Macbook Pro Early 2011 - Lüfter drehen schneller an - Normal?

unitedhoster

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
254
Hallo Zusammen,

habe mir vor kurzem das aktuelle 13"/4GB geholt bei Gravis.
Für knappe 1049EUR.

Hatte bisher sehr viele mac´s wie Macbook Pro 13" / 15", Das alte Air 13" und das aktuelle 11" mit 4GB.

Nun habe ich das Problem, dass dieser neue relativ schnell die Lüfter andreht, wenn die die CPU etwas mehr beansprucht wird.
Das schon deutlich mehr, als meine früheren Books.
Könnt Ihr das nachvollziehen?

Was mir auch aufgefallen ist (nutze iStat), dass wenn die CPU mal ein wenig Gas geben muss, 2 Kerne mehr ackern und die restlichen 2 sind weniger ausgelastet. Das hatte ich bei meinem iMac mit i5 niemals gesehen.

danke für Eure Antworten ...

Gruss
 

shrurg

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
89
Ja das 2011er MBP erreicht schneller eine Temperatur bei der die Lüfter höher drehen. Das ist angesichts der deutlichen Leistungssteigerung zwar nicht verwunderlich, schade ist es aber trotzdem.
Das bei dir nur 2 Kerne genutzt werden, liegt zum Teil sicherlich auch dadran dass das 13" nur 2 Kerne hat :D
 

cifera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
5.105
…Das ist angesichts der deutlichen Leistungssteigerung zwar nicht verwunderlich…
Das hat nichts mit der Leistungsfähigkeit, sondern mit der TDP, die beim 2011er 10 W höher ist als beim alten, zu tun. Wäre ein Pentium 4 drin, würde der zwar auch sehr viel heiße Luft erzeugen, im Vergleich aber nicht viel leisten.
 

shrurg

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
89
Das mag natürlich sein. Wenn ich mich nicht irre ist +10 W aber doch eine Leistungsangabe. Und somit kann man das doch oben stehen lassen. Mehr Leistung, schneller steigende Temperaturen, Lüfter die schneller hochdrehen.
 

Der D

Mitglied
Mitglied seit
15.04.2011
Beiträge
176
Die neuen Sandybridge Modelle drehen den Lüfter zumindest laut einigen Erfahrungen die man hier im Forum lesen kann tatsächlich schneller Hoch. Mein 15 Zoll ist ja mein erstes MBP weshalb ich keine genauen Vergleiche anstellen kann. Meine Erfahrung. Im Idle Flüsterleise und bei Vollast gibt der Lüfter schon gut Gas. Bei Mittlerer Last eben dazwischen bei etwa 3500 rpm. Beim TPD darf man aber nicht vergessen das auch noch die Intel Grafik die beim Prozessor mit dabei ist mitgerechnet wird. Bei den Core 2 Duo Modellen gab es noch keine eigene Grafik womit zumindest ein Teil des Unterschieds beim TPD erklärt werden kann.
 

selcuksinan

Mitglied
Mitglied seit
04.01.2006
Beiträge
284
Die Befürchtung hatte ich vor dem Kauf auch, da ich mit dem MacBook 2006 in der Hinsicht sehr unzufrieden war. Mein neues MacBook Pro (13" i5) ist zu meiner Überraschung kaum zu hören. Ich nutze es hauptsächlich zur Softwareentwicklung. Dabei arbeite ich unter Xcode und Espresso, wobei natürlich auch noch kleinere Tools zum Einsatz kommen. Mail, iTunes und Safari laufen auch im Hintergrund, evtl. auch ein Videoclip in Quicktime. HD Videos auf YouTube oder in Quicktime machen auch keine Probleme, also die Lüfter laufen weiterhin leise. Ich habe die Lüfter bis jetzt nur ein einziges Mal gehört, wobei ich es nicht als störend empfand. Im Vergleich zu meinem alten MacBook ist auch die Wärmeentwicklung, die man am Gehäuse fühlen kann, überhaupt nicht störend.

