Macbook Pro/iMac mit externer Grafikkarte?

Marduck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.03.2007
Beiträge
137
Hi Leute.

Seit ich mir im Jahr 2006 mein ersten Apple Computer gekauft habe, bin ich ein riesen Fan von Apple. Ich werde auch nie wieder wechseln.
Allerdings haben die Apple Notebooks für mich persönlich bis jetzt immer einen kleinen nachteil (auch der iMac):

Die verbauten Grafikkarten von Apple hängen meist immer eine Generation hinterher. Das finde ich persönlich schon schade.
Nun habe ich aber bei engadget ein wirklich sehr interessanten Artikel gefunden.
Fujitsu-Siemens hat eine externe Grafikkarte entwickelt, den s.g. Graphicbooster.

Ich muss sagen, dass die Ergebnisse erstaunlich sind. Da wird auf einem kleinen Notebook von F-S (nur dieses Notebook ist kompatibel) Crysis auf High Details flüssig gezockt. einfach krass. Unterwegs hat man eine Standard Grafikkarte und @home kann man dann auf Desktop-Niveau games zocken.
Das ganzen wird über einen modifizierten PCI-Express 2.0 anschluss angeschlossen.

Hier ein link mit einem Video: http://www.engadget.com/2008/11/18/video-amilo-graphicbooster-plays-crysis-probably-blends/

Ich finde, dass das für Apple ideal wäre. Dann könnten Sie weite die bisherigen Grafikkarten einsetzen und zusätzlich für MBP und iMac diese externe Variante anbieten. Das wäre echt toll.
Was meint Ihr?


PS: Am MBP ist ja auch ein PCI-Express anschluss. Weiss einer welcher und welche geschwindigkeiten damit erreicht werden können?
THX
 

StuffedLion

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
553
Also zunächst wurde so etwas schon von duzenden Firmen angekündigt, ist aber noch nie auf den Markt gekommen. Dein Link ist auch schon ein 3/4 Jahr alt und Fujitsu/Siemens wird ein solches gerät sicher nicht mehr auf den Markt bringen. Asus und co. haben ähnliches mal vorgestellt und man hat dann nie wieder davon gehört. Mein Eindruck: So etwas wird nie kommen. Notebook Platformen sind zu heterogen, die BIOS zu restriktiv.

Dann ist die Situation bei Apple dazu noch eine spezielle. Es wird kein BIOS, sondern ein EFI verwendet. Technisch wird es also ohne anpassung sowieso nicht funktionieren. Und dann braucht es natürlich erst auch noch einen treiber, der für OSX höchst wahrscheinlich nicht erscheinen wird.

Mein Tipp: Die Wahrscheinlichkeit, dass du irgendwann ein solches Produkt mit einem MacBook pro verwenden können wirst, liegt sehr nahe bei 0%.

Mit dem iMac ginge es schon gleich mal gar nicht, weil kein Express Slot vorhanden ist.

lg
Lion
 

StuffedLion

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
553
huch... stimmt, ich hab das ding mit besagten ähnlichen vorstellungen in der vergangenheit verwechselt.

das gerät im link soll allerdings nur mit einem fujitsu siemens laptop funktionieren.

lg
Lion
 

Marduck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.03.2007
Beiträge
137
genau.
Aber ansich scheint es wohl möglich zu sein. Am MBP ist ein 16x PCI-e slot. der hat eine Datenrate von bis zu 2 GB/s (laut wiki??) Dann wäre es rein theoretisch mit dem passenden treibern, die dann auf diesen slot zugreifen möglich oda?
 

Fallensteller

Mitglied
Mitglied seit
26.03.2007
Beiträge
983
Mein Tipp: Die Wahrscheinlichkeit, dass du irgendwann ein solches Produkt mit einem MacBook pro verwenden können wirst, liegt sehr nahe bei 0%.
Ist nicht ganz korrekt:

Es gibt ein Teil namens XiDock von Villagetronic, welches wohl fürs MBP gebaut wurde. Ob man das in Deutschland bekommt und zu welchem Preis, kann ich nicht sagen.

Habe das auch nur flüchtig gelesen - ob das Teil jetzt eine leistungsfähigere Graka drin hat als die 8600er des MBP oder "nur" den externen Multi-Monitor-Betrieb ermöglicht, weiss ich nicht.
Aber vielleicht hilft der Link ja dem Einem oder Anderen...
 

zesniert

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
515
Ist nicht ganz korrekt:

Es gibt ein Teil namens XiDock von Villagetronic, welches wohl fürs MBP gebaut wurde. Ob man das in Deutschland bekommt und zu welchem Preis, kann ich nicht sagen.

Habe das auch nur flüchtig gelesen - ob das Teil jetzt eine leistungsfähigere Graka drin hat als die 8600er des MBP oder "nur" den externen Multi-Monitor-Betrieb ermöglicht, weiss ich nicht.
Aber vielleicht hilft der Link ja dem Einem oder Anderen...

wie aufwändig doch warcraft 3 von der grafik ist ;) und sich au dem anderen monitor über wow (?) informieren?
 
Oben