MacBook Pro early 2008 Hitze

RofflLol

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.11.2018
Beiträge
44
Servus, bin neu hier und wollte mal Fragen.

Ich habe mir für 25 Euro ein MacBook Pro early 2008 mit folgender Hardware ergattert.
- Intel Core2Duo 2,5GHz
- 2GB DDR2 667MHz (Montag oder so kommt dann 2x 2GB)
- nVIDIA GeForce 8600M GT 512MB
- 120GB SSD (von mir Nachgerüstet)
- Neuer Akku (greenCell mit Sony Zelle für 49,99 Euro)

Nun zu dem Macbook Pro.
Habe folgende Thermalen Probleme. Habe die Wärmeleidpaste bereits erneuert. Trotzdem habe ich wenn ich dem Macbook etwas mehr (so 50%) Last gebe gute 100 Grad. Was normal nicht gut für das Macbook ist. Woran liegt das. Die Lüfter Laufen alle. Sind auch neu Laut Produktionsdatum. Die Heatpipe sieht ebenfalls gut aus nichts verbogen oder der gleichen. Mir ist eben aufgefallen, das generell sehr wenig Luft befördert wird. Sollte ich das Gerät erneuet aufschrauben und nochmal Repasten oder soll ich mit den Temperaturen leben bis eben stirbt. Ich meine das MacBook sieht für diesen Preis noch sehr sehr sehr gut aus.

PS: Wenn ich firefox verwende und zum Beispiel dieses hier geschrieben habe, habe ich schon 60grad teilweise sogar 70 bei Youtube genau das gleiche

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
 

Macothan

Mitglied
Registriert
09.03.2009
Beiträge
397
Hallo,

auf keinen Fall mit diesen Temperaturen betreiben, da dieses Modell die berüchtigte weil fehlerhafte/temperaturempfindliche Grafikkarte 8600M hatte. Ich habe dasselbe MBP, hatte allerdings (bis jetzt) Glück und bin von dem Defekt verschont geblieben.

Gruß Macothan

Edit: Willkommen bei MU
 

RofflLol

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.11.2018
Beiträge
44
Die Grafikkarte läuft mit Schnuggelligen 60 Grad egal bei welcher belastung. Es ist wirklich nur die CPU. Das hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen.
 

RofflLol

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.11.2018
Beiträge
44
So edit. Nachdem ich GeekBench4 mal durchgelaufen lassen habe, kommt die CPU nicht mehr über 90 grad was in meinem augen für eine Notebook CPU aktzepabel.
 

akumetsu

Aktives Mitglied
Registriert
19.08.2011
Beiträge
2.295
Ich habe hier auch noch mein altes Early2008 MBP mit der 512MB 8600M GT herumstehen. Unter 10.6.8 läuft es durchgehend mit etwa 70°C an der GPU, CPU etwa 10° drunter - alles im Idle! Bei Last kanns dann schnell mal auf gut 90° hochgehen fängt sich dann aber bald bei ~80° da die Lüfter ohnehin bei knapp über Idle losheulen. Im Idle drehen beide Lüfter um die 2000RPM.

Anders sah das bei einem kurzen Test mit 10.11.6 aus. Idle waren die Werte ähnlich, nur springt der Lüfter nicht bei 70° an sondern erst bei etwa 80° was einfach zu spät ist. Bei höherer Last ist man schnell mal über 100°, ich habe sogar 105° gesehen (Bresink Hardwaremonitor) und habe schon auf eine Notabschaltung gewartet bzw. befürchtet dass es gleich zu rauchen beginnen wird. Hat sich dann aber doch noch gefangen, kam aber erst als die Last weg war wieder deutlich unter 90°C.

Fazit: die Lüftersteuerung von (zumindest) 10.11.6 hat Apple komplett verkackt und man sollte hier unbedingt manuell nachhelfen!

Mein Early2008 bleibt auf 10.6.8 damit zumindest ein zuverlässiges OS im Haus ist, ich habe auch noch ein Mid2015 mit 10.11.6 das zwar keine Sicherheitsupdates mehr kriegt aber immerhin gibts noch aktuelle Browser. Die habe ich mit 10.6.8 schon schmerzlich vermisst... :hehehe:
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
4.898
Ich habe hier auch noch einen 2008 liegen. Diesen betreibe ich nie ohne MacFanControll. Ich finde Temperaturen von mehr als 80-85 Grad schon grenzwertig. Obwohl der CPU meist 100° oder 105° maximal aushält, finde ich das doch extrem. Gleiche mit der Grafikkarte.
 

RofflLol

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.11.2018
Beiträge
44
Ich habe hier auch noch einen 2008 liegen. Diesen betreibe ich nie ohne MacFanControll. Ich finde Temperaturen von mehr als 80-85 Grad schon grenzwertig. Obwohl der CPU meist 100° oder 105° maximal aushält, finde ich das doch extrem. Gleiche mit der Grafikkarte.
Ich betreibe meins mit aber ich habe es auf Sensobasiertem Werten stehen. Bei mir wird die CPU maximal 90 grad warm okay die lüfter geben zwar dann vollgas aber die Grafikkarte kommt bei mir nie wirklich an die 80 grad. Habe am Freitag abend die WLP getauscht seid dem macht das Teil wie es soll. SSD hadda rennt wie sau für die alte Kiste aber leider sind 2GB Ram zu wenig. PS habe die temps mal bisschen runter geschraubt das die Lüfter bei 70 grad schon aufdrehen soll. Was mich aber nicht stört da das Book wenns arbeit eh mit Musik überspielt wird ^^ Bei der Grafikkarte bin ich sowieso extremst empfindlich. Generell bei Temperaturen. Wo ich mein Gaming PC gekauft habe war das erste, grafikkarte auseinander gebaut und WLP getauscht das gleiche für die CPU. Habe ich bei meinem PowerBook bei meine G5 Quad auch gemacht genauso wie bei meinen Ex alienware. Da wars aber auch mehr als nötig da er nur bis 800mhz getaktet hat weil alles zu mit staub war und die WLP einfach knochenhart war. Was bei dem MacBook auch der Fall war. Mit WLP, spare ich nurmal nicht. :D Auf mein Billig Macbook bin sowieso stolz. 25 Euro bezahlt und ihm ein 2tes leben geschenkt.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2018-11-04 um 18.39.39.png
    Bildschirmfoto 2018-11-04 um 18.39.39.png
    16,9 KB · Aufrufe: 137

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
4.898
Ich habe meinen gerade mal an (muss noch was in der iTunes Bibliothek machen). Der CPU ist im Leerlauf 33 Grad und der GPU 45 Grad. Eingestellt habe ich die Max Temperatur in MacFanControll auf 65 Grad. Dann kommt der CPU schon mal auf 75° aber, dass ist dann das Heißeste.
 

Macothan

Mitglied
Registriert
09.03.2009
Beiträge
397
Halo,

ich habe mein MBP 4.1 (early 2008) jetzt angeworfen: Temperaturen laut iStat nano CPU bis 69° C, GPU Diode bis 75° C, Fans drehen sich dabei ca. 2000 U/min (etwas über Chrome gesurft, Quicktime Movie, iTunes.....). Das MBP läuft seit 2009, mit dem zweiten Akku, gehört sicherlich einmal gereinigt, ich traue mich allerdings nicht, es zu öffnen .....
Mein Early2008 bleibt auf 10.6.8 damit zumindest ein zuverlässiges OS im Haus ist, ich habe auch noch ein Mid2015 mit 10.11.6 das zwar keine Sicherheitsupdates mehr kriegt aber immerhin gibts noch aktuelle Browser. Die habe ich mit 10.6.8 schon schmerzlich vermisst... :hehehe:

Geht mir genauso, benutze dieses MBP auch um alte Dateien. z.Bsp. Appleworks Datenbanken zu öffnen.....:D

Gruß Macothan
 

RofflLol

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.11.2018
Beiträge
44
Halo,

Das MBP läuft seit 2009, mit dem zweiten Akku, gehört sicherlich einmal gereinigt, ich traue mich allerdings nicht, es zu öffnen .....

