MacBook Pro Ende 2011 (A1278) - Neu-Installation OS auf neuer, interner SSD

RotiBakar

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
3
Hallo Zusammen,

ich habe zum gleichen Sachverhalt bereits im Forum gepostet. In diesem Post ging es um meine ggf. defekte Festplatte: https://www.macuser.de/threads/macbook-ende-2011-ssd-festplatte-defekt.864031/

Hier geht es nun nicht mehr um die ggf. defekte Festplatte, sondern darum, dass ich ein neues OS auf mein MacBook mit einer nun neuen SSD bekommen will.

Der Sachverhalt:

Vor etwa zwei Wochen habe ich mein MacBook (es war High Sierra drauf) gestartet und auf einmal war ein blinkender Ordner mit Fragezeichen zu sehen. Ich habe von einem anderen Gerät aus recherchiert und habe dann das folgende getan.

1. Ich habe mein MacBook gestartet und dabei Apfel+r gedrückt. Dadurch kam ich ins Festplattendienstprogramm des MacBooks. Meine SSD 512 GB von Crucial wurde angezeigt (diese SSD hatte ich vor einigen Jahren eingebaut und damit die stock Apple Festplatte ersetzt). Also die Platte wurde links angezeigt, aber unter "Erste Hilfe" waren die Buttons "Volume Überprüfen" und "Volume Reparieren" grau hinterlegt. (Meine erste Vermutung: Platte defekt, Daten weg, die ich nicht gesichert hatte).

2. Ich habe mir daraufhin eine neue SanDisk SSD PLUS 240GB gekauft und im MacBook verbaut.

3. Daraufhin habe ich die Internet Recovery versucht. Ich wollte High Sierra aufspielen: cmd_alt_r beim Start gedrückt. Dabei bin ich den diversen Anleitungen aus dem Netzt Schritt für Schritt gefolgt (also inkl. Festplatte formatieren usw.) Ich denke, ich habe alles richtig gemacht. Ich konnte die Installation auch starten. Alles lief. Nur etwa zwei Minuten vor Beendigung der Installation kam die recht nichtssagende Systemmittelung: „Beim Vorbereiten der Installation ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie das Programm erneut auszuführen.“

4. Ich habe recherchiert und bin auf den Hinweis gestoßen, dass ggf. die Systemzeit im MacBook falsch ist und dass dies zum Abbruch der Installation führen kann. Also habe ich wieder diverse Anleitungen im Netz befolgt und über das Terminal die aktuelle Systemzeit eingestellt. Wieder versucht: gleiche Fehlermeldung. Ich habe dann alle möglichen Systemzeiten eingestellt, immer wieder neu probiert, hat alles nichts geholfen.

5. Der Apple Support meinte, es könnte an meiner Internet Verbindung liegen. Obwohl ich Ihnen sagte, dass ich es bereits in versch. Netzwerken probiert hatte. Dennoch habe ich mir dann auf ebay einen bootable USB mit High Sierra gekauft um unabhängig zu sein von der Internetverbindung.

6. Ales der USB ankam habe ich die Installation mit dem bootable USB versucht (bei Start cmd_r gedrückt ). Wieder ging alles prächtig, ich konnte den USB auswählen und die Installation auf meiner neuen SSD beginnen. Bis zwei Minuten vor Ende der Installation wieder genau die gleiche Fehlermeldung kam.

7. Dann habe ich die SSD wieder aus dem MacBook ausgebaut und über ein Festplattenlesegerät an meinen uralten iMac 2009 angeschlossen. Von dort aus konnte ich High Sierra nicht herunterladen/installieren (packt der iMac nicht, fragt bitte nicht nach Details, irgendwie ging es nicht). Also habe ich mir im Netz die OS Mountain Lion .dmg heruntergeladen. Ich habe diverse Anleitungen aus dem Netz befolgt und habe Mountain Lion auf meiner über USB angeschlossenen SSD gemountet (heißt das so?).

8. Die derat präparierte SSD habe ich dann wieder im MacBook eingebaut in der Hoffnung, ich könnte nun den Mac über drücken der alt-Taste starten und das OS würde sich installieren. Ging nicht: auf dem Bildschirm wurde, und jetzt schließt sich der elendige Kreis, ein blinkender Ordner mit Fragezeichen angezeigt.

Nach Stunden über Stunden am Rechner und in Foren bin ich nun am Ende mit meinem Latein. Hat jemand von Euch einen Tipp?

Vielen Dank schon einmal!

Roti
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
5.789
Punkte Reaktionen
3.216
Hmmm Mountain Lion sollt aber auf dem 2011er auch laufen. Eventuell ist bei dir etwas anderes defekt. Hast du die Möglichkeit die SSD per USB anzuschließen? Wenn ja, probiere mal von deiner alten SSD zu booten. Oder mal auf der neuen zu installieren.
 

punkreas

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.12.2012
Beiträge
3.202
Punkte Reaktionen
3.341
Also habe ich wieder diverse Anleitungen im Netz befolgt und über das Terminal die aktuelle Systemzeit eingestellt.
Da hast du was falsch verstanden. Falls du einen alten installer bekommen hast, solltest du die systemzeit auf ein datum von vor ablauf des zertifikats umstellen, also etwa etwas aus 2019 (1.8.2019, 12 Uhr = date 080112002019). Vor der installation schaltest du das WLAN am computer aus, sonst sucht er sich wieder die aktuelle zeit.
Die derat präparierte SSD habe ich dann wieder im MacBook eingebaut in der Hoffnung, ich könnte nun den Mac über drücken der alt-Taste starten und das OS würde sich installieren. Ging nicht:
Ein gängiger fehler bei den MBPs von 2009 bis 2012 ist das festplattenkabel. Wenn's, wie von Roman empfohlen, über USB klappt, liegt's wahrscheinlich daran.
 
