Macbook Pro Mid 2012 Trackpad spinnt und wie lang hält ein Akku?

Bina90

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
6
Hallo Zusammen,

Ich habe ein Macbook Pro Mid 2012 13'' allerdings im Februar 2017 neu erworben also noch gar nicht sooooo alt.
Generell arbeitet es gut und ich bin zufrieden. Ich habe zu Beginn eine SSD eingebaut und den Speicher erweitert.
Bei Zoom Sitzungen wird er allerdings nach ca. 1 1/2 Std etwas warm und hat beim letzten mal sogar mit mit Kommunizieren wollen.

Nun habe ich in der letzten Zeit noch zusätzlich festgestellt, dass mein Trackpad spinnt. Ich muss oft 3x klicken damit es reagiert oder Markieren von Texten funktioniert zB nur zur Hälfte.
Da ich gelesen habe, dass so etwas am Akku liegen kann habe ich es aufgemacht, mal etwas gereinigt und den Akku heraus genommen.
Aber nichts zu sehen. Nichts gequollen oder ähnliches. Die, ich nenne sie mal, Klickpunkte :D funkzionieren auch denke ich Problemlos.

Da ich "leider" keinen Fehler gefunden habe bin ich zu einem Apfelgeschäft meines Vetrauens um mal nachsehen zu lassen. Leider wurde dort auch nichts festgestellt.
Ich nutze das Trackpad überwiegend in der unteren linken Ecke bis Mitte. Hat jemand vielleicht noch einen Hinweis oder Tipp was es sein kann?
Der Mitarbeiter meinte ich solle den Klickpunkt verlagern bevor man es austauscht aber auch das woanders drücken ist nicht 100% von Erfolg gekrönt.

Nun zum zweiten...
Mir wurde vor Ort gesagt, dass ein Akku etwa 800 bis 1000 Ladezyklen schafft und dann ausgetauscht werden sollte. Ich habe dann zu Hause erschreckend festgestellt das ich 1012 habe :D Der Akkustand sagt Normal, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe, dass er schnell leer ist.
Also nun zur Vorsicht einen Neuen bevor was passiert, welcher dann ja leider auch nicht mehr original ist?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)
Viele Grüße
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.10.2012
Beiträge
8.161
Punkte Reaktionen
3.555
Da drück mit (fast) Sicherheit der Akku von unten auf das Trackpad weil er sich aufbläht.
Mach schnellstens einen neuen rein und bau den defekten alten aus.
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
3.028
Punkte Reaktionen
1.571
Wenn der Akku sich aufbläht besteht Brandgefahr. Wahrscheinlich drückt er gegen's Trackpad, wie @WeDoTheRest schon sagte. Schnell raus damit!
 

Bina90

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
6
Im Laden hat man sowas beim Akku nicht gesagt, ich bin mir aber auch nicht sicher, ob es aufgemacht wurde um nachzusehen oder ob nur etwas auf dem Trackpad geklickt wurde.
Eine Diagnose wurde gemacht...
 

karloh

Mitglied
Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
477
Punkte Reaktionen
283
Lade Dir mal coconut battery runter

https://www.coconut-flavour.com/coconutbattery/

hier ist dann der Wert design capacity wichtig

bei meinem sieht das z.B. so aus:


Bildschirmfoto 2021-07-13 um 14.23.39.png
 

Bina90

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
6
das wäre dann meins...
 

Anhänge

  • 20210713_143444.jpg
    20210713_143444.jpg
    118,8 KB · Aufrufe: 86

Ken Guru

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
3.028
Punkte Reaktionen
1.571
Der Akku sieht noch okay aus.

EDIT: Nächsten Post beachten ;)
 

AppleNutzer17

Mitglied
Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
837
Punkte Reaktionen
215
Der kann auch okay aussehen, obwohl er aufgebläht ist. Darum ist mir jetzt nicht ganz klar, was der Schritt sollte. Als der meines 2013er MacBook Pro aufgebläht ist und das Trackpad nichtmehr richtig ging, hatte der noch > 95 %.

Akku sofort ausbauen und dann nach nem neues suchen.
 

Bina90

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
6
Ok, ein Ersatz ist bestellt. Ich will ja nicht, dass es in Flammen aufgeht oder mir das Macbook sprengt!
Dann lasse ich es besser aus und baue ihn schonmal aus.

Vielen Dank auf jedenfall für die Infos.
Hält ein neuer (nicht originaler) Akku auch etwa die Anzahl an Zyklen?
 

Bina90

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
6
Ok, wie mit allem.
So optisch sehe ich nichts aber das heißt ja nichts 😁 bei den Zyklen hätte er eh sicher bald raus gemusst.

Ich habe jetzt bei ifixit bestellt (bitte löschen wenn Nennung nicht ok). Hoffe der ist in Ordnung
 

Bina90

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
6
...oder wäre ein Akku von LMP besser gewesen? Das frage ich früh was :D
 

Bina90

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
6
der wäre ja sogar gar nicht so "teuer" bzw empfielt die Firma selbst eher einen anderen überholten wenn ich das richtig lese
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.10.2012
Beiträge
8.161
Punkte Reaktionen
3.555
Der Geschäftsführer von CDX ist sogar hier im Forum aktiv.
Ist , glaube ich, der "Raubsauger" :D
Kannst ihn ja mal anschreiben.
 

Bina90

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
6
:D das wäre mal eine Idee.
Ich habe jetzt auch das höhere Modell gefunden... mit der höherer Leistung ist es ja dennoch für das Gerät geeignet.
Vielleicht bestelle ich neu und der andere wird storniert.
Panik bei Halbwissen macht Schnellschüsse :LOL:
 

Mihahn

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.10.2017
Beiträge
1.202
Punkte Reaktionen
1.043
Nutzt du das Original Ladegerät? Bei mir ging manchmal das Trackpad nicht bzw. weniger präzise, als ich ein billiges Ersatz-Netzteil von Amazon verwendet habe. Tritt das Problem auch auf, wenn das MacBook nicht am Strom hängt?
 

Bina90

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
6
ja das Original aber ich habe es nicht dauerhaft dran bzw. tritt es auch ohne Strom am Mac auf
 
Oben Unten