MacBook Pro 2020 extrem heiß und laut

Diskutiere das Thema MacBook Pro 2020 extrem heiß und laut. Hallo zusammen, ich habe mir das neue MacBook Pro 2020 in der Basisausstattung gekauft und bin...

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.396
Mit dem Tool siehst du aber nicht alle Temperaturen, nur die von CPU/Chipsatz/GPU. Du gibst auch nicht viele Infos raus, da ist es schwer eine Ursache abzuleiten.
 

ennienns

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
52
Also ich hatte eben ein zoom Meeting und musste dort kurz meinen Bildschirm freigeben und direkt gehen die Lüfter an. Ich hänge mal den Screenshot vom Terminal an. Das komische ist aber auch, dass nach knapp 5 Minuten die Lüfter wieder runterfahren und dann auch nicht mehr an gehen obwohl ich ja immer noch im gleichen Programm präsentiere.
 

Anhänge

ennienns

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
52
Mit dem Tool siehst du aber nicht alle Temperaturen, nur die von CPU/Chipsatz/GPU. Du gibst auch nicht viele Infos raus, da ist es schwer eine Ursache abzuleiten.
Ja das war ein gratis Tool, welches ich auf ner anderen Seite empfohlen bekommen habe. Welche Infos benötigt ihr/du denn noch? Also die Aktivitätsanzeige und das Terminal habe ich ja jetzt gezeigt.

Und im Endeffekt muss ich auch sagen nervt mich dieses Macbook dann schon gewaltig. 1500€ und ich kann in nem Zoom Meeting nicht mal meinen Browser freigeben ohne das keiner im Meeting mehr was versteht. Das konnte meine alte Krücke (Air 2013) wie erwähnt 100x besser.
 

rembremerdinger

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.555
Dann mache einen Termin in der Geniusbar oder verlange einen Umtausch bei Apple Online das Teil ist neu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

paramac

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
406
Hast Du dein System mimigriert oder komplett Neu aufgesetzt?
Manchmal verträgt sich neue Hardware nicht mit einem „alten“ System zu 100%, oder irgendwelche alten Systemdateileichen machen dann Ärger.
In diesem Fall würde Ich das System einmal komplett neu aufsetzen und die Apps nach und nach installieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Frigo110

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2012
Beiträge
7
Wenn ich mal zurück zu dem Video kommen darf - läuft das bei euch flüssig?
Mein I9 hebt zwar nicht ab aber das Video ruckelt, egal ob gepuffert oder nicht.

Um beim Thema zu bleiben - Temperatur ist bei weitem nicht kritisch.

Edit: ruckelt in allein Einstellungen (1080,720) und auch in Safari (1080, 720).
 

MrBaud

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2019
Beiträge
2.521
Ich nutze das Tool "Sensei" ( ist kostenpflichtig)
Es zeigt mir unter vielem anderen, an:
- Umdrehungsgeschwindigkeit der beiden Lüfter
- Thermal Sensors:
CPU 13 Werte
GPU 2 Werte
Logic Board 4 Werte
Storage 2 Werte
Memory 1 Wert
Palm Rest 2 Werte
Thunderbolt 2 Werte
Enclosure 6 Werte
Airport Wireless 1 Wert
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.841
Und im Endeffekt muss ich auch sagen nervt mich dieses Macbook dann schon gewaltig. 1500€ und ich kann in nem Zoom Meeting nicht mal meinen Browser freigeben ohne das keiner im Meeting mehr was versteht. Das konnte meine alte Krücke (Air 2013) wie erwähnt 100x besser.
Falls es Dich beruhigt, dass geht einem Kollegen mit einem Dell XPS 13 (i5/8GB7256GB) genauso. Wir nutzen Teams und Webex und jedesmal wenn er sein Mikrophon öffnet hat man das Gefühl der sitzt im Zug, weil das Mikrophon den hemmungslos lärmenden Lüfterlärm überträgt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrBaud

paramac

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
406
Wenn ich mal zurück zu dem Video kommen darf - läuft das bei euch flüssig?
Mein I9 hebt zwar nicht ab aber das Video ruckelt, egal ob gepuffert oder nicht.

