MacBook Pro Grafikchips sind per Werk untertaktet!

  1. Hemajo

    Hemajo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der x1600 ATI Grafikchip, der in den Macbook Pros verwendet wird, ist statt der Standardeinstellung von 470 Mhz für GPU bzw. RAM auf 310 / 278 Mhz betrieben. Eine Maßnahme von Apple um augenscheinlich die Batterielaufzeit zu steigern und Hitzentwicklung vorzubeugen. Tests unter Win XP mit dem Chipsätzen auf normalen Mhz Niveau haben gezeigt, dass das MBP (noch) heißer wird und die Batterielaufzeit von 3:30 auf unter 3 h sinkt.

    Ein Gutes hat es schonmal, dass das Macbook Pro nun praktisch über die gleiche Hardware wie die Konkurrenz verfügt - die Notebooks werden endlich direkter vergleichbar und auch Nachteile der Architektur deutlich. :p

    Quelle: hardmac.com/news/2006-04-18/#5377

    Das MBP sieht gut aus - aber ich würd's mir wegen der ganzen Mängel nicht kaufen. Und wegen MacOS schon gar nicht - für mich ist MacOS einfach ein out-of-the-box OS, das sich vor allem an unerfahrene Nutzer wendet. Ohne Tools zum tweaken der Hardware und der restlichen Softwarevielfalt unter Win oder Linux wäre ich nicht zufrieden.

    Meine Meinung ;)
     
    Hemajo, 20.04.2006
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurferMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Aaaaaaalt :D
     
    BalkonSurfer, 20.04.2006
  3. Godspeed

    GodspeedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    öhmm... hat er sich angemeldet um uns was zu sagen? :)
     
    Godspeed, 20.04.2006
  4. Knut676

    Knut676

    Wahnsinn!
     
    Knut676, 20.04.2006
  5. tofelli

    tofelliMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    Wie, die MacBookPros sind schon im Handel???? :D
     
    tofelli, 20.04.2006
  6. DickUndDa

    DickUndDa

    Du hast dich jetzt nicht wirklich angemeldet um uns das mitzuteilen?!

    1. Dass das Ding nicht mit Standardtakt läuft ist schon lang bekannt.
    2. Es gibt Leute die möchten an Ihren Computern arbeiten - nicht basteln. Hat was mit Produktivität und Kosten/Nutzen zu tun - wirst du auch noch lernen.
     
    DickUndDa, 20.04.2006
  7. fl!x

    fl!xMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    35
    Troooooooll ganz eindeutig!
     
    fl!x, 20.04.2006
  8. Tensai

    TensaiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    @Hemajo: Was um himmels willen suchst du hier? Husch, husch zurück zu Heise!
     
    Tensai, 20.04.2006
  9. DystoBot

    DystoBotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    32
    Ja wie. Jetzt wo die Architektur gleich ist haben auch Apple Rechner die Nachteile die Vorher nur PCs hatten?
    Oder wie war das gemeint. kopfkratz

    Der Threadersteller ist eindeutig schlauer als ich.
    Hätte er mir nur mal vorher gesagt das OSx so anwenderfreundlich ist und ich keine Data Becker Bibeln lesen muss.

    Werde morgen sofort meinen iMac umtauschen. rotfl
     
    DystoBot, 20.04.2006
  10. macracer

    macracerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    Wer braucht unter Unix Frontends zum tunen? :rolleyes:
     
    macracer, 21.04.2006
Die Seite wird geladen...