Zuletzt bearbeitet:

RotiBakar

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
3
Hmmm Mountain Lion sollt aber auf dem 2011er auch laufen. Eventuell ist bei dir etwas anderes defekt. Hast du die Möglichkeit die SSD per USB anzuschließen? Wenn ja, probiere mal von deiner alten SSD zu booten. Oder mal auf der neuen zu installieren.
Danke! Aber das hatte ich vergessen zu erwähnen. Das hatte ich mit als erstes getan. Ich hatte die SSD ausgebaut und diese dann über ein USB Festplattenlesegerät an mein MacBook angeschlossen. Die Installation hat damit aber eben so wenig funktioniert wie mit dem bootable USB. Ich kann mich jedoch an die genaue Fehlermeldung nicht mehr erinnern.
 

RotiBakar

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
3
Da hast du was falsch verstanden. Falls du einen alten installer bekommen hast, solltest du die systemzeit auf ein datum von vor ablauf des zertifikats umstellen, also etwa etwas aus 2019 (1.8.2019, 12 Uhr = date 080112002019). Vor der installation schaltest du das WLAN am computer aus, sonst sucht er sich wieder die aktuelle zeit.

Ein gängiger fehler bei den MBPs von 2009 bis 2012 ist das festplattenkabel. Wenn's, wie von Roman empfohlen, über USB klappt, liegt's wahrscheinlich daran.
Vielen Dank auch für diesen Hinweis.

Ich hatte zu unspezifisch geschrieben: "Ich habe dann alle möglichen Systemzeiten eingestellt, immer wieder neu probiert, hat alles nichts geholfen." Damit meinte ich, ich habe alle möglichen Daten eingegeben. 2011. 2015, 2018 usw. Hat alles nicht geholfen. Ich hatte davor auch lange gegoogelt, es gab hier und da Hinweise welches Datum man eingeben solle. Aber wie gesagt, habe viele Daten probiert, hat nichts gebracht. Immer wieder diese Fehlermeldung.

Zur info: Mir war das jetzt alles zu blöd, ich habe mir (nach fast 10 Jahren) ein neues MacBook bestellt.

Dennoch wäre ich für weitere Tipps dankbar.
 

Snyder

Mitglied
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
978
Punkte Reaktionen
138
Festplattenkabel wäre auch mein Verdacht. 15€ glaube ich. Hatte ich bei diversen 2011er/2012er 13ern in dem letzten Jahren.
 

RotiBakar

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
3
Vielen Dank auch für diesen Hinweis.

Ich hatte zu unspezifisch geschrieben: "Ich habe dann alle möglichen Systemzeiten eingestellt, immer wieder neu probiert, hat alles nichts geholfen." Damit meinte ich, ich habe alle möglichen Daten eingegeben. 2011. 2015, 2018 usw. Hat alles nicht geholfen. Ich hatte davor auch lange gegoogelt, es gab hier und da Hinweise welches Datum man eingeben solle. Aber wie gesagt, habe viele Daten probiert, hat nichts gebracht. Immer wieder diese Fehlermeldung.

Zur info: Mir war das jetzt alles zu blöd, ich habe mir (nach fast 10 Jahren) ein neues MacBook bestellt.

Dennoch wäre ich für weitere Tipps dankbar.
Danke für den Hinweis mit dem Festplattenkabel. Aber weshalb sollte wegen eines physischen Defekts immer genau zum gleichen Zeitpunkt die Installation abbrechen? Weshalb geht es mit der Installation überhaupt so weit? Das wäre schon ein großer Zufall, oder?
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.467
Punkte Reaktionen
5.508
Also habe ich mir im Netz die OS Mountain Lion .dmg heruntergeladen. Ich habe diverse Anleitungen aus dem Netz befolgt und habe Mountain Lion auf meiner über USB angeschlossenen SSD gemountet (heißt das so?).
Hast du Mountain Lion auf "dem USB" (was immer das sein mag - ein Stick, eine Platte?) jetzt installiert oder nur die Imagedatei dorthin geschoben und evtl. geöffnet/gemounted?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.917
Punkte Reaktionen
13.078
Danke für den Hinweis mit dem Festplattenkabel. Aber weshalb sollte wegen eines physischen Defekts immer genau zum gleichen Zeitpunkt die Installation abbrechen? Weshalb geht es mit der Installation überhaupt so weit? Das wäre schon ein großer Zufall, oder?
Das würde eher unterschiedliche Hänger geben.
Auch hier würde der SMART Wert UDMA CRC Error Count einen Hinweis auf ein defektes Kabel liefern.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
9.779
Punkte Reaktionen
4.222
Hi,
diese Flachbandkabel sind teilweise sehr empfindlich auf Biegung.
Franz
 
Oben Unten