Macbook Pro defekt?

neofuxx

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.05.2011
Beiträge
7
Hi allerseits,

mein treuer Begleiter ein Macbook Pro booted nicht mehr :-(. Folgende Fehlerbeschreibung kann ich euch liefern:

-Power-Knopf gedrückt zum Start
-Laufwerke springen an
-beim loslassen geht der Mac sofort wieder aus
-Bildschirm bleibt komplett schwarz
-lasse ich den Knopf beim booten gedrückt springen die Laufwerke auch an, Bildschirm bleibt auch schwarz aber irgendwann fängt die LED an der Front ganz wild an zu blinken


Aber schaut doch einfach selbst!
http://www.youtube.com/watch?v=9CUJTXoSxfk

Hat jmd ne Idee was da kaputt sein könnte?

Viele Grüße,

neofuxx
 

liquid

Aktives Mitglied
Registriert
21.07.2004
Beiträge
3.168
Hast du RAM getauscht, oder irgendwas anderes, worauf das Problem zurückzuführen wäre?
Ich denke versuch mal jeweils mit nur einem RAM Modul zu starten,…
 

neofuxx

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.05.2011
Beiträge
7
danke für deine schnelle Antwort,

SMC hatte ich schon zurückgesetzt, habs grad noch mal probiert. Problem besteht unverändert :-(
Leider habe ich keine Apple Care sonst hätte ich ihn sofort zum AppleDealer geschafft.
 

santaclaws

Aktives Mitglied
Registriert
09.04.2006
Beiträge
3.712
Ram getauscht?

Ist das Teil mal runtergefallen? Oder ruppig transportiert worden?
 

neofuxx

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.05.2011
Beiträge
7
@liquid

auch dir danke für deine schnelle antwort

nein das problem ist absolut nicht reproduzierbar. Ich hab das MacBook heute morgen von seinem stand genommen, nur zugeklappt also im standby, als ich in der uni ankam wars tot und legte oben beschriebenes verhalten an den tag. Das mit dem Ram hatte ich auch schon gelesen und auch schon getestet gehabt bevor ich hier gepostet hab ... beide ram riegel raus ... ram riegel einzeln rein .... Problem blieb das selbe!

viele grüße neofuxx
 

neofuxx

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.05.2011
Beiträge
7
santaclaws

nein eigentlich nicht ... ich bin heute morgen auf dem weg zur uni auch in kein erdbeben oder zunami geraten ... rein in die schutzhülle ... in der uni wieder raus geholt und da ging nichts mehr
 

santaclaws

Aktives Mitglied
Registriert
09.04.2006
Beiträge
3.712
Dann bleibt Dir wohl nur der Weg zum ASP und ein Kostenvoranschlag.

Kannst ja mal bei ebay nach defekten MBPs suchen, einen gleichen Typ ersteigern und das Mainboard umbauen. Wird wohl billiger werden, als eine Reparatur beim ASP.
 

chaos_inc

Aktives Mitglied
Registriert
10.05.2005
Beiträge
3.056
Erst mal sollte man wissen, was für ein Gerät das überhaupt ist :zwinker:
 

neofuxx

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.05.2011
Beiträge
7
@chaos inc

was willst du mir mit deiner antwort genau sagen?
 

chaos_inc

Aktives Mitglied
Registriert
10.05.2005
Beiträge
3.056
:faint:

Dass die diversen MBP Modelle alle so ihre Eigenarten und Fehlerbilder haben. Siehe MBP > NVIDIA 8600GT Problematik.
 

manue

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2006
Beiträge
27.140
Könnte tatsächlich das 8600M GT Problem sein.
Aber ohne genauere Angaben wirds schwierig mit Prognosen... ;)
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Registriert
09.03.2008
Beiträge
18.472

neofuxx

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.05.2011
Beiträge
7
:faint:

Dass die diversen MBP Modelle alle so ihre Eigenarten und Fehlerbilder haben. Siehe MBP > NVIDIA 8600GT Problematik.

ist ein MB134D/A mit der nVidia GeForce 8600 GT mit 512 MB und 4GB Ram anstatt der üblichen zwei.

Vielleicht fällt euch ja da noch was zu typischen Fehlern ein.

Gruß,

neofuxx
 

neofuxx

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.05.2011
Beiträge
7
mhh ja ich werd mein baby dann wohl oder übel morgen mal zu gravis tragen
 

chaos_inc

Aktives Mitglied
Registriert
10.05.2005
Beiträge
3.056
Könnte das Gleiche sein wie neulich bei MU debakel. Ähnliche bis identische Symptomathik. Wenn es so ist, dann kann der AASP nichts machen, Hände gebunden. Versuch ist es wert, Kosten sollten erstmal nicht entstehen. Viel Glück dabei.
 
Oben