MacBook pro als Ersatz für Desktop PC nutzen

Diskutiere das Thema MacBook pro als Ersatz für Desktop PC nutzen im Forum MacBook.

  1. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    Hallo und Gruss. Ich stand kurz vor der Anschaffung eines iMac als Ersatz für meinen in die Jahre gekommenen Windows Rechner. Letztlich haben mir das meine Erben ausgeredet und wahrscheinlich haben sie Recht. Ich besitze ein MacBook pro mit 16gb RAM und interner SSD mit 512 gb und meine Erben meinten, dass müsse genügen für den Rest ( ich bin 69 ). Auf dem MacBook ist Windows 10 zusätzlich installiert. Ich arbeite aber zu hause am liebsten mit einem Monitor und einem stationären PC. Nun habe ich als erstes mal das MacBook per Adapter und HDMI am Monitor angeschlossen und so eingestellt, dass das ganze problemlos auf dem Monitor erscheint. Ich kann den Rechner auch zuklappen und es geht trotzdem ( wurde mir anders avisiert ). Allerdings beachte ich das evt Wärmeproblem. Was ich nun nicht hinbekomme ist, dass ich das MacBook hochfahren kann, ohne es aufklappen zu müssen, was ich derzeit etwas störend empfinde. Gibt es da vielleicht eine Lösung, die ich bisher nicht gefunden habe ?? Wenn ja, dann würde ich mir das entsprechende Zubehör bei Apple kaufen wie Mouse, Trackpad und Tastatur.
    Bitte bei evt Antworten berücksichtigen, dass ich Quereinsteiger ( Windows Umsteiger) und nicht auf eurem Stand bin und deshalb auf nicht zu komplizierte Verfahren angewiesen bin.
    Bedanke mich für's Lesen und für evt Antworten.
    MFG
     
  2. Bitcruncher

    Bitcruncher unregistriert

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    3.659
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Wie soll das Hochfahren funktionieren ohne es aufzuklappen, der Einschaltknopf liegt doch im zugeklappten Zustand unterm Display...
     
  3. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    Ich Fahre den Rechner meistens nicht völlig herunter, sondern klappe ihn nur zu und ich hatte gehofft, dasss er vielleicht weckbar wäre über eine evt Tastenkombination.
     
  4. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.704
    Zustimmungen:
    6.398
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Einfach eine Taste drücken.
     
  5. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.148
    Zustimmungen:
    5.420
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    nein, da gibt es keine Lösung.
     
  6. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    Ich habe jetzt deinen Vorschlag aufgegriffen und schnell alles nochmals kurz verkabelt. MacBook zugeklappt und dann oben über den Apfel in den Ruhezustand geklickt. Danach die Spacetaste an der Tastatur ( meine normale Logitech Funktastatur vom Windowsrechner am MacBook angeschlossen ) gedrückt und ....... tatsächlich geht das MacBook sofort an. Das würde bedeuten, dass ich das MacBook abends komplett ausschalte und dann morgen einmal aufklappe zum Anmelden und danach wegstellen kann. Was jetzt nicht geht, ist dass ich wenn ich Windows benutze ( über die Dockleiste gestartet, was noch geht ) mangels Trackpad zurück zum iOs Bildschirm wechseln kann. Das würde sich aber doch durch den Kauf des originalen externen Trackpad's lösen lassen ??
    Danke für eure Antworten und für die Hilfe.
     
  7. Bud

    Bud Mitglied

    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    293
    Mitglied seit:
    03.10.2004
    Du hast es richtig verstanden.

    OT:
    Mein Vater ist 69 und benutzt mein MBP 2012 und ich hoffe ganz stark, dass ich ihm einen neuen Mac kaufen muss, weil die Kisten in 2028 zu langsam ist.

    Immer das was Spass macht, egal wie alt man ist. wenn Dir ein iMac unter den Fingernägeln juckt, dann tu es!
    Gruß
     
  8. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    OK ist ja auch richtig. Ich hatte mir seinerzeit das MacBook gekauft, weil ich fast komplett auf Apple umgestiegen bin ( 2 x iPhon 2 x iPads ) und ich mehrere Monate im Jahr ( bedingt durch monatelange Wohnmobil Reisen ) auf einen mobilen PC angewiesen bin. So wie ich den iMac gerne möchte, kostet er ca. 2300 € und das ist für einen Rentner ne menge Schotter. So wie es jetzt laufen könnte wäre es so, dass ich zum Urlaub das MacBook abklemme und mitnehme und rückwärts umgedreht. Wenn mich der Teufel reitet, vielleicht........
     
