MacBook Pro (Late 2008) - Fehlerumfrage

Brutto

Mitglied
Mitglied seit
14.05.2003
Beiträge
2.866
Schwer zu sagen, bei den Flackertest ja, aber das ist schon extrem.
Welcher Monitor flackert da nicht.
Vielleicht liegt es ja auch am Glossy, mit meinem Titan hatte ich keine Probleme.
 

macmanmuc

Mitglied
Mitglied seit
29.07.2007
Beiträge
917
ich habe auch oft kopfschmerzen, mir kam aber nie in den sinn dass es mit diesem bildschirm was zu tun hat...

wie testet apple dass bevor sie sagen es wird getauscht?
 

kristofer

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
71
das bildschirmflackern war bei mir besonders bei helligkeitsstufe 1-5 sichtbar. ein hochfrequentes flimmern war das. meistens auch stärker, wenn irgendwelche flashanimationen auf der seite sind.

kann euch auf jeden fall empfehlen KEINEN glossy zu kaufen und wenns flackern sollte SOFORT zurück zu apple damit!!! ich habe das 9 mal gemacht!!! bis ich ein fehlerfreies hatte. bei so viel geld lass ich mich nicht gern veräppeln.

als ich dann das fehlerfreie gerät hatte kam kurz darauf das matte 15er raus und es wurde bekannt, dass glossy displays sogar gesundheitsschädlich sind....

mein mattes kommt morgen endlich an!
 

Brutto

Mitglied
Mitglied seit
14.05.2003
Beiträge
2.866
Muss man wahrscheinlich hinschicken.
Mir geht es in letzter Zeit Birnemässig miserabel, wenn das wirklich daran liegen sollte, fress ich 'nen Apfel.

Die Tauschen ein Glossy gegen ein Mattes?
Da muss ich mich mal bemühen.
Noch mal, wie macht man das am geschicktesten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

macmanmuc

Mitglied
Mitglied seit
29.07.2007
Beiträge
917
das bildschirmflackern war bei mir besonders bei helligkeitsstufe 1-5 sichtbar. ein hochfrequentes flimmern war das. meistens auch stärker, wenn irgendwelche flashanimationen auf der seite sind.

kann euch auf jeden fall empfehlen KEINEN glossy zu kaufen und wenns flackern sollte SOFORT zurück zu apple damit!!! ich habe das 9 mal gemacht!!! bis ich ein fehlerfreies hatte. bei so viel geld lass ich mich nicht gern veräppeln.

als ich dann das fehlerfreie gerät hatte kam kurz darauf das matte 15er raus und es wurde bekannt, dass glossy displays sogar gesundheitsschädlich sind....

mein mattes kommt morgen endlich an!
hast du einen link wo es berichtet wird über die gesundheitsschädlichen glossy´s?
 

macmanmuc

Mitglied
Mitglied seit
29.07.2007
Beiträge
917
naja, aber das sieht apple bestimmt nicht als grund zum austausch an und bei mir ist in keinen helligkeitsstufen ein flackern zu erkennen.
 

kristofer

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
71
Muss man wahrscheinlich hinschicken.
Mir geht es in letzter Zeit Birnemässig miserabel, wenn das wirklich daran liegen sollte, fress ich 'nen Apfel.

Die Tauschen ein Glossy gegen ein Mattes?
Da muss ich mich mal bemühen.
Noch mal, wie macht man das am geschicktesten?
nein...apple tauscht kein glossy gegen matt. habs privat verkauft. finds immer noch ne riesen sauerrei, dass apple die matt.option erst komplett weglässt und dann später wiedereinführt.

versteh ich überhaupt nicht..........

wenn du innerhalb der ersten zwei wochen nach erhalt des macbooks bist gibs doch zurück ohne angabe von gründen nach fernabsatzgesetz, falls dus online bestellt haben solltest.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Brutto

Mitglied
Mitglied seit
14.05.2003
Beiträge
2.866
Nee, meines ist vom Januar.
Naja, vielleicht verkaufe ich es, oder jemand Tauscht es gegen das Neue MBA:o
 

dgrohrock

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
59
Hallo,
also mein MBP (Late 2008) 15" flackert mittlerweile ebenfalls. Ich hatte es bereits bei einem apple Store zur Reparatur abgegeben, dass hat ca. 1 Woche gedauert, Mainboard und Bildschirm wurden ausgetauscht und das einzige Ergebnis war, dass ich meine Zeit damit verschwendet habe etliche Kilometer zu dem Laden zu fahren um das MBP hinzubringen und wieder abzuholen.
Bei mir tritt dieses Flackern mehrmals täglich auf, mein Bildschirm wird währenddessen nur ganz kurz schwarz (immer an verschiedenen Stellen, also nicht unbedingt über den ganzen Bildschirm verteilt), als ob ich kurz mit meinen Augen zwinkern würde.
Das ganze passiert unter Mac sowie unter Windows während ich spiele, schreibe, im Internet surfe, also unabhängig davon ob der Rechner gerade belastet wird oder nicht, einen externen Monitor habe ich nicht angeschlossen.

