• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacBook Pro Retina kaputt: SSD rausholen und Daten extrahieren?

outriderx

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.09.2007
Beiträge
103
Hi
also mein altes MacBook Pro hatte einen üblen heisser-Tee-Schaden, und ist hinüber. Wie dem auch sei, es stellt sich für mich die Frage ob und wie ich an die Daten auf der SSD rankomme..
So wie bei alten Festplatten einfach ein Case ran geht wohl nicht, da das ja irgendwie alles verschweißt ist (oder?).. Was kann man da tun? Darüber hinaus hab ich das OS mit FileVault gesichert, ist halt auch hier direkt dann die Frage ob ich da noch rankommen von aussen. Schlüssel und Passwörter habe ich natürlich.

Danke für die Hilfe
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Auch hier stellt sich wieder die Frage, warum man sich erst um seine Daten Gedanken macht, wenn der GAU schon eingetreten ist.
Warum gibt es denn kein Backup?
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.421
Selbst wenn die Platte irgendwie festgeklebt ist, kann man sie bei einem Totalschaden rausmeisseln und in ein Gehäuse einbauen, weiternutzen als externe. Notfalls einen "Reinstecksadapter" nehmen - ich weiß nicht, wie die Teile korrekt heißen, halt keine kompletten Gehäuse, sondern so eine Art Dock, um schnell wechselnde Platten reinzustecken.
Die allerletzten, noch nicht gesicherten, Daten kann man dann auch herausziehen.
 
Oben