Macbook Pro fährt nicht mehr (richtig) hoch

Diskutiere das Thema Macbook Pro fährt nicht mehr (richtig) hoch im Forum MacBook

  1. libertine999

    libertine999 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2012
    Liebe Leute, ich habe folgendes Problem:
    Vor einigen Tagen zeigte mein Macbook Pro im laufenden Betrieb plötzlich die Meldung "Möchten Sie das Macbook jetzt ausschalten" (genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr) und schaltete sich dann aus.
    Der Einschaltknopf zeigte danach keine Reaktion mehr.
    Ich habe folgendes probiert: Den Akku abgesteckt, das Netzteil abgezogen und wieder angeschlossen. Daraufhin fuhr das Macbook wieder hoch, schaltete sich aber nach einiger Zeit erneut ab.
    Nun läßt es sich auch so nicht mehr hochfahren. Gestern ging es noch bis zur Wahl des Benutzers. Kurz nach Eingabe des Paßworts schaltete sich das Macbook ab (Fortschrittsbalken bei etwa 85 Prozent). Das mehrmals hintereinander.
    Heute kommt nur noch der Startton, dann der Fortschrittsbalken, bei etwa 8 mm schaltet sich das Macbook ab. Auch das mehrmals hintereinander.

    Es handelt sich um ein Macbook Pro 13'', 2,5 GHz 16 GB mit 512-GB-SSD. Ich habe das Gerät im Mai 2017 gekauft. Im Dezember 2017 wurde wegen eines unerklärlichen Defekts das Motherboard ausgetauscht. Flüssigkeitsschaden, Sturz o. ä. ist ziemlich ausgeschlossen, das Macbook stand nur auf meinem Schreibtisch und ist auch innen nicht verstaubt.

    Hat jemand eine ähnliche Erfahrung, eine Lösung oder einen Tip, was passiert sein könnte? Ich wüßte gerne, ob sich eine erneute Reparatur lohnt oder ob ich das Macbook evtl. selbst reparieren kann. Vielen Dank im voraus.
     
  2. Geminga

    Geminga Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    22.10.2017
    Ab zu Apple damit. Vermutlich ein HW Defekt. Greift ein Treiber auf die defekte HW zu beim Starten, dann stürzt es ab.
     
  3. libertine999

    libertine999 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2012
    Leider habe ich das MB nicht bei Apple gekauft ... aber wenn es wieder das Motherboard ist, liefe immerhin noch die Gewährleistung der Reparaturfirma. Läßt sich das womöglich eingrenzen?
     
  4. Geminga

    Geminga Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    22.10.2017
    Steck mal eine externe SSD oder HDD am, installiere dort MacOS. Wenn das läuft, dann ist es das OS auf der internen SSD. Tritt der Fehler auf, dann ist es die HW.
     
  5. libertine999

    libertine999 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2012
    Gerade hab ich versucht, MacOs von einer externen Platte zu starten. Es passiert dasselbe: Der Fortschrittsbalken kommt bis ca. 0,8 cm, dann schaltet sich das MB ab. Ist also wohl die Hardware. Läßt sich eingrenzen, welcher Teil der Hardware?
     
  6. Geminga

    Geminga Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    22.10.2017
    Ja, das Logic Board.
     
  7. signalgrau

    signalgrau Mitglied

    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    28.03.2012
    Schätze es ist die Grafikkarte.
     
  8. Geminga

    Geminga Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    22.10.2017
    Ändert nichts am vorliegenden Totalschaden.
     
  9. libertine999

    libertine999 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2012
    Wäre schon ein Unterschied, wegen der Gewährleistung ...
     
  10. Geminga

    Geminga Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    22.10.2017
    Und wie kommst du zu dieser Einschätzung?
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...