MacBook Pro Ruhezustand: neuer Modus oder Fehler?

  1. rka

    rka Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    ich hab mein MacBook Pro jetzt genau seit einer Woche, und bin grundsätzlich sehr zufrieden damit. Eine Sache, über die mir Apple bei meiner ersten Nachfrage aber ausser Einstellungen zurücksetzen aber auch nichts sagen konnte ist folgendes:

    Sobald ich mein MacBook Pro längere Zeit im Ruhezustand lasse, ist es nicht mehr normail aufzuwecken (also entweder Display hochklappen, oder Taste drücken).
    Wenn man das probiert, fängt nur die Festplatte leise an zu laufen, und die Ruhezustands LED geht aus.
    Weiteres passiert nicht, auch wenn man wartet, den Einschaltknopf drückt, es wieder in den Ruhezustand schickt (also Display wieder zu, die LED fängt nach einiger Zeit wieder zu pulsieren an).

    Was bleibt einem dann übrig, nach einiger Zeit den Einschaltknopf länger gedrückt zu halten, um neu zu starten. Dann passiert seltsames: nach längerem drücken geht die Festplatte aus, die LED bleibt auch aus. Drückt man danach den Einschaltknopf kurz, startet das MacBook Pro -meistens- nicht komplett neu, sondern wacht aus einem offenbar weiteren Ruhezustand mit folgendem Bild auf:

    [​IMG]

    Das passiert aber nicht immer, sondern es startet auch mal neu.

    Weiterhin tritt dabei immer folgendes Problem auf: das Klicken mit dem Trackpad ist deaktiviert. In den Systemeinstellungen ist zwar das Häkchen dran, es funktioniert nur einfach nicht. Einmal kurz ausschalten und wieder einschalten hilft dann aber.

    Die Meldung "Bluetooth nicht verfügbar", wenn man das Bluetoothsymbol in der Menüleiste anwählt, kommt nicht immer, aber meistens. Da hat mir bisher dann auch nur ein Neustart geholfen.

    Der besondere Ruhezustand trat bei mir auch auf, wenn ich im normalen Ruhezustand das Netzteil entfernt habe, den Akku entfernt und wieder eingesetzt habe (ging beim Powerbook problemlos). Hier gabs dann aber auch schon mal nen Neustart, ist also offenbar auch nicht immer so.

    Meine Frage an Euch: treten die Probleme auch bei anderen auf, oder könnt Ihr bei Gelegenheit das MacBook Pro mal über Nacht in den Ruhezustand schicken, und dann am nächsten Morgen schauen was passiert?

    Gruß,
    rka
     
  2. Beatlejuice

    BeatlejuiceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    11
    also bei mir funzt das ohne probleme. allerdings war mir der suspend to ram ruhezustand des powerbooks lieber als der suspend to disk des macbooks. ging einfach schneller.
     
    Beatlejuice, 11.03.2006
  3. rka

    rka Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    wie lange dauert bei dir das aufwachen des macbooks?
     
  4. kiltergrend

    kiltergrendMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    also mein mbp wacht ohne probleme wieder auf, wenn ich das display aufklappe bzw. eine taste drücke - auch nach längerem ruhezustand über nacht...
     
    kiltergrend, 11.03.2006
  5. Flooo

    FloooMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2003
    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    50
    meins braucht übrigens etwas lange zum "einschlafen", also nicht wirklich lange, aber es gibt halt eine unnormale verzögerung

    Ist das bei euch auch so ?
     
    Flooo, 11.03.2006
  6. rka

    rka Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    also bei mir eigentlich nicht. wie lange braucht er bei dir denn konkret zum einschlafen?

    bei meinem problem hat wohl auch ein pmu reset nichts gebracht. geh davon aus, dass es dann von apple wohl einen tausch geben wird.
     
  7. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Also da scheint mir doch etwas defekt zu sein, die üblichen Verdächtigen schon laufen lassen?

    Wenn das nichts hilft, würde ich reklamieren. Das ist doch nicht normal.

    Hoffe, Du bekommst das hin. :)

    dasich
     
    dasich, 11.03.2006
  8. rka

    rka Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Naja, es wird ausgetauscht :)
    Auch gut...
     
  9. minerva

    minervaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Morgen!

    ich hab ein ähnliches Problem, also wenn ich das MBP in den Ruhezustand schicke (Deckel zu klappen) und es noch 5 min. wieder aufklappe ist er sofort wieder wach. Ist der Ruhezustand aber längere Zeit (über Nacht) dann startet er immer neu. Was kann man da machen?
     
    minerva, 25.03.2006
  10. gulup_jamun

    gulup_jamunMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mein MBP zuklappe, also in Ruhezustand versetze, und danach das Gerät groß bewege, höre ich ein Geräusch. Als würde die Festplatte angehen.... und die LED pulsiert nichtmehr sondern leutet.
    Ist das normal? Oder wird das MBP geweckt, wenn ich es bewege?
     
    gulup_jamun, 25.03.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook Pro Ruhezustand
  1. Dan124
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    104
    AgentMax
    02.07.2017
  2. fintail
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    155
    MDmac64
    07.05.2017
  3. loras34
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    399
    loras34
    08.12.2016
  4. incognico
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    296
    incognico
    04.09.2016
  5. dibujo
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    495
    Roger2010
    06.08.2016