MacBook Pro: Lichtsensor aussschalten?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von flapappi, 24.02.2007.

  1. flapappi

    flapappi Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    17
    Hallo zusammen,

    ich benutze seit einiger Zeit schon das Programm Lab Tick, mit dem sich die Beleuchtung der Tastatur manuell ein-/ausschalten und dimmen lässt. Leider schafft es das Programm aber nicht, den eingebauten Lichtsensor dabei völlig zu unterbinden.
    Wenn ich also in Lab Tick die Beleuchtung ausschalte, halte aber meine Hände über die Sensoren, so fängt die Beleuchtung an zu flackern, weil der Sensor sagt "geh an, wird dunkel", Lab Tick aber sagt "bleib aus, der will das so!".

    Deswegen habe ich jetzt überlegt, ob ich das Problem vielleicht beheben kann, indem ich den Lichtsensor des MBP ausschalte.
    Geht das?
    Kann man vlt den Treiber dafür deinstallieren oder ähnliches?
     
  2. flapappi

    flapappi Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    17
    Problem gelöst.
    Hab einfach in den Systemeinstellungen die Tastaturbeleuchtung ausgeschaltet. Hätte ich auch eher drauf kommen können ich Dummerchen :-D
     
  3. JohnP

    JohnP MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    6
    Ja, ja. So ist das. Ein bisschen suchen und rumprobieren und schon hat man die Lösung. Das ist Mac OS X. :)
     
  4. Marc_26

    Marc_26 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    6
    Ich möchte Deine Illusion nicht zerstören, aber das ist auch ein entscheidendes "Qualitätsmerkmal" von Win XP gewesen. :D

    Gruß von
    Marc
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen