MacBook Pro Early 2015 - riesiger "Fleck" auf Display entdeckt, noch nie gesehen - Kratzer?

Diskutiere das Thema MacBook Pro Early 2015 - riesiger "Fleck" auf Display entdeckt, noch nie gesehen - Kratzer? im Forum MacBook.

  1. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Hi Davedevil,

    vielen Dank für Deine ausführlichen Erfahrungen. Geht das denn so problemlos, einfach beim Support, z.B. per Chat bitten, dass Apple das Ding abholen lässt? Ich meine, nichts, was nicht machbar wäre, aber da ich jetzt nicht direkt um die Ecke zu Berlin wohne, wäre das schon mit einem gewissen logistischen Aufwand von einigen Kilometern verbunden... Ich hatte mal vermutet, dass es diese Möglichkeit (noch) gibt, hab' es damals im Bekanntenkreis vor einigen Jahren erlebt, dass er das Gerät von Apple abholen ließ, aber das war auch mehr oder weniger ein "Notfall"...

    Aber wenn es diese Möglichkeit gibt, wäre das spitze, muss ich gestehen... Oder setzt das Apple Care voraus?

    Du bringst meine Bedenken, warum ich mich vermutlich bisher immer gegen eine "Schutzfolie" auf dem Display entschieden habe, sehr gut auf den Punkt. Ich konnte es nie erklären, aber genau solch einen Gedanken habe ich halt auch gehabt, denn diese zusätzliche "Schicht" erhöht meiner Meinung nach immer die Darstellungsqualität eines jeden Displays, vermutlich egal, wie gut die Folie heutzutage oder einzelner Hersteller sind... Oder gibt es da bekannte positive Ausnahmen?

    Vermutlich sind aber auch die meisten Nutzer auch einfach zufrieden und haben gar keine Probleme mit ihren Schutzfolien? Ich habe einen Bekannten im Freundeskreis, der nutzt zumindest seit jeher Folien auf seinen iPhones - laut ihm, gab es da noch nie Probleme.

    Und was mein Display angeht, ich kann zumindest ein reines Gewissen haben :) Das habe ich der Dame auch beim Support gesagt, dass ich meine Displays und Monitore schon seit jeher immer Apple-like nach deren Vorgaben gereinigt habe, selbst als ich noch gar keine Apple-Produkte genutzt habe... Oder überhaupt von Apple's Empfehlungen gewusst hätte...

    Ja, der Gedanke, dass das Gerät länger in der Werkstatt dümpelt - allein schon aufgrund der bevorstehenden Feiertage - bereitet mir auch ein wenig Kopfschmerzen... Daher wird es anscheinend Zeit für einen Zweitrechner... :)

    Meine Frau meinte, ob ich meinen Rechner vielleicht erst nach den Feiertagen in Reparatur geben sollte, um die Feiertage zumindest zu überbrücken. Klar, arbeitstechnisch schränkt mich der "Fehler" nicht wirklich ein, aber ich leider gucke ich natürlich immer direkt drauf und wenn ich ein Fenster im Rücken habe, dass ist "er" ganz prominent in my face :D

    Vielen Dank nochmal an Dich und alle anderen Foren-Mitglieder. Euch vorab schon mal ein schönes Wochenende!

    Besten Gruß
    MarcJLH
     
  2. Alf555

    Alf555 Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    12.12.2018
    Displaytausch läuft zum Jahresende aus, wenn ich mich richtig erinnere.
    Habe es auch machen lassen. Ist jetzt wieder wie neu und hat nichts gekostet. Und das nach drei Jahren.

    Gruß
    Alf555
     
  3. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Hi Alf,

    vielen Dank für Deine Erfahrungen! Klingt sehr gut. Einzige Frage: Meinst Du, das gesamte Austausch-Programm läuft zum Ende des Jahres aus? Ich kann es nicht mit Gewissheit sagen, aber das was ich so gelesen hatte, war 3 Jahre ab Kaufdatum des Rechners. Ich habe meinen im Januar 2016 gekauft. Nachdem ja laut Support letzte Woche alle Termine ausgebucht waren im Apple Store Berlin, wollte ich mich diese Woche nochmal mit dem Support zwecks Terminvereinbarung in Verbindung setzen - jetzt habe ich nur das Problem, dass ich im Moment - ist wieder so typisch, aber irgendwie unerwartet dennoch - gerade besonders viel noch den Rechner brauche. Hatte gehofft, dass das zum Jahresende etwas "besser" wird... Zumal ich meinen Rechner ungerne über die Feiertage in die Werkstatt geben würde...

