MacBook Pro hängt sich auf

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von sonnenmilch, 22.01.2007.

  1. sonnenmilch

    sonnenmilch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Hallo,

    hab mir ein mbp aus dem refurbished-store gegönnt:

    1,83 GHz und 512 MB Ram, ich weiß die Kiste hat ein wenig Ram, der ein GB Riegel ist bestellt.

    Das Book hat sich in 3 Wochen viermal aufgehängt: Der Mauszeiger geht noch, aber auf dem Desktop/aktuelles Programm ist alles eingefroren. Duch Betätigung des Powerknopfes kann ich wieder neustarten.

    Ist das ein bekanntes mbp Problem?
    In der Konsole find ich leider keine Einträge, warum die Kiste einfriert.

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
     
  2. Heidegeist

    Heidegeist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Nein, es ist kein generelles Problem bei MBPs. Ich könnte mir denken, dass Dein Arbeitsspeicherriegel vielleicht nicht ganz fest sitzt? Sonst ist es kaputt....
     
  3. Heidegeist

    Heidegeist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Frage noch: siehst Du denn den Sat.1 Ball?
     
  4. sonnenmilch

    sonnenmilch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Sehe keinen Sat.1 Ball, sondern einen normalen Mauscursor.
    Arbeitsspeicherriegel ist ne gute Idee, werd ich morgen mal basteln ;)
     
  5. Warum kickst du nicht einfach die Applikation die hängt? :noplan:

    MfG, juniorclub.
     
  6. sonnenmilch

    sonnenmilch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Weil ich außer den Mauszeiger bewegen, nichts weiter tun kann.
    Das restliche System ist eingefroren.

    Ich versuche beim nächsten Freeze per ssh auf den Rechner zu kommen,
    seitdem ich kein Safari mehr nutze, habe sich die Freezes minimiert, sind aber weiter vorhanden.
     
  7. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    19.03.2005
    Nein, dann bekommt er eine Kernel-Panic, da geht nicht mal mehr die Maus rumschubsen. Ich sprech da aus leidvoller Erfahrung:D
     
  8. santaclaws

    santaclaws MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    257
    Mitglied seit:
    09.04.2006
    PRAM reset?

    (Gut zureden?

    Linux oder Windows installieren? :hehehe:)
     
  9. Wegen der Speichererweiterung: Mir hat ein Apple-Mitarbeiter mal erklärt, dass die Riegel des Arbeitsspeichers die gleiche Größe haben sollten...sprich zwei 256 MB-Riegel, zwei 512 MB, zwei 1024 MB-Riegel...wegen der Adressvergabe vom System an die Chips. Ist da was dran?? Und wenn ja, kann man uns das genauer erläutern??
     
  10. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Sonnenmilchs Phänomen beobachte ich seit neuerdings auf meinem MBPro auch abundzu.
    Der Mac friert ein, die Maus läßt sich noch bewegen, kein Sat1-Ball & auch keine Key-Commands funzen.
    Dauert immer so zwischen 1-3 Minuten, dann geht wieder alles. HD rödelt dabei aber nicht, so daß die
    Vermutung auch nicht nahe liegt, daß OSX grad virtuellen Speicher frei schaufelt.
    Bestückung der RAMs ist bei mir paarweise mit je 1GB & die selben Module (bevor benny fragt ;) ).

    eine Erklärung & Lösung habe ich dafür noch nicht gefunden :noplan:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen