MacBook Pro early 2011 extrem langsam nach Batteriedefekt

Diskutiere das Thema MacBook Pro early 2011 extrem langsam nach Batteriedefekt im Forum MacBook. Hallo, ich habe seit einiger Zeit ein MacBook Pro, die early 2011 Version mit 13" Retina Display. Vor etwa einem...

M

MaxiSt

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2020
Beiträge
4
Hallo,
ich habe seit einiger Zeit ein MacBook Pro, die early 2011 Version mit 13" Retina Display. Vor etwa einem Jahr ist mir der Akku aufgebläht und ich hab das Ding erstmal nicht benutzen können. Das MacBook war extrem (also wirklich, wirklich sehr) langsam, das Display verzerrt und das Trackpad etwas verbogen, sodass man nichts mehr damit anfangen konnte. Ich hab folglich das Teil auseinander gebaut (Garantie gabs sowieso keine mehr nach über 8 Jahren) und mal das Motherboard samt den wichtigsten Komponenten per Mini Display-Port an einen funktionierenden Bildschirm angeschlossen. Immer noch sehr sehr langsam. Anschließend bin ich ins BIOS, wo das System wieder relativ schnell und flüssig lief. Daraufhin habe ich eine 250GB SSD von Intenso statt der eigentümlichen HDD eingebaut, jedoch keine Verbesserung bekommen.
Kann es am Arbeitsspeicher(2x4GB DDR 3 1333MHz) liegen oder gibt es die Möglichkeit, dass es etwas größeres, wie das Motherboard oder der Prozessor (i5 2,3 GHz Dual Core) ist?

Danke schon mal für jegliche Hilfeleistung
 
D

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.078
Hi,
das ist ein Software Problem, Apple bremst ohne Akkus den Prozessor ein, mindestens um 35-40%.

Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaxiSt
tocotronaut

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.204
Ja, der fehlende akku könnte das problem verursachen.

Das Netzteil ist allein eventuell nicht in der Lage, plötzliche leistungsspitzen abzufangen, deshalb ist ohne akku das system gedrosselt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaxiSt und dg2rbf
M

MaxiSt

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2020
Beiträge
4
Vielen Dank, ich werd’s mal mit nem neuen Akku versuchen :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
M

MaxiSt

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2020
Beiträge
4
Also, der Akku ist da und eingebaut, jedoch bleiben die Probleme bestehen. Weitere Vorschläge?
 
M

MaxiSt

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2020
Beiträge
4
Ja, SMC und NVRAM sind resettet, jedoch ohne Erfolg.
 
Oben