MacBook Pro Retina Late2013

Diskutiere das Thema MacBook Pro Retina Late2013 im Forum MacBook.

  1. Razor187

    Razor187 Mitglied

    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    09.01.2012
    Muss ich auch wiederlegen, ich hab den lüfter selbst mit paar sekunden iphoto auf "deutlich zu laut gebracht" indem ich nur paar bilder verbessert habe.
     
  2. primelinus

    primelinus Mitglied

    Beiträge:
    3.322
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    474
    Mitglied seit:
    24.12.2011
    das würde ja bedeuten, dass die iris pro mehr leistung hat als die 750m. ist das so?
     
  3. megahuepfer

    megahuepfer Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    93
    Mitglied seit:
    08.03.2010
    Nein? Die 750m ist deutlich leistungsstärker, entwickelt dabei aber auch mehr Hitze. Die muss durch hochdrehende Lüfter abgeführt werden => Notebook wird lauter.
     
  4. Leon1909

    Leon1909 Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    08.05.2012
    Dann hat dein Book einen weg. Ich höre meins selten bis nie.
     
  5. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.111
    Zustimmungen:
    2.184
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Hier mal meine Angaben zum Akku. Ich denke, das ist ausreichend oder? ;)
    https://www.macuser.de/forum/thema/...Retina/page3?p=8178914&viewfull=1#post8178914
    https://www.macuser.de/forum/thema/...Retina/page3?p=8179292&viewfull=1#post8179292
    https://www.macuser.de/forum/thema/...Retina/page3?p=8179319&viewfull=1#post8179319
    https://www.macuser.de/forum/thema/...Retina/page4?p=8180129&viewfull=1#post8180129

    Und hier, sehr eindrucksvoll die Screenshots mit 13 und 14 Stunden Batterielaufzeit.
    https://www.macuser.de/forum/thema/...nutzen/page2?p=8247482&viewfull=1#post8247482
    https://www.macuser.de/forum/thema/...nutzen/page2?p=8247490&viewfull=1#post8247490
     
  6. ChrisVie

    ChrisVie Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.07.2014
    Vielen Dank für die Links zu deinen ausführlichen Tests und die Screenshots :)
    Hast du aber auch Apps verwendet wo das System ausschließlich auf die dGPU zugreift oder zB Flash Videos abgespielt, wo dies der Fall ist?

    Aja und nützt du zur Steuerung zwischen iGPU und dGPU die App gfxCardStatus oder verzichtest du generell auf die "manuelle" Steuerung?
     
  7. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.998
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.631
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Kann man jetzt "dezidiert" und "integriert" nicht mehr ausschreiben? :(
     
  8. Creep89

    Creep89 Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    11.06.2009
    Für Akku-schonenden Verbrauch ist der Einsatz von gfxCardStatus Pflicht! Bekomme jedes mal die Krise, wenn ich Ubuntu via Parallels starte und der erstmal auf die eigenständige Grafikkarte umschaltet.
     
  9. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.111
    Zustimmungen:
    2.184
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Nein, das dauert zu lange. ;) dezidiert ≠ dediziert ;)
     
  10. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.111
    Zustimmungen:
    2.184
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Bitte, gerne.

    Denke ich nicht, da der Test/die Tests darauf ausgerichtet waren eine möglichst lange Laufzeit zu erreichen. Wie schon mehrfach in den Mund genommen wurde, war das ein etwas erweiterter "Office-Betrieb". Was da alles on/off war, habe ich eh geschrieben. Meine Programme beschränken sich seit neuestem auf Apple-Software. Was hiervon am meisten Ressourcen braucht ist wohl iTunes und Aperture, Safari und Pages (In meinem Fall.)

    Flash-Inhalte gibt es bei meinem MBPr nicht mehr. Webseiten, die Flash benutzen, interessieren mich nicht mehr, was mit HTML5 in Youtube und sonst wo nicht funktioniert, muss ich nicht sehen.

    Nein. Ich benutze keine fremdartigen 3rd-Party-Widgets, -Apps, -Programme. Das einzige, was nicht direkt von Apple kommt, ist AdBlock. Ansonsten ist mein MBPr frei von Flash, Adobe, MS und sonstigen 3rd-Party-Kram. Und ich habe den automatischen Wechsel der Grafikmodi ausgeschaltet, das MBPr läuft demzufolge immer mit der dedizierten Grafikkarte. Warum? Gegenfrage: Warum nicht? Sie ist da also nutze ich sie auch. Steuern tue ich nichts, das überlasse ich dem System. Wenn ich etwas ändern will geht das in der Regel mit Boardmitteln.
     
  11. ChrisVie

    ChrisVie Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.07.2014
    über mobile Endgeräte ist es einfacher Abkürzungen zu verwenden, aber wusste nicht dass das hier unerwünscht ist :eek:

    Trotzdem vielen Dank für die abermals ausführliche Antwort.. wenn du mit Nutzung der dedizierten GPU bei deinen verwendeten Apps auf so eine bemerkliche Laufzeit kommst, dann ist die dauerhafte Verwendung verständlich :)

    hätte ich GPU eventuell auch ausschreiben sollen :D
     
  12. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.111
    Zustimmungen:
    2.184
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Dazu kann man ja nachfragen, wenn was nicht klar ist. Aber iGPU und dGPU wäre auch für mich etwas unklar gewesen, hätte nicht Mad schon darauf geantwortet.