Um beim Thema zu bleiben - Temperatur ist bei weitem nicht kritisch.

Edit: ruckelt in allein Einstellungen (1080,720) und auch in Safari (1080, 720).
Welche Grafikarte ist den aktiv? Nicht immer wenn sich das Book im Netzbetrieb befindet schaltet das System auf die grosse GraKa um, weshalb ich diese Funktion in der Systemeinstellung „Energie Sparen“ deaktiviert habe (nutze das Book eh hauptsächlich zuhause).
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.864
Nicht immer wenn sich das Book im Netzbetrieb befindet schaltet das System auf die grosse GraKa um, weshalb ich diese Funktion in der Systemeinstellung „Energie Sparen“ deaktiviert habe (nutze das Book eh hauptsächlich zuhause).
Wenn du den automatischen Wechsel deaktivierst, wird immer nur die "große" Grafikkarte verwendet. Es wird also mehr Strom in Wärme umgewandelt.
Bildschirmfoto 2020-06-18 um 16.14.55.pngBildschirmfoto 2020-06-18 um 16.14.59.png
 

ennienns

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
52
Hast Du dein System mimigriert oder komplett Neu aufgesetzt?
Manchmal verträgt sich neue Hardware nicht mit einem „alten“ System zu 100%, oder irgendwelche alten Systemdateileichen machen dann Ärger.
In diesem Fall würde Ich das System einmal komplett neu aufsetzen und die Apps nach und nach installieren.
Ist neu aufgesetzt worden, ich werde es auch nochmal probieren zurückzusetzen und dann muss es ausgetauscht oder verkauft werden. So ist das leider echt nicht zu akzeptieren, so gerne ich Apple Notebooks immer hatte. In ner Konferenz den Bildschirm freizugeben konnten tatsächlich Notebooks bis 500€ schon vor 10 Jahren ohne Probleme.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PowerCD

ennienns

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
52
Dann mache einen Termin in der Geniusbar oder verlange einen Umtausch bei Apple Online das Teil ist neu.
Ja wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, aber soweit ich weiß werden die MacBooks generell nicht einfach ausgetauscht sondern mittlerweile immer in Reparatur geschickt, was ärgerlich ist da ich daran arbeiten muss.
 

paramac

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
406
Wenn du den automatischen Wechsel deaktivierst, wird immer nur die "große" Grafikkarte verwendet. Es wird also mehr Strom in Wärme umgewandelt.
Das ist richtig, aber mit der schwachen Graka „ruckelt“ es eben mitunter auch. Ich spanne dies sogar bei der Bildbearbeitung wo es dann länger dauert bis nach einer Bearbeitung eines Bildes die Änderungen „gerendert„ (zb. DxO) werden, bzw das Bild überhaupt erst angezeigt wird. Da ich zudem fast ausschlieslich am Netz arbeite spielt der höhere Verbrauch für mich eh keine Rolle.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.864
Das ist richtig, aber mit der schwachen Graka „ruckelt“ es eben mitunter auch. Ich spanne dies sogar bei der Bildbearbeitung wo es dann länger dauert bis nach einer Bearbeitung eines Bildes die Änderungen „gerendert„ (zb. DxO) werden, bzw das Bild überhaupt erst angezeigt wird.
Ich erwähne es nur, da es hier um Lautstärke und Hitze geht.
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.396
Welche Infos benötigt ihr/du denn noch?
Wie heiß wird das Teil ca. und an welcher Stelle? Umgebungstemperatur? Die grundsätzliche Frage ist, kommt die Hitze vom Gerät selbst oder wird das Gerät von außen erhitzt? Wenn das Ding zB am Bett liegt und schlecht lüften kann, dann heizt es sich auch auf. Das habe ich aber alles schon geschrieben, du bist nicht darauf eingegangen und mir wird es fad, mich dauernd zu wiederholen.