  9. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    Der Stand der Dinge sieht so aus.

    Ich schalte morgens mit einer Steckerleiste den Monitor an und drücke eine Taste und damit ist das Bild vom PC da. PW eingeben und los geht es. Wenn ich abends fertig bin wird der Mac wieder in den Ruhezustand versetzt, oder er wird bei längerer Nichtnutzung ausgeschaltet.
     
  10. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    IMG_1431.jpg
     
  11. Lightspeed

    Lightspeed Mitglied

    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    440
    Mitglied seit:
    30.07.2003
    Dann ist doch eigentlich alles tuffig, oder?
     
  12. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    tuffig war mir nicht so geläufig ( musste googeln ), aber für mich trifft es zu.
     
  13. freddy710_0

    freddy710_0 Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    12.11.2006
    Mein Vater ist 72 Jahre "jung" und ich habe Ihm dazu geraten einen iMac zu kaufen, auch wenn er zusätzlich noch ein großes iPad Pro benutzt.
    Jetzt könnte man ja auch argumentieren das das reicht bis zum Schluss!! Aber wer bin ich denn, meinem Vater da Vorschriften zu machen. Wenn
    er das Ding haben will, dann soll er es sich bitte kaufen. Und ich helfe Ihm wo ich nur kann beim einrichten, was aber eigentlich aber gar nicht nötig war.
    Also lass Dich bloss nicht von Deinen "Erben" bequatschen. Dann erben Sie eben etwas weniger.......dafür haben Sie aber einen glücklichen Vater!!!
     
  14. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.754
    Zustimmungen:
    1.112
    Mitglied seit:
    02.10.2006

    Genau, dass dacht ich auch gerade. Meine Oma ist z.b. 98 geworden.

    Finde schon recht - eehhh wie sage ich das jetzt ohne das es falsch verstanden wird - befremdlich, dass deine Erben sich jetzt schon ausrechnen was sie bekommen wenn du abgekratzt bist.
     
  15. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    War eigentlich Satire. Ohne meine Kinder hätte ich keinen PC und schon gar keinen Apple. Ich denke aber auch daran, dass ich evt eine Frau hinterlasse die nicht so toll mit Rente gesegnet ist ( weil sie jahrelang meine Kinder grossgezogen hat und nichts für ihre eigene Rente tun konnte ) und da sind 2,5 T € viel Geld.
     
  16. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.754
    Zustimmungen:
    1.112
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Achso. Ich nehme einfach zufiel Sachen zu wörtlich :D

    Aber stimmt 2.5k ist ein Haufen Geld.
     
  17. Fab85

    Fab85 Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.04.2018
    Aber das Geld ist ja nicht verloren nur nicht wirklich gut angelegt =D
     
  18. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    Im Zuge dieser Aktion habe ich mir nun einen MacBook Pro 2017 mit Touch Bar gekauft, der für den mobilen Einsatz vorgesehen ist. Was benötige ich nun für einen Hub, um meine USB Sticks und meine vorhandenen mobilen USB Platten im Ernstfall anschliessen zu können ? Benötigt würde ein Hub, der für SD Karten funktioniert und der auch Anschlüsse adaptiert, so dass ich eben mal einen Stick abklemmen kann. Stromversorgung für das MacBook muss nicht sein und HDMI brauche ich wohl auch nicht. Ich habe auch bei Ama... einige solcher Teile entdeckt, werde aber immer unschlüssig, wenn ich die Bewertungen lese. Mal geht das nicht und ein anderes mal geht etwas anderes nicht. Ich würde Wert legen auf ordentliches Design und auf Standfestigkeit. Wenn das so gegeben ist, akzeptiere ich auch einen angemessenen Preis. Würden auch ganz normale Adapter USB A auf USB C funktionieren ?

    danke im Voraus.
    Mit freundlichen Grüßen
     
  19. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    Ich hätte folgende frage mit der Bitte um Antwort. Für mein älteres MacBook pro habe ich eine 1 TB grosse HD für das Backup. Kann ich diese Platte auch zusätzlich für das neue MacBook pro nutzen, oder beisst sich das ??
    Danke
     
  20. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.799
    Zustimmungen:
    5.051
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Was ist das denn für ein Arbeitsplatz? Da kann man doch gar nicht sitzen? :confused:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...