1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacBook Pro Problem beim neu aufzusetzen

Diskutiere das Thema MacBook Pro Problem beim neu aufzusetzen im Forum MacBook.

  1. Erik13

    Erik13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.01.2020
    Hallo,
    ich habe mich extra deswegen hier angemeldet, hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen.

    Ich habe vorgehabt mein MacBook Pro (13-inch, 2018, Four Thunderbolt 3 Ports) mit 256 GB Speicher und 8 GB RAM neu aufzusetzen um Speicherplatz frei zu bekommen. Installiert war Catalina. Wichtig zu sagen ist noch, dass ich vor ein paar Wochen meine Apple-ID E-Mail geändert hatte.

    Also habe ich beim Start Befehlstaste (⌘)-R gedrückt um in den Wiederherstellungs-Modus zu kommen und musste mich dort Anmelden. Leider hatte ich vergessen mich vorher bei iCloud abzumelden. Als erstes habe ich dann nach der Anleitung von Apple (HT208496) im Festplattendienstprogramm ohne Probleme das "Macintosh HD – Data" Volume gelöscht. Danach war das "Macintosh HD" Volume dran. Dort wurde ich allerdings nach dem Passwort meiner Apple-ID mit der alten E-Mail-Adresse gefragt. Anmelden konnte ich mich nicht, da ich die E-Mail ja seit längerem geändert hatte. Das war dann mein Problem. Dann bin ich auf die Idee gekommen mein MacBook über die App "Wo ist?" zu löschen. Das habe ich dann auch gemacht und nach ein paar Sekunden war mein MacBook Bildschirm schwarz.

    So toll fand ich die Idee dann nicht mehr. Beim Start wurde nur das Fragezeichen angezeigt, also musste ja alles geklappt haben dachte ich. Danach bin ich wieder in den Wiederherstellungs-Modus (nur Internet Recovery und lange Ladezeit) gegangen und musste feststellen, dass es kein einziges Volume mehr gab. Über „Alle Geräte einblenden“ habe ich zum Glück noch die Apple SSD gesehen, aber nichts darunter. Also komplett leer und ohne Startvolume, weswegen auch keine neue Installation möglich war.

    Ich war total verzweifelt und hab es nach viel suchen über das Terminal doch noch hinbekommen:
    Code:
    diskutil partitionDisk disk0 GPT APFS Macintosh 0b
    diskutil rename "Macintosh" "Macintosh HD"
    Danach konnte ich High Sierra installieren und das Macintosh HD Volume auswählen. Das hatte funktioniert und ich musste nur noch auf Catalina updaten.

    So sieht meine „diskutil list“ unter Catalina jetzt aus:
    Code:
    /dev/disk0 (internal, physical):
       #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
       0:      GUID_partition_scheme                        *251.0 GB   disk0
       1:                        EFI EFI                     314.6 MB   disk0s1
       2:                 Apple_APFS Container disk1         250.7 GB   disk0s2
    
    /dev/disk1 (synthesized):
       #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
       0:      APFS Container Scheme -                      +250.7 GB   disk1
                                     Physical Store disk0s2
       1:                APFS Volume Macintosh HD - Daten    18.1 GB    disk1s1
       2:                APFS Volume Preboot                 82.0 MB    disk1s2
       3:                APFS Volume Recovery                528.5 MB   disk1s3
       4:                APFS Volume VM                      1.1 GB     disk1s4
       5:                APFS Volume Macintosh HD            10.8 GB    disk1s5
    
    Wie es aussieht wurde bei der Installation wieder einiges verändert.

    Jetzt zu meinen Fragen:
    Ist nach meiner etwas speziellen Neuinstallation alles wieder so wie es seien sollte?

    Ist die Partitionstabelle normal? Mir ist nämlich aufgefallen das EFI ganze 314.6 MB groß ist statt den 209.7 MB die ich sonst überall im Internet auf MacOS Partitionstabellen sehe. Übrig bleiben dann bei mir 250.69 GB. Ist es normal das jetzt im Wiederherstellungs-Modus nicht mehr nach einem Passwort gefragt wird und kann man das wieder einschalten?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand helfen kann!
     
  2. macstore24

    macstore24 Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    16.01.2020
    Wenn du die Apple SSD gesehen hast, warum hast du sie nicht einfach angeklickt und gelöscht oder partitioniert? Dann hättest du wieder ein Volume gehabt. Du wirst nur wenn du über deine Apple ID ein Mac OS X installieren möchtest, nach einem Passwort gefragt, dann benötigst du das Passwort deiner Apple ID. Die EFI Partition ist normal...
     
  3. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.421
    Zustimmungen:
    1.860
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    bei Catalina ist diese Auflistung ganz Normal, alles Ok.

    Franz
     
  4. Erik13

    Erik13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.01.2020
    Erstmal danke für eure Antworten!
    Zu dem Moment hatte ich schon das Gefühl einfach zu viel gelöscht zu haben, da war mir nicht mehr danach ein drittes Mal auf löschen zu drücken. Ich wäre nicht auf die Idee gekommen die ganze Festplatte zu löschen, um danach wieder ein neues Volume zu bekommen.

    Was mir bloß etwas Sorgen gemacht hat ist halt, ob durch meinen Weg (Terminal) alles so ist wie es auch normalerweise wäre. Aber wird schon alles ok sein.
     
  5. macstore24

    macstore24 Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    16.01.2020
    Du hast im Terminal nichts anderes gemacht als du im Festplattendienstprogramm gemacht hättest. Du hast mit deinem Befehl lediglich die HD partitioniert - mehr nicht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...