Macbook Pro Performance Probleme

RomanDG

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.01.2007
Beiträge
6
Hallo an Alle,

Ich besitze seit einem halben Jahr ein Macbook Pro 15 ", 2 Gigahertz und 1Gb Ram.

Leider habe ich unter OSX zum Teil erhebliche Probleme mit der Performance :-(

Das Betriebssystem ist oftmals langsam und viele Programme hängen sich immer wieder auf. Dann erscheint immer der herrliche Sat1-Ball, der mittlerweile mein treuer Begleiter ist. Wenn ich Programme über die Option "Sofort beenden" zumache ist das Programm zwar beendet, aber im Dock wird es noch als geöffnet (schwarzes Dreieck unter dem Icon) angezeigt und lässt sich auch nicht mehr öffnen. Zudem kann man OSX nicht mehr Neustarten und oftmal hilft nur das Gerät über die Power-Taste (4 Sekunden gedrückt) komplett auszuschalten und wieder anzuschalten.

Das Problem tritt besonders häufig mit iTunes auf aber auch mit anderen Anwendungen.

Ich habe Butler und Quick Accesss laufen, hat es evtl. damit zu tun?

Auch wenn ich kaum traue es auszusprechen: Win XP (über Boot Camp) und alle Anwendungen dazu, egal wie rechenintensiv laufen deutlich schneller und stabiler auf dem Macbook als mein OSX. So kommt es, dass ich bisweilen Fotobearbeitung, Webdesign und Audiosachen in WinXP mache statt auf OSX, ist das nicht bitter Freunde?

ich bin in Sachen Mac immer noch ein Novize, wäre dankbar für einen Tipp!!

Danke vielmals und Grüße,

RomanDG[/FONT]
 

fragnix

Mitglied
Registriert
07.11.2004
Beiträge
168
Hallo Roman,

kann deine Enttäuschung gut nachvollziehen, bin auch switcher mit mbp
hatte die gleichen Probleme wie du, jetzt habe ich auf 2gig RAM aufgerüstet und siehe da, alles läuft problemlos und wirklich schnell.
OSX braucht offensichtlich mehr ram als xp. Ist ja auch kein Wunder XP ist ja schon 5 Jahre alt.


Mfg
 

palmann

Aktives Mitglied
Registriert
07.04.2004
Beiträge
1.971
Also für iTunes sollte man keine 2GB Hauptspeicher benötigen, unter keinen Umständen. Und Mac OS X läuft auch mit meinem 512MB ganz ansehnlich.

@RomanDG: Hast du dir mal mit ,,/Programme/Dienstprogramme/Aktivitäts-Anzeige.app'' angesehen, ob irgendwelche Prozesse am Rad drehen?

Gruesse, Pablo
 

cla

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2003
Beiträge
2.965
@RomanDG: Du hast Recht...da stimmt etwas nicht bei dir. Der Zustand deines Rechners ist NICHT normal. Was du da beschreibst deutet auf Probleme hin.

Versuch zuerst mal die Datei-Rechte auf der Festplatte zu überprüfen und zu reparieren:

Dienstprogramme - Festplattendienstprogramm - (dann deine Festplatte auswählen z.B. Macintosh HD) und dann auf "Volumenzugriffsrechte reparieren" klicken.

Dannach mal neustarten. Hast du vielleicht irgendwelche Treiber mal versucht zu installieren, die noch für Motorola-Prozessoren gedacht waren?

Ist deine Festplatte mehr als 95% voll?

Wenn das Rechtereparieren nicht weiterhilft, ziehe vielleicht eine Neuinstallation (nicht drüberinstallieren sondern komplett neu) in Erwägung, bevor du dich noch länger unnötig damit ärgerst.
 

RomanDG

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.01.2007
Beiträge
6
Thx

@community:

Danke für die schnelle Hilfe!

Beste Grüße,
Roman DG
 

cla

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2003
Beiträge
2.965
Neugierig...hat denn einer der Tipps funktioniert? Oder bist du noch am austesten?
 

st34Lth

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2004
Beiträge
1.610
palmann2 schrieb:
Also für iTunes sollte man keine 2GB Hauptspeicher benötigen, unter keinen Umständen.

Also wenn man Coverflow offen hat(te) benötigt, bzw. genehmigt sich iTunes auch mal >1GB Ram
(Deshalt habe ich diesen "Modus" nicht mehr an ;))

bild1hi0.png
 
Zuletzt bearbeitet:

RomanDG

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.01.2007
Beiträge
6
Performance MBP

Hi cla,

habe die Zugriffsrechte der Platte prüfen/reparieren lassen, es gab 2 Korrekturen, auf der Platte selber ist noch genug Platz.
Die Performance ist nicht wesentlich verbessert, ich werde mal noch 1 GB Ram reinbauen und OSX komplett neu installieren, bin zuversichtlich :)

Viele Grüße und Thx,

RomanDG
 

st34Lth

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2004
Beiträge
1.610
Roman ich hatte diese Probleme nicht mit 1GB. Hast du evtl eine externe Festplatte in Gebrauch? Evtl. muss das Buch nur warten, bis die externe Platte wieder aufwacht. Dann kommt auch regelmäßig der Sat1 Ball bei mir. Da hilft dann nur das Einschlafen auszustellen.
 

palmann

Aktives Mitglied
Registriert
07.04.2004
Beiträge
1.971
Hast du mal mit der Aktivitätsanzeige nach amoklaufenden Prozessen geguckt. Einfach mal die Prozessliste nach physikalischem Speicher oder nach CPU sortieren lassen (auf die Fläche klicken). So lassen sich Prozesse, die übermäßig Ressourcen brauchen leicht identifizieren.

Gruesse, Pablo
 

RomanDG

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.01.2007
Beiträge
6
MBP Performance, externe HD

Hi,
ja, ich habe eine externe HD, die OSX leider übertrieben schnell in den Stand-by setzt und die bei Zugriff dann immer erst geweckt werden muss. Stimmt auch, dass der schöne Ball dann meist erscheint, bin aber auf die Platte angewiesen...
Es gibt in der Prozessliste aber keine Tasks, die übermäßig die CPU belasten.

pfui spinne, humpf!:(

Grüße,

RomanDG
 

st34Lth

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2004
Beiträge
1.610
Dann stell doch unter "Energie Sparen" den Ruhezustand der externen Festplatte aus. Der Engpass beim MBP ist im Normalfall (bei mir zumindest) nicht die CPU.
 
Oben Unten