    Aber es muss und soll ja gemacht werden... Weil so bleiben kann und soll es auch nicht... Hat was von 'ner kleinen Zwickmühle...

    Auf jeden Fall erstmal schön und gut zu lesen, dass alles gut bei Dir und problemlos über die Bühne gegangen ist - insbesondere das Dein Rechner anstandslos zur Reparatur angenommen wurde... Das beruhigt mich sehr!

    Besten Gruß
    MarcJLH
     
  4. Alf555

    Alf555 Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    12.12.2018
    Hallo marc,

    an Deiner Stelle wuerde ich mich telefonisch beim Apple Support melden und sie geben Dir dann eine Fallnummer bzw. weitere Instruktionen.
    War bei mir auch so. Der Anruf wurde registriert und mir wurde die Garantiereperatur zugesichert.
    Ich habe es dann spaeter zu einem lokalen Apple Shop gebracht.

    Gruss,
    Alf555
     
  5. terrorgiraffe

    terrorgiraffe Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    22.11.2006
    Kann jemand sagen, ob das Programm mittlerweile ausgelaufen ist oder ob immer noch die 4-Jahresfrist ab Kauf für den Austausch gilt?
     
  6. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    1.383
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Anstatt da rum zu warte würde ich an deiner Stelle einfach rasch das Telefon in die Hand nehmen und fragen. :)

    Bin nebenbeiselbst betroffener mit einem 2015 MBP. Die getauschten Displays sind vom gleichen Problem übrigens wieder betroffen, d.h. die Flecken werden zurückkommen und sie mehren. Bis zum zweiten oder dritten Mal ist dann natürlich das Austauschprogramm abgelaufen. ;)
    Was da passiert ist übrigens das Ablösen der Reflektionsbeschichtung. Wenn die ab ist --- was man durchaus selbst machen kann um die Flecken loszuwerden --- dann spiegelt das Ding richtig brutal wie Fensterglas.
     
  7. terrorgiraffe

    terrorgiraffe Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    22.11.2006
    Ich habe den Support vorher bereits kontaktiert, die wussten nicht mal was von dem Programm, weil es angeblich nie offiziell war. Daher meine Frage hier. Vielleicht weiß ja jemand was.
     
  8. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    1.383
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Ja das lief auch bei mir offiziell unter einem "Qualitätsprogramm", so der Mitarbeiter damals. Einfach Gelaber von Apple. Sie haben damit ja damals eine Sammelklage bekämpft bzw sind einer Verurteilung entkommen. Das Problem existiert ja seit Jahren und Apple hatte sich lange geweigert das zu zahlen und behauptete es sei des Users schuld.

    Aber du kannst natürlich sagen, dass du dieses Problem hast und wenn sie dir keinen kostenlosen Wechsel des Bildschirms anbieten wird es vorbei sein.
     
  9. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.616
    Zustimmungen:
    2.630
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Naja, es ist halt auch ein Serienfehler - den sollte Apple schon kostenlos und auch nach 3 Jahren reparieren.
    Ist ja nicht so, als wäre der Fehler seit Jahren bekannt - Apple macht halt nix dagegen und tauscht halt bei denen, bei denen er auftritt
     
  10. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    1.383
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Aber afaik ist es eben kein offiziell anerkannter Serienfehler. Sie haben aufgrund der vielen Klagen nur "spontan" angefangen zu reparieren wofür die Nutzer zuvor ständig mehrere hundertert Euro unverschuldet zahlen durften.
    Entsprechend hast du auch kein Anspruch auf nichts. Wenn Apple keine Lust mehr hat, dann stellen sie das ein, ganz egal wie viele Jahre vergangenen sind. Das Anerkennen als Serienfehler würde dir die Chance geben gewisse Ansprüche geltend zu machen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...