Und im Endeffekt muss ich auch sagen nervt mich dieses Macbook dann schon gewaltig. 1500€ und ich kann in nem Zoom Meeting nicht mal meinen Browser freigeben ohne das keiner im Meeting mehr was versteht. Das konnte meine alte Krücke (Air 2013) wie erwähnt 100x besser.
1500 Euro fürs Gerät aber keine 15 Euro für ein Headset... was machst du wenn du auf der Tastatur tippen musst, das wird dann im Meeting auch laut zu hören sein.

Die top-Anzeige ist genauso wie die Aktivitätsanzeige in Ordnung, die CPU selbst wird wohl nicht allzu heiß. Nur bräuchten wir dazu die Temperaturmessung von allen Sensoren im Gerät, die kann zB dieses istat-Tool anzeigen, müsste zumindest in einer Testversion kostenlos sein. Da gibt es ein dutzend Temperaturwerte. Aber auch das hab ich geschrieben.

Das komische ist aber auch, dass nach knapp 5 Minuten die Lüfter wieder runterfahren und dann auch nicht mehr an gehen obwohl ich ja immer noch im gleichen Programm präsentiere.
Das ist nicht nur nicht komisch, sondern gut nachvollziehbar: Das Gerät bleibt möglichst lange lautlos, erst wenn es nicht mehr anders geht dreht der Lüfter hoch und dann so richtig. Dieses Lüfterverhalten war früher mal anders, Apple hat das in den letzten Jahren geändert. Das führt dann dazu, dass die Lüfter unerwartet stark hochdrehen und nach kurzer Zeit wieder unhörbar sind. Mit den in diesem einen Moment laufenden Programmen hat das nicht unbedingt was zu tun, es kann auch sein dass du vor dem Meeting etwas Anderes gemacht hast, wodurch der Mac aufgeheizt wurde, und erst während dem Meeting wurde dann eine Schwelle überschritten, die zum Lüfterlärm führte.

Aber dass die Lüfter ab und zu vielleicht einmal in der Stunde hochdrehen, wenn das Ding etwas heißer läuft, das ist auch normal. Ein Meeting mit Video/Desktopsharing ist ja auch ein bisschen belastend. Du schreibst von extrem heiß und laut, als würd das Gerät die meiste Zeit kochend laut vor sich hin rödeln. Ist das überhaupt so, oder nur zwischendurch manchmal kurz? Wenn ich mal eben ein dutzend Tabs im Browser öffne, kann der Mac je nach Inhalten auch kurz den Lüfter raufdrehen, aber nach einer Minute ist sofort wieder Ruhe. Sowas ist ganz normal.
 

paramac

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
406
Ich erwähne es nur, da es hier um Lautstärke und Hitze geht.
Klar, allerdings ist die GRaka nicht die einzige Komponente welche Wärme und in Folge dann Lärm erzeugt, der Prozzesor spielt hier auch eine gewichtige Rolle. In der Batch Verabeitung und mit iStats hört und sieht man die Auslastung dann am besten. Wichtig ist nur, das nach einer entsprechenden Auslastung das System und die Lüfter sich wieder rasch beruhigen. Wenn allerdings das schon stört, ist ein (Mac-) Book leider wohl das falsche Mittel für den eigenen Workflow.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Frigo110

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2012
Beiträge
7
Welche Grafikarte ist den aktiv? Nicht immer wenn sich das Book im Netzbetrieb befindet schaltet das System auf die grosse GraKa um, weshalb ich diese Funktion in der Systemeinstellung „Energie Sparen“ deaktiviert habe (nutze das Book eh hauptsächlich zuhause).
Danke, das war es. Läuft nun flüssig. Der Bereich hinter der Touch Bar wird warm, Lüfter gehen nicht an. CPU Last 180, 400MB RAM.
Auch das scrollen im Video geht flüssig.
I9/4GB/16GB/1TB
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang

akumetsu

Mitglied
Mitglied seit
19.08.2011
Beiträge
1.971
Nur ob ich das richtig verstanden habe: man muss manuell die stärkere Grafik aktivieren um ruckelfrei Videos schauen zu können?

WTF Apple? Der Kopfschüttelfaktor beim Lesen der Threads zu den aktuellen Geräten ist schon sehr hoch... :kopfkratz:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PowerCD, dg2rbf und mausfang
Oben