Macbook Pro M1 vertikaler, pinker Streifen über Display

Newbie-MacUser

Mitglied
Registriert
19.12.2020
Beiträge
329
Ja es ist mega ärgerlich. Vor allem, taucht es mal auf und dann ist es mal wieder stundenlang total in Ordnung. Mein erster Rechner von Apple bei dem ich so einen Scheiss erlebe....
Kann dich gut verstehen. Mein neues ipad pro 12.9 mit XDR-Display hatte nach nur ein paar Tagen einen kleinen Lila-Streifen quer über das Display. Zum kotzen! 1200 Euro und gleich Ärger mit dem Teil.
 

sachmalan

Mitglied
Registriert
12.01.2014
Beiträge
470
Gibt es denn generell einen Grund für diesen Fehler? Kann es sein dass sich jemand draufgesetzt hat oder so? Also dass ich das zumindest irgendwie der haftpflichtversicherung weiterleiten könnte?
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Registriert
19.12.2020
Beiträge
329
Gibt es denn generell einen Grund für diesen Fehler? Kann es sein dass sich jemand draufgesetzt hat oder so? Also dass ich das zumindest irgendwie der haftpflichtversicherung weiterleiten könnte?
Ich muss das ipad Pro mal zu Apple bringen. Bin noch zu faul das in die Wege zu leiten. Es fällt halt auf, wenn man sich darauf konzentriert.

Ich habe ja noch ein paar Monate Zeit. Im Normalfall sollte Apple das sofort austauschen.
 

Pinky69

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2003
Beiträge
3.520
am besten wenn der pinke Streifen auftaucht, das Macbook so wie es ist zum Shop bringen und denen unter die Nase halten. Müsste man in dem Fall eben mal geöffnet transportieren. ;)
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Registriert
19.12.2020
Beiträge
329
Gibt es denn generell einen Grund für diesen Fehler? Kann es sein dass sich jemand draufgesetzt hat oder so? Also dass ich das zumindest irgendwie der haftpflichtversicherung weiterleiten könnte?
Nein, überhaupt nicht. Ich habe das ipad Pro mit Samthandschuhen angefasst. Ich habe über den USB 4/Thunderbolt 3 Anschluss meine Huawei Kopfhörer mal verbunden. Ob es daran liegen könnte?
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.512
am besten wenn der pinke Streifen auftaucht, das Macbook so wie es ist zum Shop bringen und denen unter die Nase halten. Müsste man in dem Fall eben mal geöffnet transportieren. ;)
Meinst du das zum Ausgangsproblem oder zu dem von sachmalan? Er/sie hat ja ein ganz anderes (älteres) Modell, wenn ich das richtig herausgelesen habe.
 

sachmalan

Mitglied
Registriert
12.01.2014
Beiträge
470
Habe jetzt nochmal einen neuen Hinweis erhalten:

"Diese Modelle sind anfällig für Fehler am Flex Kabel: "Schuld daran ist ein kurzes Flex-Kabel, welches das Display mit dem Rest des Notebooks verbindet. Dieses wird durch das ständige Auf- und Zuklappen des Gerätes dermaßen beansprucht, dass dies schon nach wenigen Jahren zu dem unschönen Ergebnis führt."
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.679
Die Kabelfehler hatten aber hauptsächlich die 2016er. Ich glaub wenige 2017er waren noch betroffen, da wurde die Produktion aber umgestellt dann.
 
Oben Unten