Bis jetzt bin ich also sehr zufrieden.
 

gabolas

Mitglied
Mitglied seit
09.01.2011
Beiträge
260
Zum Thema Auslastung der Prozessorkerne, das Betriebssystem erkennt die echten Kerne und die HT Kerne extra, die echten Kerne werden bevorzugt mit Arbeit versorgt, es ist also normal, das 2 Kerne mehr Auslastung haben als die anderen 2.
 

cifera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
5.105
Das mag natürlich sein. Wenn ich mich nicht irre ist +10 W aber doch eine Leistungsangabe. Und somit kann man das doch oben stehen lassen. Mehr Leistung, schneller steigende Temperaturen, Lüfter die schneller hochdrehen.
Natürlich ist Watt die Angabe der elektrischen Leistung. Trotzdem würde ich behaupten, dass den Computernutzer mehr die Rechenleistung interessiert und er auch eher daran denkt, wenn er von Leistung spricht. ("Hey, mein neuer Computer hat doppelt so viel Leistung, der Akku ist jetzt doppelt so schnell leer und rechnet nicht schneller" ?)

…Beim TPD darf man aber nicht vergessen das auch noch die Intel Grafik die beim Prozessor mit dabei ist mitgerechnet wird. Bei den Core 2 Duo Modellen gab es noch keine eigene Grafik womit zumindest ein Teil des Unterschieds beim TPD erklärt werden kann.
Stimmt, die Grafikkeinheit ist mit in der CPU, aber damit auch die Wärmequelle konzentrierter, was schwieriger zu kühlen ist.
 

tom19821

Neues Mitglied
Mitglied seit
11.04.2011
Beiträge
5
Also ich hab mir auch das neue MBP 15" i7 gekauft. Ich hab normale Anwendungen zum Musik produzieren "Ableton Live 8, Traktor, Garage Band und noch ein paar kleine Plug-Ins. Da läuft das MBP einwandfrei und wirklich sehr leise. Was mir auf fällt, auch wenn man weiß das Apple nicht unbedingt Spielerechner baut, wenn ich ein Spiel spiele wie Siedler oder dann laufen nach ca. 1 Stunde die Lüfter an und sind so laut das ich denke mein MBP hebt gleich ab. Und wenn man dann das Gehäuse anfast wo die Grafikkarte platziert ist verbrennt man sich bald die Finger :)
 

unitedhoster

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
254
Bei mir springt der Lüfter viel schneller an:

Sobald eine Webseite offen ist, wo ein wenig Flash rennt, dann fängt der Lüfter an zu blasen.
Obwohl die Kerne vielleicht mit 30% Last rennen.
Bei mir in Betrieb:

Outlook 2011
Safari mit einigen Seiten (4-6)
Terminal Fenster
Cord
Merlin2

Und das war es schon ...
 

shrurg

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
89
Wenn es dir nichts ausmacht und du ein wenig Zeit investieren kannst, setzt das System doch einfach mal komplett neu auf. Damit könntest du zumindest softwaremässige Fehler ausschliessen. Ich habe auch das 2011er 13" Flash beeinflusst meine Lüfter weder beim Surfen noch bei Videos. Meine Lüfter höre ich wirklich erst wenn ich ein Spiel anschmeisse.
 

unitedhoster

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
254
Laut iStat ist gerade die TEMP bei 80Grad bei CPU 1 und der Lüfter rennt bei 3900 bei 25% CPU Last bei 2 Kernen.

Das Book ist auch gut warm ...
 

marti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2004
Beiträge
3.650
Laut iStat ist gerade die TEMP bei 80Grad bei CPU 1 und der Lüfter rennt bei 3900 bei 25% CPU Last bei 2 Kernen.

