MacBook Pro startet nicht mehr

Diskutiere das Thema MacBook Pro startet nicht mehr im Forum MacBook.

  1. Itsjustme

    Itsjustme Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.11.2019
    Hey zusammen,
    seit mein MBP vor einigen Tagen plötzlich abgestürzt ist, fährt es nicht mehr anständig hoch. Anfangs bin ich noch für einen kurzen Zeitraum zur normalen Benutzeroberfläche gekommen, teilweise war die Grafik auch sehr verschoben /"Glitcheffekt", inzwischen kommt er nicht weiter als ein hellgrauer Bildschirm nach dem Apple-Symbol und Ladebalken, welcher grünlich ist.

    Gesicherter Modus: Ladebildschirm, dann hellgrauer Bildschirm
    Wiederherstellung/Utilities (cmd+r): Ladebildschirm dann blauer BS
    Single User Mode: klappt
    NVRAM zurückgesetzt, Fehler weiterhin
    FSCK : The volume appears to be OK
    Hardwaretest (also der mit Power+D, sowohl kurz als auch ausführlich): keine Probleme gefunden
    SMC zurücksetzen: keine Veränderung
    Internet Recovery: Apfel-Ladebalken bis zur Hälfte, dann blauer Bildschirm

    zum Gerät:
    MacBook Pro early 2011
    High Sierra 10.13.6
    i7 Prozessor
    2,4 Ghz
    AMD Grafikkarte
    16GB DDR3 RAM

    Mir wurde bereits gesagt, dass es vermutlich (besonders da das bei dem 2011er ja typisch zu sein scheint) an der GPU liegt, allerdings würde ich gerne sichergehen, dass dem so ist, bevor ich wie in manchen Turorials mit dem Lötkolben rangehe oder das MacBook zum Fenster rausschmeiße :D Da die Hardwaretests ja keine Probleme gefunden haben, wäre es super falls jemand einen Tipp hat, wie ich sichergehen kann...


    Bin solangsam echt am verzweifeln, da ich das MacBook eigentlich bräuchte und wäre daher mega dankbar für eure Diagnosen und Tipps!! : )
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.263
    Zustimmungen:
    5.708
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    äh, haben nicht diverse leute in einem anderen thema auf den möglichen defekt der GPU hingewiesen ;)
     
  3. wiefra3

    wiefra3 Mitglied

    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    11.04.2004
    Wenn du das Teil dringends brauchst gehe zum nächsten Apple store und lasse es überprüfen.
     
  4. Itsjustme

    Itsjustme Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.11.2019
    Das stimmt, darauf wollte ich im Beitrag oben auch noch eingehen, hab wegen schlechtem Internet aber lieber schon mal kurz zwischengespeichert ;D Wie ich im anderen Thema schon geschrieben hab, würde ich gerne sichergehen, dass die GPU das Problem ist bevor ich was unumkehrbares mach und deswegen dachte ich frag ich da in einem seperaten Thema nochmal nach :) und da es ja nicht 1000% sicher sein muss, dass es die GPU ist, dachte ich schreibe ich erstmal das allgemeine Problem bevor ich darauf eingehe ;)
     
  5. Itsjustme

    Itsjustme Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.11.2019
    geht das denn bei einem 2011er noch? Im support-Chat von Apple wurde mir gesagt, dass es keinen Hardwareservice und den Software-Service nur für das neueste Betriebssystem gibt, da abgekündigtes Produkt... :/
     
  6. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.263
    Zustimmungen:
    5.708
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    es gibt es ja auch keinen 1000% test dafür.
    k.a. ob die apple service diagnostic da einen test für hat.
    aber wenn du zu einem apple service point gehst, sagen die dir eh, gibt keine ersatzteile mehr.
    vorher haben die dir für 500-600 euro das logicboard mit einer neuen GPU mit gleichem fehler getauscht, wo die GPU dann wieder nach 4-5 jahren abrauscht.
    gibt einige dienstleister die löten dir eine neue GPU auf, aber das kostet auch so 200-300 euro und es gibt keine garantie, ob es dann funktioniert, weil eventuell durch den GPU defekt noch andere bauteile zu schaden gekommen sind.
    ich hab das spiel mit einem 2011er mini mit AMD grafik durch gemacht.

    schau dir halt die lötkolben lösung von roman noch mal an.
     
  7. wiefra3

    wiefra3 Mitglied

    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    11.04.2004
    Wenn ein dienstleister so etwas anbietet, muss er auch Garantie geben, das dann alles funktioniert, ausser du gehst zu einem Hinterhof Billig Pfuscher.
     
  8. Kibitz

    Kibitz Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    21.11.2007
    Diese Garantie kann kein Dienstleister geben, da ja nicht klar ist - und nicht getestet werden kann -, ob außer der zu tauschenden GPU weitere Defekte auf dem Board vorliegen. Er wird sagen, ich versuchs, wenn es klappt, kostet es soundsoviel, wenn es nicht klappt, dann kostet es nur soundsoviel plus die Kosten für die Entsorgung der defekten Hardware (falls gewünscht).
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...