Gruß Macothan

Ist ganz easy eigentlich. :D genauso wie das Mainboard auszubauen ^^ Schrauben lösen, Tastatur entfernen Lüfter ausbauen und mit einem Kompressor mit Wasserfilter oben in die Lüftungschlitze reinpusten :D trotzdem habe ich hohe Temperaturen und neue WLP habe ich ebenfalls verbaut ^^
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
4.898
Wie kann das sein das deine CPU trotzdem so kühl bleibt meine ich jetzt schon bei 75grad, während ich hier schreibe.

Ich habe den Rechner komplett gereinigt. Das Kupfer poliert mit Mothers Billet Metal Polish (http://www.mothers.com/02_products/05106.html#&slider1=21) so dass man sich drin spiegeln kann. Dann natürlich neue Kühlpaste drauf. Und zu guter Letzt habe ich zwischen dem Kühlkörper und dem Alu-Gehäuse noch Wärmeleitpads verbaut, sodass ein teil der Wärme ins Gehäuse abgeleitet wird. Dies ist übrigens auch gut z.B. beim Mini. Und natürlich noch per Software MacFanControl so eingestellt, das er nicht al zu warm wird.

Allerdings muss ich sagen, wenn ich ins Internet gehe mit FireFox oder WaterFox, dass die Temperatur so bei 65°C sich einpegelt. Wenn ich dann FireFox schließe, singt die Temperatur wieder.
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Registriert
01.12.2004
Beiträge
11.815
Firefox ist ein Energiefresssack im Vergleich zu Safari, welches sehr energiesparsam ist. Dafuer hat Safari halt manchmal andere Probleme. Da muss man dann abwaegen.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
4.898
Firefox ist ein Energiefresssack im Vergleich zu Safari, welches sehr energiesparsam ist. Dafuer hat Safari halt manchmal andere Probleme. Da muss man dann abwaegen.

Das hatte ich schon gemerkt. Sogar so, dass einige Webseiten auf Firefox deutlich mehr Ressourcen fressen als in Safari. z.B. ist mir aufgefallen, dass wenn ich im Forum von VzEkC unterwegs bin oder auf Youtube Filme ansehe mit Firefox die Auslastung bei 70-85% läuft und mit Safari auf 25-30%, mit ab und zu mal Ausrutscher auf 60%. Dies auf einem MacMini 3.1 mit einem Core2Duo 2.0 Ghz. Auf moderneren Rechnern mit mehr Rechenleistung fällt einem so etwas weniger auf.
 

RofflLol

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.11.2018
Beiträge
44
Also sollte ich doch eher Safari als FireFox nehmen?
 

Matvej

Neues Mitglied
Registriert
16.05.2021
Beiträge
7
Hallo,

auf keinen Fall mit diesen Temperaturen betreiben, da dieses Modell die berüchtigte weil fehlerhafte/temperaturempfindliche Grafikkarte 8600M hatte. Ich habe dasselbe MBP, hatte allerdings (bis jetzt) Glück und bin von dem Defekt verschont geblieben.

Gruß Macothan

Edit: Willkommen bei MU
Ok aber wie kann man das Problem meiden?
 

akumetsu

Aktives Mitglied
Registriert
19.08.2011
Beiträge
2.295
Mein Early2008 läuft idle mit ~60°C an der CPU und ~70°C an der GPU. Bei SnowLeopard ist das genau an der Schwelle wo die Lüfter hochdrehen wenn Last anliegt. Bei ElCapitan scheint die Schwelle gut 10°C höher zu liegen. Das hat zur Folge, dass die CPU bei Volllast in den ~100°C Bereich kommt bevor sie auf 80-90°C bei Dauerlast runtergekühlt wird. MacsFanControl schafft Abhilfe, ist halt ein Trade-Off zwischen Lärm und Hitze.
 

Matvej

Neues Mitglied
Registriert
16.05.2021
Beiträge
7
Hallo nochmals, hab das Problem bekommen das meine Displaybeleuchtung auf MBP Early 2008 kommplet tot geworden ist. Wenn ich mit einer Taschenlampe auf das Display leuchte, sieht man das System aber das Display wird nicht beleutet. Kann jemand sagen was man noch machen kann und wo man noch das reparieren kann. Danke im Vorraus
 
Oben