MacBook Pro M1 Setup - Zwei Monitore

C

consta

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen!
Ich bräuchte einen Rat bzw Tipps von euch bzgl. eines MacBook Pro Setups.

Folgende Situation:
Ich möchte mir das Macbook Pro M1 Pro anschaffen. Daheim habe ich zwei WQHD 144hz Monitore, welche nur über DisplayPort bzw HDMI verfügen. Kein USB C. Zusätzlich möchte ich an einem der Monitore meine PS5 anschließen ( das sollte ja das geringste Problem sein). Am MBP muss ich Tastatur, Maus, Webcam, Lautsprecher und LAN Kabel anschließen können. Mein MBP soll, wenn ich daheim bin, als Desktop-PC dienen, soll aber auch oft mitgenommen werden.
Nun zu der Frage:

Wie realisiere ich dieses Setup am besten? Am besten wäre es, wenn ich das MBP nicht mit den originalen Netzteil laden muss, sondern mit einer Docking Station o.ä.. Da ich das Netzteil immer brauche wenn ich unterwegs bin.
🙂
Gibt es da Docking Stationen die diesen einfachen Betrieb erlauben, die also auch zusätzlich das MBP laden können?
Meine Idee war bisher sehr rudimentär: Ein HDMI Kabel, ein HDMI to USB-C Kabel, ein USB Hub für den ganzen Peripherie Kram und das original Netzteil.. das wäre aber einiges an Kabelkram. Kann man diesen Kabelkram durch eine kluge Lösung irgendwie umgehen?


Ich freue mich über eure Nachrichten und Inputs. Vielen Dank!
 
v3nom

v3nom

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
2.639
Punkte Reaktionen
237
Ich würde dir zu einem Caldigit TS4 raten. Zwei WQHD 144hz sollten gehen, aber bin mir nicht ganz sicher.
 
C

consta

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ich würde dir zu einem Caldigit TS4 raten. Zwei WQHD 144hz sollten gehen, aber bin mir nicht ganz sicher.
Preislich ist das ja schon hoch. Da kann ich ja fast beinahe einen Mac Mini zulegen als Desktop-PC... :D
Gibt es da vielleicht auch eine preisgünstigere Alternative?
Wenn ich alle nötigen Kabel und Adapter kaufe komme ich (denke ich) auf ca 100€.. Das hier sind schon über 400€..


Trotzdem vielen Dank schonmal!
 
v3nom

v3nom

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
2.639
Punkte Reaktionen
237
Naja, du willst die eierlegende Wollmilchsau...
- Laden
- 2x Displays WQHD 144hz
- Ethernet
- USB
- Sound

Das sind viele Anforderungen.
 
C

consta

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ich wäre schon happy damit, wenn ein großer Teil der Anforderungen erfüllt wird und ich sozusagen eine Docking-Station für das MBP habe. :)
 
v3nom

v3nom

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
2.639
Punkte Reaktionen
237
Thunderbolt Docks haben schon alle einen gewissen Mindestpreis. Leider nicht günstig.
 
C

consta

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Thunderbolt Docks haben schon alle einen gewissen Mindestpreis. Leider nicht günstig.
Verständlich! Zum Verständnis: müssen es denn Thunderbolt Docks sein? Oder gehen nicht USB C Docks?
 
D

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.886
Punkte Reaktionen
4.890
Hi,
USB-C ist nur eine Steckerform, du meinst wohl USB 3.1 Gen1 oder 2.
LG Franz
 
Ken Guru

Ken Guru

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
3.124
Punkte Reaktionen
1.653
Verständlich! Zum Verständnis: müssen es denn Thunderbolt Docks sein? Oder gehen nicht USB C Docks?
Für 2x WQHD mit 144 Hz ist das schon sehr eng mit den 10 GBit, und dann noch USB, Ethernet und Audio? Zu wenig Bandbreite.
 
v3nom

v3nom

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
2.639
Punkte Reaktionen
237
Denke auch das es über USB-C eng werden wird. Spätestens bei den 2 Monitoren mit 144Hz wird es eng.
Ein Thunderbolt Dock ist dafür die Lösung für ALLE Anforderungen.
 
RealRusty

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.823
Punkte Reaktionen
4.983
Das MBP M1 kann nur ein externes Display.
 
bob rooney

bob rooney

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
331
Punkte Reaktionen
217
Das pro kann mehr
Das Air kann nur eins
 
RealRusty

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.823
Punkte Reaktionen
4.983
Im Thema steht MBP M1. Was denn nun? Welches denn nun? 😀
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.689
Punkte Reaktionen
2.385
Steht doch dabei dass es ein MBP mit M1 Pro ist. Also 14" oder 16". Das kann mindestens zwei externe Displays betreiben zusätzlich zum internen.

Ich würde einen USB-C-Hub nehmen, der einen Displayport-Ausgang hat, und den zweiten Monitor schließt du mit diesem Adapterkabel hier direkt am Mac an: https://www.amazon.de/StarTech-com-USB-C-DisplayPort-Adapter-Kabel/dp/B01EZH7CKO/

Wenn du beide Kabel links anschließt, müsste das ohne großen Kabelsalat möglich sein, oder?

Ein USB-C-Hub (kein Thunderbolt-Dock) mit dem Adapterkabel sollte auch die günstigste Variante sein.

Dazu brauchst du dann noch ein USB-C-Ladegerät und -kabel, das schließt du dann am USB-C-Hub an, der sollte die Stromversorgung durchreichen können.

Wenn du wirklich alles über einen Port haben willst, wirst du trotz der eher niedrigeren Auflösung wegen den 144Hz und der dadurch höheren Bandbreitenanforderung wohl ein Thunderboltdock benötigen.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
29
Aufrufe
1.040
AgentMax
AgentMax
H
Antworten
17
Aufrufe
711
helloally
H
V
Antworten
10
Aufrufe
1.353
Nutzloser
Nutzloser
Oben