Macbook pro startet nicht

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.108
Das ist doch raus geschmissenes Geld. Die mid-2012er Boards werden sehr teuer gehandelt und Garantie bekommst Du darauf auch nicht.
Verkauf das Ding als defekt und leg Dir ein neueres zu. Muss ja nicht das neuesten sein. Das spart Geld, Zeit und Nerven.
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
2.293

Aber leider nur langfristig.

Ich kenne X Leute, die sich einen Mac nur nach langem Sparen leisten können.
Woraus folgt, dass sie im Schadensfall kaum das Geld für einen Ersatzcomputer spontan aus dem Ärmel schütteln können.
Woraus folgt, dass die User lieber den Kopf in den Sand stecken beim Gedanken daran, dass sie für geschäftliche Zwecke am besten noch einen zweiten teuren Mac als Backup-System benötigen müssten – würden sie ihn sich denn leisten können.
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.108
Das verstehe ich ja. Ging mir ja jahrelang genau so. Aber irgendwann muss man halt mal in den sauren Apfel beissen.
Und seid es die M1-Books gibt kann man doch sicher was günstiges mit Intel finden.
Vielleicht könnte das Forum ihn da bei der Suche auch unterstützen.
 

giffut

Mitglied
Registriert
22.02.2006
Beiträge
381
Lass deinen Sohn bei eBay ein defektes baugleiches Gerät ersteigern und tauscht die Platine. Er kann so seine Reparaturkünste weiter stärken.

Das betrifft natürlich ausschliesslich Defekte wie Tastatur und Bildschirm.

Ein Logicboard kann man u. U. auch separat kaufen. Entscheidet selbst, ob es das wert ist. Ich würde sagen, nachhaltig ist grundsätzlich jede Reparatur - auch wenn sie teuer sein mag. Wenn ihr das vorhabt, finde ich das super. So machen wir das auch.

Ansonsten das Gerät selbst bei eBay o. ä. verkaufen.

Wenn euer Budget aber knapp ist, dann spart es in die Investition eines neueren Gerätes.
 

Alfons Pfeiffer

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.09.2021
Beiträge
13
Hallo, vielen Dank für die vielen Anregungen. Aber wie einer schrieb, es geht um Nachhaltigkeit. Wenn, dann mache ich es diesmal selber. Habe mit Einbau von Boards Erfahrung. Wenn es zu teuer wird, dann verkaufe ich es als defekt.
 

Alfons Pfeiffer

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.09.2021
Beiträge
13
Hallo, danke dir für die guten Wünsche. Es schaut so aus mehr als 100 euro möchte ich nicht ausgeben, wenn es darüber liegt, werde ich alles als defekt verkaufen. Wenn es dann so weit ist, gebe ich Bescheid.
 

raubsauger

Mitglied
Registriert
09.04.2004
Beiträge
412
Mann weiß doch überhaupt nicht was sein Sohn zerstört hat und was er an Ersatzteilen braucht, da kann man doch keinen Schlachter auswählen. Mit 100,00€ kommt man da auch nicht aus, würde wirklich ein Board und evtl. ein Display benötigt. Ein funktionierendes Gebrauchtes wäre die preiswertere und sichere Wahl.

Vor dem Eingriff hättest Du wirklich mit einem Slot klarkommen können, und eventuell ist ja auch nur einer der RAM Riegel defekt.
 

Alfons Pfeiffer

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.09.2021
Beiträge
13
Hallo, guten morgen, gestern habe ich das Board mit einer starken Lupe abgesucht und festgestellt, dass ein kleines Teil abgebrochen ist vom Board, damit ist klar, dass das Board defekt ist und damit werde ich es als defekt verkaufen.
 
Oben Unten