    Ja und deshalb verstehe ich nicht, warum hier von einigen oder einem User ständig darauf verwiesen wird, dass das MBPr mit der dedizierten GK so extrem laut gegenüber dem ohne der dedizierten GK. Das kann ich absolut nicht nachvollziehen. Und da bin ich auch wirklich nicht alleine. Mein MBPr ist bei meinem Anwendungsprofil (mit der dedizierten GK und die ist aktiv) praktisch unhörbar und lautlos.

    Außerdem hängt mein MBPr ohnehin die meiste Zeit am Netzstecker also ist mir die Batterielaufzeit egal. Und wenn ich die Ausdauer brauche schalte ich wie in den Tests alles überflüssige ab, auch die dedizierte GK wenn ich muss, dann weiß ich, dass ich mir die nächsten 10 - 14 Stunden keine Sorgen zu machen brauche.
     
  13. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.998
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.631
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ups :D
     
  14. ChrisVie

    ChrisVie Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.07.2014
    Ich hätte noch eine weitere Frage zum Akku Management :d

    Es gibt ein offizielles Statement von Apple:
    http://www.apple.com/de/batteries/notebooks.html

    Muss abgesehen von dem noch etwas beachtet werden? Bei den MBPr ist es mittlerweile nicht mehr nötig den Akku zu kalibrieren, da es ein Lithium-Polymer ist im Gegensatz zu den alten MBP mit Lithium-Ionen, oder?

    Vielen Dank!
     
  15. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    892
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Akku zu kalibrieren, bringt schon seit den 2010er MBP Modellen nichts mehr.
    Benutze ihn einfach und achte nur darauf, dass du den Akku nicht tief entlädst, dass mögen die modernen Akkus nichts allzu sehr.
     
  16. domemvs

    domemvs Mitglied

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    13.05.2009
    Wo wir schon dabei sind:
    Ich arbeite mit meinem mbpr auch 99% der zeit am Netzstecker. Habe jetzt in 1,5 Monaten 5 Ladezyklen hinter mir.

    Ist das für die Batterie in Ordnung? Oder sollte man ab und zu eine Entladung "provozieren".
     
  17. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.111
    Zustimmungen:
    2.184
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Ich handhabe das auch so. Ich arbeite mit meinen MBP(r)s auch zu 90% oder mehr am Netzteil. Mein MBP Mid09 hat 720 Ladezyklen und funktioniert tadellos, was man für dieses Alter sagen kann. Der Akku hält noch etwa 4 - 5 Stunden was ich so mitbekomme. Das läuft aber nicht mehr viel mit dem Akku, da es mir nur noch als Testgerät dient und gerade mit Yosemite ausführlich getestet wird.

    Das MBPr Late13 (Habe es seit 8 November.) hat 57 Ladezyklen hinter sich was mich eigentlich ein wenig überrascht, da ich es auch hauptsächlich am Netzteil benutze aber eben sehr intensiv und es auch oft in den Nachtdienst mitgenommen wird. Da habe ich, wenn ich darauf achte, bis zu 14 Stunden Batterielaufzeit. Besonderes Augenmerk auf die Nutzung oder Schonung des Akkus lege ich nicht. Aber ein etwaiges Entladen tut ihm sicher nicht weh, ansonsten hätte es kein Akku werden dürfen.
     
  18. Leon1909

    Leon1909 Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    08.05.2012
    Habe meins am 15. November bekommen, es hat jetzt 33 Ladezyklen. Kapazität liegt bei 8739 mAh gegenüber den 8440 mAh, die ein neuer Akku hat.

    Ich mache alle 1-2 Wochen eine Entladung bis runter auf 15-20% und dann hängt es wieder eine oder zwei Wochen am Strom.
     
  19. Zanza

    Zanza Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    24.02.2010
    Es wird Zeit für neues MB Pro nach dem mein " MB Pro 17" 2011 " kaputt ist und ein neues Logicboard zu teuer ist. Da es keine 17" mehr gibt werde ich mal mit einem 15" versuchen. Wie sieht es mit der verbauten SSD und vor allem Display, Apple verbaut hier Hardware von verschiedenen Herstellern. Gibt es hier Anhaltspunkte auf die ich achten soll?
     
  20. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.820
    Zustimmungen:
    2.232
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Ich häng' meine Frage mal hier rein, um nicht einen neuen Thread dafür aufmachen zu müssen.
    Unter den Displayeinstellungen meines MBPr 13" habe ich die Auflösung standardmässig auf "skaliert, 1440x900" eingestellt. Jetzt steht dort dabei, dass diese Einstellung die Leistung beeinträchtigen könne. - Was genau ist damit gemeint? Grafikleistung, Akkuleistung oder gar beides??
    Kenne mich damit jetzt direkt nicht aus & bin ich deswegen für eure Aufklärungsarbeit dankbar!! :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...