Soweit ich das beobachten konnte, flackert der Bildschirm erst, seitdem ich Snow Leopard installiert hab, aber so ein Problem verursacht Snow Leopard angeblich nicht…

Da ich mein MBP für die Uni und sonst auch so benötige, würde ich es nur ungern wieder zur Reparatur geben müssen.
Gibt es da mittlerweile irgendwelche Diagnosen woran genau das liegt? Evt. ja doch an der Software und nicht an der Hardware?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.795
Meins war jetzt zum 3. mal in der Rep.
Es gab ein neues Trackpad (Klick defekt wie zuvor) und einen neuen Akku (war aufgebläht, 90 Zyklen).

Heute habe ich es mal etwas länger laufen lassen, naja, seht selbst.
Da ich diesen Fehler sowohl unter OSX, Windows und EFI habe nehme ich mal an bei der Rep ist was kaputt gegangen....



 

Anhänge

hard2handle

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
3.933
Shit, das ist wirklich ärgerlich. Wir betreiben nun 5 MBPs geschäftlich und privat, alle Late2008er, bis auf ein Problem absolut fehlerfrei. Mein erstes MBP hatte einen Sprung im Trackpad-Glas, aber ansonsten alles prima!
 

Alidnd

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2009
Beiträge
5
hallo habe ein macbook pro late 2008! gekauft januar/februar 2009, leider kein applecare =(
hatte damals wo ich es neu gekauft hatte, ramspeicher aufgerüstet den das mbp aber nicht vertragen konnte. daraufhin bekam ich so einen verpixelten regenbogen und das mbp hatte sich aufgehangen. speicher wieder rausgenommen und es lief alles einwandfrei. hab nun schon länger samsung speicher der auch gut läuft.
jedoch sind mir schon öfter in letzter zeit so schwarze flackernde flächen aufgetaucht, meist bei flashanwendungen ausm inet z.b. youtube. safari konnte man auch nicht nutzen während dieser flackerattacke.
hatte gerade mein mbp hochgefahren und hatte schwarzen bildschirm, dachte das die helligkeit bei 0 war. dem war aber nicht so, der rechner lief und ich konnte auch das hintergrundbild erkennen aber sah so aus als ob die hintergrundbeleuchtung nicht gefunzt hat.

man liest ja allerhand über die grafikkarte, möchte aber keine 1000 euro reperatur latzen falls es ein produktionsfehler ist.
versuche gerade den hardware test wie es ausschaut bleibt er an einer bestimmten stelle immer stehen =(
ist nicht schön, weis einer rat ?
dank im vorraus!!
 

nasabaer

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
1.545
Den NVIDIA Fehler kann jeder ASP diagnostizieren. Ab damit und testen lassen. Apple tauscht die Logicboards in dem Fall auch noch ausserhalb der Garantie.
 

Alidnd

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2009
Beiträge
5
Den NVIDIA Fehler kann jeder ASP diagnostizieren. Ab damit und testen lassen. Apple tauscht die Logicboards in dem Fall auch noch ausserhalb der Garantie.
gilt das eigentlich auch für ein late 2008 unibody ? hatte besagte fehler nämlich mit diesem model. denke mal du meinst das vorgängermodell :(
Den NVIDIA Fehler kann jeder ASP diagnostizieren. Ab damit und testen lassen. Apple tauscht die Logicboards in dem Fall auch noch ausserhalb der Garantie.
ich vergas zu erwähnen das es sich bei mir um ein unibody late 2008 modell handelt. mbp 5.1! war beim asp, er meinte das die software auf das vorgängermodell zugeschnitten ist und er den nvidia test bei meinem mbp nicht machen kann.

jemand ne ahnung was man da machen kann oder ob es überhaupt ein grafikkarten bzw. logic board fehler ist ?
hat sonstwer diese graifkfehler bei nem unibody late 2008 gehabt ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: