glück, aber bei Monitoren kann man DVI derzeit noch vergessen. Und bei großen Displays leidet die Qualität leider unter einem VGA Kabel.
    Hoffen wir mal, dass es wird ;-)

    Gruß

    Wolf
     
  16. dartrax

    dartrax Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    21.07.2006
    Das ist leider falsch, die maximale Helligkeit wird auch bei Bootcamp 1.4 nicht erreicht. Ich weiß das deshalb, weil mein Macbook pro nur dann still ist, wenn es 100% hell ist (sonst brummt der Wandler). Mit den Bootcamp-treibern brummt es selbst bei der hellsten Einstellung. Wohingegen mit dem Input Remapper Tool die Helligkeit tatsächlich unter Windows auf 100% geregelt werden kann, so dass mein Macbook nicht brummt.

    dartrax
     
  17. dooyou

    dooyou Mitglied

    Beiträge:
    4.557
    Zustimmungen:
    338
    Mitglied seit:
    03.12.2006
    In meinen Augen erreicht es schon die maximale Helligkeit, mir ist auch kein Bericht bekannt, wo es anders ist.
     
  18. dartrax

    dartrax Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    21.07.2006
    Es ist auch nur sichtbar, wenn du unmittelbar zwischen der Maximaleinstellung Bootcamptreiber <-> Input Remapper umschalten kannst (wenn Input Remapper installiert ist, geht das, in dem man in Bootcamps Controlpanel auf die Helligkeitsregelung klickt, dann wird für wenige Millisekunden die Bootcamp'sche Helligkeit aktiv). Auf diese Weise habe ich die Helligkeit mit dem Input Remapper mal genau so justiert, dass ich beim Wechsel zur Bootcamphelligkeit keinen Unterschied gesehen und gehört habe. Ergebnis: Bootcamps Maximal-Helligkeit entspricht exakt 96,1 % der Maximal-Helligkeit, die man unter Mac OS X oder dem Input Remapper erreicht.

    So, das ist der erste Bericht ;)

    dartrax
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...