Das Book ist auch gut warm ...
daher habe ich bewusst noch den alten Core Duo 2 gekauft. Zwar viel weniger CPU Power, dafür eine etwas bessere Grafikkarte. Da es ein Refurbished Gerät war zudem noch schön billig und als angenehme Überraschung statt der 250er Platte eine 500er Platte...
 

shrurg

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
89
Was hast du denn grade alles offen? Ich habe jetzt iTunes und Safari am laufen. CPU ist bei 41ºC und der Lüfter dreht mit 1996 Umdrehungen.
 

nevermind13

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2010
Beiträge
559
Gestern habe ich mein MBP den ganzen Tag angehabt, Opera offen mit 6 bis 8 Tabs, Mail offen, in Opera über Zattoo TV geschaut. Das Ende vom Lied: CPU knapp 70 Grad warm, Lüfter aber nur auf knapp 2300 Umdrehungen, Gehäusetemperatur nach iStat 32 Grad Celsius. Was will man mehr? Mit den neuen Updates und allem drum und dran ist das MBP trotz Core i7 nicht zu warm.

Hatte das Dell Vostro 3550 mit Core i7 (2620M, Doppelkern-CPU) zum Testen da, grausam, Lüfter läuft dauernd, hörbar, Festplatte laut.

Ok, die aktuelle Festplatte in meinem MBP ist auch hörbar (Hitachi TS545050B9A302), aber dank SSD herrscht bald Ruhe. Ich habe nun alle Rechner von mir mit SSD ausgestattet (sind ja nur drei). Das bringt sogar die ältesten Kisten wieder zum Schnurren :D. Nur teuer wird das auf Dauer (habe nun immer die C300 SSD von Crucial mit 128 GB verbaut).
 

unitedhoster

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
254
Bei mir komme ich Ansatzweise nicht in diese Richtung!
Derzeit 68 Grad, 2000U/Min Lüfter.
Progs:
Finder offen Safari mit 5 Tbs, 1x Safari mi Skygo und Silverlight Plugin (läuft ein Film, aber im Moment gestoppt)
Outlook 2011
Parallels Desktop in Standby
Merlin2
Excel
Cord
snap´n´drag
Terminal Fenster
Novamind 5
Textedit
Captain FTP

Externen Monitor dran via HDMI

Das war es
 

buddhatext

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
150
Aktuelles MBP 17: 85 Grad, knapp 4700 Umdrehungen... World of Warcraft am rennen! Die Luefte sind sowas von laut.
 

macracer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.05.2004
Beiträge
1.307
Habe ein neues Quadcore i7 Macbook Pro. Die CPU war vom Start weg auf etwa 80°C, die Lüfter lärmten durch mit 5900 U/min.
Ich dachte schon, das schicke ich zurück, das geht ja gar nicht. Der Lärm war Stress pur.

Heute machte ich einen SMC-Reset. Damit ist es jetzt relativ leise, gerade 52°C, 2700 U/min.

Gott sei Dank, oder: Hoffentlich bleibt das so.


Sonst läuft die Kiste wie eine 1 :)
 

unitedhoster

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
254
@macracer:
Danke für den Tipp. Hab gerade mal einen SMC Reset gemacht. Mal schauen was es bewirkt.
---
Gibt es hier noch mehr Leute mit dem MBP 13" von 2011? Mich würden einfach mal die CPU Temp´s interessieren.
Schon auffällig das die CPU bei Flash Seiten und bissle Zeug auf 80-85 Grad geht und der Lüfter bei knapp 4000 dröhnt.

Zudem habe ich heute das System neu aufgesetzt mit einer Vertex 3 - rennt mit &Gbit/s am SATA-3 Port.
Somit kann ich System bedingte Probleme ausschliessen.

Oder mal Gravis nachfragen ob die CPU Temp normal ist?

Grüße

UPDATE:
Scheinbar haben das Problem doch ein paar mehr:
https://discussions.apple.com/thread/2764570?start=405&tstart=0

Entweder ist die Paste nicht richtig am CPU Kern - oder die Prozessoren haben Allgemein ein Problem mit der Thermik.

Was meint Ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben