MacBook Pro 2018 keine Bandbreite im WLAN bei Uploads (Internet & Netzwerk)

JoeHilfiger

Registriert
Thread Starter
Registriert
07.11.2020
Beiträge
4
Hallo ihr lieben!

Hab mich nun extra hier angemeldet, um nach mittlerweile einem Jahr ohne Hilfe seitens Apple (trotz ACPP), endlich meine WIFI-Probleme in den Griff zu kriegen oder zumindest jemanden zu finden, dem ähnliches widerfährt.

Grundlegend:

- MacBook Pro 13" von 2018
- Mac OS X Catalina 10.15.7
- ich bin seit etwa zehn Jahren Mac-User
- Telekom Magenta L 100Mbit, keines meiner Geräte (auch andere Macs) zeigt ähnliche Symptome
- WLAN-Empfang ständig bei 3/4 oder 4/4 Balken! Das MacBook wird am externen Monitor immer an der gleichen Stelle betrieben

Problem:

- sobald Uploadbandbreite gefordert wird, resigniert das WLAN OHNE Fehlermeldung
- es macht dicht und iStat Pro berichtet 0 KB/s in beide Richtungen
- WLAN deaktivieren, aktivieren behebt das Problem kurzzeitig
- nicht nur bei Internet-Uploads, auch im Heimnetzwerk Richtung NAS treten diese Probleme auf
- ich habe mittlerweile die Nase voll und Apple kann bzw. will nicht helfen, da kein Hardwareproblem vorliegt
- der nächste Apple Store mit MacBook Support befindet sich über 100km von meinem Wohnort entfernt - keine Option!

Ich bin ziemlich satt und kenne solch schlechtes Supportverhalten von Apple bisher nicht. Früher lief wirklich alles reibungslos und perfekt. Man bot mir an, das MacBook abzuholen und zu prüfen. Um ein Ersatzgerät müsse ich mich selbst kümmern. Ich arbeite nahezu 24/7 an dem Gerät, noch mehr seit der Pandemie.


Hoffentlich kann mir jemand helfen. Ich bin verzweifelt! Als Fotograf bin ich drauf angewiesen ständig Dateien an Kunden zu schicken, hier auf dem NAS abzulegen oder ganz lapidar TimeMachine Backups durchzuführen.

In dem Sinne... besten Dank im Voraus und bleibt alle gesund!
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.628
Willkommen im MU ;)


- sobald Uploadbandbreite gefordert wird, resigniert das WLAN OHNE Fehlermeldung
- es macht dicht und iStat Pro berichtet 0 KB/s in beide Richtungen
- WLAN deaktivieren, aktivieren behebt das Problem kurzzeitig

für mich hört es sich so an, als würde sich irgendwelche Software nach und nach aufhängen, habe gerade ein sehr ähnliches Phänomen mit meinem Repeater 310, die FB ist Softwaremäßig aktuell, der Repeater bekommt keinen Support mehr, nach ca 48 Std hängt er sich auf, aus und wieder einstecken hilft dann wieder für 48Std.

hast Du mal im sicheren Modus mit gedrückter Shifttaste gebootet und dann probiert, ob es auch auftritt :noplan:

eventuel auch mal einen PRAM-Reset machen und ggf. SMC

Sofern es ein Comboupdate von Catalina gibt, würde ich das mal drüberinstallieren,
 

MDmac64

Aktives Mitglied
Registriert
26.02.2006
Beiträge
1.113
Im Internet ist von WLAN-Problemen mit Catalina zu lesen ...
Bei einigen hat geholfen am WLAN-Router von WPA/WPA2 auf WPA2 (only) umzustellen.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.628
Im Internet ist von WLAN-Problemen mit Catalina zu lesen ...
Bei einigen hat geholfen am WLAN-Router von WPA/WPA2 auf WPA2 (only) umzustellen.

sage ich doch, Software :crack:
ein Armutszeugnis von Apple, nicht mal WALN - Software bekommen sie fehlerfrei im neuen System hin,

aber hauptsache ein NEUES System jagt das andere, Jahr für Jahr, krank ;)
 

iNyx

Aktives Mitglied
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.210
Auch von mit „Willkommen bei MacUser„

Kannst du evt. in der Nachbarschaft in einem anderen WLAN anmelden und testen ob da die gleichen Probleme auftreten?
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.628
Im Internet ist von WLAN-Problemen mit Catalina zu lesen ...
Bei einigen hat geholfen am WLAN-Router von WPA/WPA2 auf WPA2 (only) umzustellen.

@JoeHilfiger
in der Fritzbox evtl. auch mal die Option : "WLAN-Übertragung für Live TV optimieren" deaktivieren, oder aktivieren, muss du einfach probieren
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.628
sage ich doch, Software :crack:
ein Armutszeugnis von Apple, nicht mal WALN - Software bekommen sie fehlerfrei im neuen System hin,

aber hauptsache ein NEUES System jagt das andere, Jahr für Jahr, krank ;)

ich zitiere mich mal selbst:

mit diesem Vorgehen, halbieren sie die Lebenszeit/ Nutzungszeit für alle Macs, weil sie irgendwann die neue Software nicht mehr können, oder die Hardware untauglich ist.
Das könnte man auch als Gewinnoptimierung um 50% sehen, weil ja vorher "nur" alle 2 Jahre ein neues System heraus kam.
Jedes neue System bringt schneller wieder Umsatz für Hardware, genau so ist es auch beim iPhone ;)

WARUM SIND WIR EIGENTLICH ALLE " so blöd" und machen dieses Spiel dauernd mit :noplan:
Und zum Dank dann auch dauernd noch diese unausgefreifte Software,
voller Fehler- inkompatiebilität usw. immer wieder und immer wieder verar...... die uns doch :crack:

für Updates ist dann keine Zeit, weil ja schon wieder ein neues System in Arbeit ist,
also nur geringfügige Fehlerbehbung/Update und ab zum neuesten System, wird schon werden, die User machen es ja mit,
auch teure Software für vorherige System muss man teilweise neu kaufen, was soll der Scheiss.......
melken, melken, melken, Gier frisst Hirn, das werden die in Cupertino irgendwann mal merken,
dass sie nicht mit ins Grab nehmen können, was nutzen da die Milliarden, nix....
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
5.719
a) Testen, ob das Problem auch in anderen WLAN stattfindet, zB Hotspot mit iPhone erstellen.
b) Alles reseten was man reseten kann
c) Was spricht Etrecheck?
d) MB komplett neu aufsetzen.
Nach und nach SW aufspielen und testen. Alle möglichen "Gimmicks" wie Extensions und Utlityprogramme bleiben aussen vor
e) MB einsenden. Risiko, dass Fehler nicht repliziert werden kann ist sicherlich gegeben.
- Telekom Magenta L 100Mbit, keines meiner Geräte (auch andere Macs) zeigt ähnliche Symptome
...
- der nächste Apple Store mit MacBook Support befindet sich über 100km von meinem Wohnort entfernt - keine Option!
...
Um ein Ersatzgerät müsse ich mich selbst kümmern. Ich arbeite nahezu 24/7 an dem Gerät, noch mehr seit der Pandemie.
Und keiner Deiner anderen Macs kann in der Zeit "einspringen"?

EDIT

Ich bin ziemlich satt und kenne solch schlechtes Supportverhalten von Apple bisher nicht.
Wenn Apple jedesmal, wenn ein (DA)User (angebliche) Probleme mit HW, das gewünschte Support mit Ersatz-HW fahren würde....
Ich will nicht absprechen, das ein HW Defekt vorliegt, aber ich wage zu behaupten, dass in über 85% gleichgelagerter Fälle, das Problem nicht HW Defekt, sondern der User/Einstellungen/Umgebung/Perpherie ist
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.628
EDIT


Wenn Apple jedesmal, wenn ein (DA)User (angebliche) Probleme mit HW, das gewünschte Support mit Ersatz-HW fahren würde....
Ich will nicht absprechen, das ein HW Defekt vorliegt, aber ich wage zu behaupten, dass in über 85% gleichgelagerter Fälle, das Problem nicht HW Defekt, sondern der User/Einstellungen/Umgebung/Perpherie ist


Finde ich nicht, das tust du dem Threadersteller möglicherweise Unrecht,
Apple soll gefälligst den Kunden funktionierende Hard und Software aus aushändigen, kassieren können Sie doch auch, ich bekomme ja auch kein Geld zurück, wo es doch scheinbar offensichtlich viele User gibt, bei denen unter Catalina dieses WLAN Problem auftaucht, das hat mit DAU NIX zutun, das ist Unfähigkeit von Apple,
Ansonsten gebe ich Dir aber recht, es sind viele Probleme hausgemacht und vom User verursacht, aber in diesem Fall glaube ich das nicht,
 

JoeHilfiger

Registriert
Thread Starter
Registriert
07.11.2020
Beiträge
4
Wow, mit so viel Aktivität hätte ich jetzt nicht gerechnet. Erstmal vielen vielen Dank für die ganzen Eindrücke, Hilfestellungen und Ratgeber.
Ich versuche mal chronologisch auf die geposteten Beiträge einzugehen:


Hallo,
was für macOS laufen auf den anderen Macs? Liegt es an Catalina?

Es liegt definitiv NICHT an Catalina! Der Fehler trat bereits unter El Capitan auf und ist seither beständig.


hast Du mal im sicheren Modus mit gedrückter Shifttaste gebootet und dann probiert, ob es auch auftritt :noplan:

eventuel auch mal einen PRAM-Reset machen und ggf. SMC

Sofern es ein Comboupdate von Catalina gibt, würde ich das mal drüberinstallieren,

Ich werde das bei Gelegenheit mal probieren.. Allerdings kostet das alles wieder Zeit und die ist knapp bzw. teuer. Am Router selbst scheint es nicht zu liegen, da ich bereits zwei Geräte verschiedener Hersteller getestet habe. Noch dazu ist es mehr oder minder ein sporadisches Problem. Bei den Uploads fällt es eben nur deutlichST auf, da die Prozesse oft abgebrochen werden und nicht weiterlaufen. Downloads sind kein Problem.


Im Internet ist von WLAN-Problemen mit Catalina zu lesen ...
Bei einigen hat geholfen am WLAN-Router von WPA/WPA2 auf WPA2 (only) umzustellen.

Danke, das wird als nächstes probiert! Allerdings kommt mein PowerMac G4 mit WPA2 only nicht zurecht. Tolle Wurst...

Auch von mit „Willkommen bei MacUser„

Kannst du evt. in der Nachbarschaft in einem anderen WLAN anmelden und testen ob da die gleichen Probleme auftreten?

Dann bräuchte ich gleichwohl auch immer Zugriff auf die Netzwerkumgebung. Bei Uploads ins Internet ist mir in fremden WIFIs bisher nichts komisches aufgefallen. Allerdings lade ich dort selten größere Mengen hoch.


@JoeHilfiger
in der Fritzbox evtl. auch mal die Option : "WLAN-Übertragung für Live TV optimieren" deaktivieren, oder aktivieren, muss du einfach probieren

Danke! Das teste ich auch. Geht ja schnell und schmerzlos ;-)



a) Testen, ob das Problem auch in anderen WLAN stattfindet, zB Hotspot mit iPhone erstellen.
b) Alles reseten was man reseten kann
c) Was spricht Etrecheck?
d) MB komplett neu aufsetzen.
Nach und nach SW aufspielen und testen. Alle möglichen "Gimmicks" wie Extensions und Utlityprogramme bleiben aussen vor
e) MB einsenden. Risiko, dass Fehler nicht repliziert werden kann ist sicherlich gegeben.

Und keiner Deiner anderen Macs kann in der Zeit "einspringen"?

EDIT


Wenn Apple jedesmal, wenn ein (DA)User (angebliche) Probleme mit HW, das gewünschte Support mit Ersatz-HW fahren würde....
Ich will nicht absprechen, das ein HW Defekt vorliegt, aber ich wage zu behaupten, dass in über 85% gleichgelagerter Fälle, das Problem nicht HW Defekt, sondern der User/Einstellungen/Umgebung/Perpherie ist

Punkt 1: a) bis e) werde ich abarbeiten! Danke

Punkt2: Im Gigabyte-Bereich Tausende Fotos via Airdrop von der Workstation auf einen anderen Rechner zu senden um dann hochzuladen, kann ja wohl kaum eine Lösung sein. Dann fliegt eher das MacBook weg!

