MacBook Pro und 30" Display? Geht das gut?

Jarek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
816
Hallo!

genau das hätte ich vor. Dabei würde ich gerne nur mit dem externen Bildschirm arbeiten wollen - MacBook bleibt zu und die Eingabe erfolgt über eine Externe Tastatur und Maus.

Frage: macht ein MBP das alles mit, oder wird er zu laut, zu warm, zu langsam (im Vergleich zu dem Betrieb OHNE Monitor)

Danke und Gruß Jarek

PS: es geht um einen MBP 17", 2.8, 4 GB - die neuste Version
 

fallen

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
534
an meinem mbp (signatur) hängt zuhause ein dell 30", das läuft super! sogar spiele laufen gut. also sollte es bei deinem viel aktuelleren rechner noch besser laufen!

achso, ich arbeite allerdings mit beiden monitoren. meistens hab ich itunes auf dem kleinen laufen.
 

Jarek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
816
an meinem mbp (signatur) hängt zuhause ein dell 30", das läuft super! sogar spiele laufen gut. also sollte es bei deinem viel aktuelleren rechner noch besser laufen!

achso, ich arbeite allerdings mit beiden monitoren. meistens hab ich itunes auf dem kleinen laufen.

...na dann bin ich gespannt... :)

Frage: hast Du auch versucht deinen MBP geschlossen zu betreiben?
 

trixter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
7.937
spiele laufen weniger gut auf so einen macbookpro, alles andere ist aber top
 

fallen

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
534
nein, habe ich nicht versucht, sollte aber kein problem geben. ist ja schliesslich auch von apple so gedacht.

ich spiele ab und zu mal need for speed most wanted (mit cider), und das läuft okay!
 

Jarek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
816
spiele laufen weniger gut auf so einen macbookpro, alles andere ist aber top
Hi

Wie schneidet der MBP im Vergleich zu Deinem MacPro? 40-60-70 % der Leistung?

Die Frage dahinter: wie sehr lohnt sich ein MacPro?

Gruß Jarek
 
Zuletzt bearbeitet:

Jarek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
816
.... die letzte Frage richtet sich an alle, die einen MacBook pro UND einen MAc Pro haben....

Danke und Gruß
Jarek
 

GruenSein

Mitglied
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
346
Das kann man nicht so pauschal sagen, weil besonders wenns ums Spielen geht, der MacPro ja schon mehrere Grafikkarten konfigurationen hat...
 

trixter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
7.937
Hi

Wie schneidet der MBP im Vergleich zu Deinem MacPro? 40-60-70 % der Leistung?

Die Frage dahinter: wie sehr lohnt sich ein MacPro?

Gruß Jarek
das ist tag und nach in der performance, wenn man mit beiden geräten arbeitet. gamen kann man vergessen, da sollte man sich ne xbox holen, wenn man nur mbp hat. wenn man das notebook einwenig fordert muss man zeit mitbringen. für default aufgaben, iwork, ilife, internet ist es gut. für alle anderen aufgaben sollen wir mal die kirche in den dorf lassen
 

trixter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
7.937
Das kann man nicht so pauschal sagen, weil besonders wenns ums Spielen geht, der MacPro ja schon mehrere Grafikkarten konfigurationen hat...
nicht nur spiele, eigentlich alle intensive aufgaben sind dem mac pro eine augenweide. kein sat1 nichts.

das hat auch viel mit der langsamen zugriffszeiten von hd, ram. fordert man einwenig die cpu und gpu kann man sich mit genialen soundkulise anfreuen und das notebook sofort auf dem tisch stellen.


wenn subnotebook endlich da ist, wird das gerät verkauft. denn für internet, downloading und office brauch ich kein mbp.

die cpu ist für einzelne taskings sehr gut, aber dann kommt der flaschenhals hd und alles wird verzögert.
 

melkor666

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2007
Beiträge
681
die cpu ist für einzelne taskings sehr gut, aber dann kommt der flaschenhals hd und alles wird verzögert.---- flashspeicher :9
 

zesniert

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
515
er meint hier" flaschenhals", im sinne von: die festplatte bremmst die leistung des mbs aus ;)
 

zesniert

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
515
nicht nur spiele, eigentlich alle intensive aufgaben sind dem mac pro eine augenweide. kein sat1 nichts.

das hat auch viel mit der langsamen zugriffszeiten von hd, ram. fordert man einwenig die cpu und gpu kann man sich mit genialen soundkulise anfreuen und das notebook sofort auf dem tisch stellen.


wenn subnotebook endlich da ist, wird das gerät verkauft. denn für internet, downloading und office brauch ich kein mbp.

die cpu ist für einzelne taskings sehr gut, aber dann kommt der flaschenhals hd und alles wird verzögert.
da hättest du dir aber auch ein mb kaufen können, zu billig? ;)
 

Jarek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
816
Kurze Zwischenfrage: Hat Dein MBP zufällig ein Hi-Resolution Glossy? Und wenn ja, bist Du zufrieden? :)
HD?: Nein - weil ich aus der Windows-Zeit ein 15" 1600x1200 hatte und es doch sehr anstrengend war

Glossy?: Nein - weil ich mich mit einem Laptop nicht immer in "optimalen" Lichtumgebungen aufhalten kann - und wenn ich z.B. Bilder Kunden zeigen, dann blicken die ja immer von der Seite und dann kann ich die Spiegelungen noch schlechter kontrollieren.
 

Jarek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
816
ja. würde das macbook ein 1zoll haben und aus alu sein, dann sofort. so ist es mir noch zu klobig, obwohl in den maßen kleiner

MacBook kommt nicht in Frage weil dort keine Grafikkarte verbaut ist... oder fast keine...

Nein, nicht um zu spielen.... aber für Sketchup reicht der MB nicht aus - e ziehen sich immer Spuren wenn ich etwas zeichne - habe schon versucht...

Frage: wenn es nur an der Festplatte liegt, würde ein iMac reichen?
 

trixter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
7.937
MacBook kommt nicht in Frage weil dort keine Grafikkarte verbaut ist... oder fast keine...

Nein, nicht um zu spielen.... aber für Sketchup reicht der MB nicht aus - e ziehen sich immer Spuren wenn ich etwas zeichne - habe schon versucht...

Frage: wenn es nur an der Festplatte liegt, würde ein iMac reichen?
ja das ist schon einwenig besser, dort werden handelsübliche 3,5" platten verbaut.
 

Jarek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
816
ja das ist schon einwenig besser, dort werden handelsübliche 3,5" platten verbaut.
..."einwenig"?? dann hat der Mac pro doch viel mehr zu bieten.... ich werde mir ein 30" kaufen und überlege ob ich das ganze doch noch um einen 2,66 (oder 3,0) Mac pro ergänzen soll....

Ist ja die ganze berufliche Arbeit drauf mit Fotos etc.....
 
Oben