MacBook Pro Late 2016: Displayprobleme

drummer

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.10.2003
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
1
Hallo MacUser Community,

ich habe im Mai 2021 ein generalüberholtes MacBook Pro Late 2016 - produziert 2017 von einem Händler gekauft. Bei diesem MacBook wurde zuvor das TopCase inklusive Akku und das Display von Gravis ausgetauscht.
Noch während der Installation trat ein Bilschirmflimmern auf, welches zeitweilig wieder verschwand. Ich habe mich an den Händler gewendet und das MacBook zurückgesetzt zurückgeschickt. Dieser keinen Fehler feststellen, hat die Kontaktierung geprüft und von Gravis überprüfen lassen.

Bei mir ist der Fehler nicht mehr aufgetaucht. Doch einige Wochen später erschien ein roter vertikaler Streifen im Bildschirm. Ein leichter Druck auf die Displayrückseite verstärkt den Fehler. Auch dieser ist nicht permanent da.

Ich habe wieder das MacBook zurückgesetzt zum Händler geschickt. Dieser findet wieder den Fehler nicht und hat wieder die Kontaktieren geprüft.

Heute morgen will ich die Installation abschließen, mach die neue macOS Version drauf und gleich sind beide Fehler wieder da - siehe Video.

Kann mir jemand sagen, wo der Fehler liegen könnte? Hardware (dann wäre das ein Garantiefall) oder Software?

Viele Grüße
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.892
Wo ist das Video?

Klingt aber deutlich nach einem Hardwareproblem.
 

drummer

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.10.2003
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
1
Ich kann das Video (.mov) nicht anhängen. Welches Format müsste es denn haben?
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
2.877
Punkte Reaktionen
1.465
Wie willst Du denn in MU ein Video anhängen? Geht doch gar nicht? :unsure:

Du musst das Video in irgend nem Cloudspeicher ablegen und dann nen Link anhängen.
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Das ist eindeutig ein Hardwaredefekt. Die Software, die durch Herumdrücken auf der Rückseite eines Bildschirms getriggert wird, will ich mal sehen.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie eindeutiger ein Fehler noch sein kann :noplan:
 
Zuletzt bearbeitet:

drummer

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.10.2003
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
1
Tja… nur beim Händler trat der Fehler komischerweise nicht auf…
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Und du glaubst wirklich alles, was dir der Händler so erzählt? Ich weiß echt nicht wie eindeutiger das noch sein kann. Der Fehler tritt auf. Du drückst am Bildschirm rum und das Fehlerbild verändert sich. Wie kommt man da auf die Idee dass es Software sein könnte?

Zurück zum Händler damit, Video mit schicken und am besten direkt Geld zurückholen. Alle Apple Laptops von 2016-2018 sind tickende Zeitbomben, vor allem wenn sie bereits älter als 4 Jahre und damit nicht mehr von Apples Reparaturprogramm für Tastaturen abgedeckt sind.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.250
Punkte Reaktionen
1.949
Und vielleicht noch informieren welche Rechte du an der Stelle hast, immerhin wurde das Gerät bereits 2x an dich retourniert und der Fehler ist jetzt immer noch da. Bei neuer Ware gibt es ja Limits sodass der Kunde nicht endlos auf ein funktionierendes Gerät warten muss. Vielleicht ist das bei gebrauchter Ware mit Händlergewährleistung auch ähnlich. Jedenfalls musst du dich beeilen, du hast nur 6 Monate Gewährleistung mit Beweislastumkehr, d.h. nach 6 Monaten bleibst du auf dem Schaden sitzen!
 
Oben