MacBook Pro - findet OS nicht und startet kein Recovery

Diskutiere das Thema MacBook Pro - findet OS nicht und startet kein Recovery im Forum MacBook.

  1. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    Hallo zusammen,

    kurz zur Vorgeschichte:

    ich habe ein momentan ein MacBook Pro (glaube 2011) auf dem Tisch, das ich komplett reseten wollte. Sprich System neu drauf etc. Als erstes ist mir jedoch aufgefallen, dass es ein Problem mit dem Keyboard Controller zu geben scheint. Man kann nur groß schreiben - also Caps lock bzw Umschalttaste ist dauerhaft gedrückt. Zunächst habe ich das Tastenfeld gereinigt und geprüft, ob auch nichts klemmt. War nicht der Fall.
    Nach Internet-Recherche hieß es, dass möglicherweise auch eine Neuinstallation (mit externer Tastatur) helfen könnte. Gesagt, getan. Internet-Recovery war nicht möglich, da er immer auf Mountain Lion zugreifen wollte, dies aber nicht verfügbar war. Also habe ich Mojave heruntergeladen und mit meinem MacPro einen bootfähigen Stick erstellt.
    Leider wurde dieser aber nicht erkannt beim Systemstart und ich konnte ihn um Recovery Modus auch nicht als Startvolumen auswählen. Nach erneutet Recherche fand ich den Hinweis, mal ein Firmware Passwort zu vergeben (war vorher deaktiviert), das ich dann beim starten im Bootmenü eingeben kann.

    Und jetzt gehts los:
    Nach Neustart konnte ich allerdings weder im Bootmenü, noch im Recovery-Modus starten und es erscheint nach ein paar Sekunden der geliebte Ordner mit Fragezeichen, sprich es wird kein System gefunden. Und hier komme ich nicht weiter.
    PRAM/NVRAM-Reset bringt auch nix bzw ich bin mir nicht sicher ob überhaupt was passiert, da das MacBook immer bis zum Fragezeichen bootet und nix weiter passiert.

    Ich weiß gerade wirklich nicht weiter, aber will ihn auch nur ungern ohne laufendes System zur Reparatur geben. Ich habe nichts gelöscht oder formatiert. Er scheint einfach das falsche bzw gar kein Startvolumen festgelegt zu haben. Mit dem bootfähigen Stick sollte ich das System ja prinzipiell wieder neu aufsetzen können. Wenn ich denn so weit kommen würde.

    Jemand eine Idee? :/

    Danke im Voraus!
    Gruß
     
  2. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.415
    Zustimmungen:
    889
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Mojave und MBP 2011 mögen sich nicht, es sei denn man patcht rum... hast Du denn noch einen älteren Bootstick, oder ggf. eine OS-DVD vom Gerät ? Dann mal damit probieren, sollte dann an sich im Bootmenü auftauchen.
     
  3. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    Danke für deine Antwort erstmal :) Ich habs zunächst mit Sierra probiert. Hat er auch nicht angezeigt unter Startvolumen im Recovery Modus. DVD hab ich leider nicht (ist nicht mein MacBook) und ins Bootmenü komme ich erst gar nicht. Weiß auch nicht, ob das Capslock Problem möglicherweise die Tastenkombinationen beim Booten blockiert.
     
  4. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.415
    Zustimmungen:
    889
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Das könnte möglich sein... wie sieht es denn aus, wenn Du einfach mal eine externe USB-Tastatur anschliesst ?
     
  5. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    816
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Das 2011er kann maximal - also offiziell ohne alternativ-Patch - mit High Sierra betrieben werden. Einfach das mal herunter laden und installieren. Allerdings müsste auf der Festplatte eine Recovery-Partition drauf sein wenn Lion installiert war. Also keine Internet-Recovery sondern eine lokales Recovery mal starten.
     
  6. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    Habe ich schon - ändert leider nichts. In Recovery bzw ins OS komme ich auch erst nicht mehr seit ich ein Firmware Passwort vergeben habe...
     
  7. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    High Sierra konnte ich leider nicht laden im Store... und jetzt komme ich nur noch bis zum Fragezeichen und kann kein Recovery oder sonstiges starten.

    Edit: Lade gerade High Sierra an einem anderen Mac. Allerdings muss ich ja trotzdem irgendwie ins Boot-Menü kommen...
     
  8. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    816
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Wenn du HS auf eine USB-Medium hast und den an den MBP einsteckst, müsste es davon starten können.
     
  9. Darkybln

    Darkybln Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.02.2017
    Moin also High Sierra bekommste geladen über Store, ist aber nit direkt im Appstore zu finden.

    https://support.apple.com/de-de/HT208969

    Etwas runter scrollen bis punkt 4.
    wenn du den Link klickst öffnet sich der Appstore und High Sierra wird dir angezeigt zum Laden.
    Dann kannst ja usb stick erstellen.
     
  10. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    OK, dann probiere ich das heute abend nochmal in der Hoffnung, dass ich überhaupt ins Boot-Menü komme... Danke dir :)


    An meinem MacPro wäre High Sierra ein Downgrade gewesen, daher konnte ich das nicht laden.
    Habs jetzt aber über nen andern Rechner. Danke :)
     
  11. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    Achso noch eine Frage:
    Wenn ich dann ins Boot-Menü komme, sollte er mich ja nach dem Firmware Passwort fragen?
    Also das dürfte, da ich es ja selbst vergeben habe, keine Probleme machen oder?
     
  12. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    Leider komme ich nicht weiter...
    Das MacBook reagiert auf keinerlei Tastenkombination. Weder mit interner noch mit externer Tastatur. Ich komme in kein Boot-Menü oder sonstiges :(
     
  13. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    816
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Wo kommst du her?
     
  14. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    Ist es generell möglich Recovery bzw Boot-Menü mit einer externen Tastatur zu starten?
    Oder wird die zu spät erkannt?
     
  15. Pinky69

    Pinky69 Mitglied

    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    140
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    wenn du eine kabelgebundene Tastatur/Maus nimmst sollte das kein Problem sein.
     
  16. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    Ok, dann weiß ich wirklich nicht weiter :D
     
  17. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    816
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Hmmmm 2011er Modell. Bleibt der Bildschirm weiß oder aus? Normaler weiße, wenn du die ALT-Taste während der starten hältst sollte egal was angeschlossen ist wenigstens etwas kommen. Wenn er nichts findet sollte ein Ordner mit Fragezeichen erscheinen. Koppel mal alles ab, auch die interne Festplatte und starte ihn dann mal. Wenn dann nach einiger zeit (etwa 1 Minute) kein Ordner mit Fragezeichen auf dem Monitor erscheint ahne ich etwas....
     
  18. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    Der Bildschirm ist erst ne ganze Zeit lang weiß, wird dann dunkel und das Fragezeichen blinkt für ca 3-4 Minuten. Dann schaltet er sich aus. Das macht er alles allerdings erst seit ich - dummerweise - eine Firmware-Passwort vergeben habe.
     
  19. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    816
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Achso. Gut. Also das du noch Bild hast.
     
  20. toomuchpoetry

    toomuchpoetry Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2019
    So! Update:

    Habe das MacBook nun aufgemacht. Akku raus, RAM raus, RAM-Steckplatz getauscht, HDD raus. Alles ohne Veränderung.
    Reagiert auf keine Tastenkürzel, Fragezeichen kommt, blinkt ein paar Minuten und Ende.

    Achja: CD's nimmt das Laufwerk auch nicht an. Keine Reaktion.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...