Punkt 3: Ich kaufe nicht nur Hardware, sondern auch die Software dazu. Oder wollen wir 15 Jahre zurück und wieder Tiger und Co. selbst zahlen? Ich erwarte entsprechend, vor Allem mit Apple Care, Support für beide Seiten. Heute wurde ich zu extern (ctdicare) weitergeleitet. Geht's eigentlich noch? Ich habe auch kein Problem damit wieder Windows zu kaufen. Aber Offtopic....

____________________

Nun, soviel von meiner Seite. Ich werde jetzt mal ein paar Sachen testen. Ich hatte gehofft, dieses Problem sei verbreiteter und es gäbe einen guten und einfachen Workflow dieses zu beheben. Irgendwie ist das nicht zufriedenstellend.
 

Der mit dem Mac

Mitglied
Registriert
07.05.2008
Beiträge
171
Ich hatte mit meinem 2018er MacBook Pro und 10.15 ebenfalls WLAN Probleme ohne Ende (Abbrüche, ganz miese Performance) und habe dann irgendwann entnervt das WLAN der Fritzbox deaktiviert und bin auf Ubiquiti Unifi Hardware umgestiegen, weil ich auf diese ganze hier (sinnvoll!) beschriebene Testerei keine Lust und Zeit hatte. Seitdem ist Ruhe im gesamten Haus und im Büro.
 

Rudi453

unregistriert
Registriert
18.10.2020
Beiträge
387
Ich hatte mit meinem 2018er MacBook Pro und 10.15 ebenfalls WLAN Probleme ohne Ende (Abbrüche, ganz miese Performance) und habe dann irgendwann entnervt das WLAN der Fritzbox deaktiviert und bin auf Ubiquiti Unifi Hardware umgestiegen, weil ich auf diese ganze hier (sinnvoll!) beschriebene Testerei keine Lust und Zeit hatte. Seitdem ist Ruhe im gesamten Haus und im Büro.
Hm, mit dem Unifi-Versuch und Catalina hat sich bei mir das Problem verschärft ...
 

JoeHilfiger

Registriert
Thread Starter
Registriert
07.11.2020
Beiträge
4
Ich hatte mit meinem 2018er MacBook Pro und 10.15 ebenfalls WLAN Probleme ohne Ende (Abbrüche, ganz miese Performance) und habe dann irgendwann entnervt das WLAN der Fritzbox deaktiviert und bin auf Ubiquiti Unifi Hardware umgestiegen, weil ich auf diese ganze hier (sinnvoll!) beschriebene Testerei keine Lust und Zeit hatte. Seitdem ist Ruhe im gesamten Haus und im Büro.

Danke für deine Antwort. Was genau ist "Ubiquiti Unifi Hardware"? Ich habe noch nie davon gehört. Google spuckt mir jedoch einen Preis aus, für den ich lieber zum Mac Mini wechsle.

Kurz OT:

Mac Mini 2020, i5 ODER i7, 8 GB RAM (wird aufgerüstet!), 256 GB SSD

oder

Mac Mini 2020, M1, 16 GB RAM (nicht aufrüstbar!), 256 GB SSD

oder

Mac Mini 2018, i7, 8 GB RAM (wird aufgerüstet!), 256 GB SSD

Meint ihr der M1 ersetzt eine EGPU komplett?
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
5.719
Danke für deine Antwort. Was genau ist "Ubiquiti Unifi Hardware"? Ich habe noch nie davon gehört. Google spuckt mir jedoch einen Preis aus, für den ich lieber zum Mac Mini wechsle.

Kurz OT:

Mac Mini 2020, i5 ODER i7, 8 GB RAM (wird aufgerüstet!), 256 GB SSD

oder

Mac Mini 2020, M1, 16 GB RAM (nicht aufrüstbar!), 256 GB SSD

oder

Mac Mini 2018, i7, 8 GB RAM (wird aufgerüstet!), 256 GB SSD

Meint ihr der M1 ersetzt eine EGPU komplett?
Für welchen Einsatzzweck? Welche SW?
 

JoeHilfiger

Registriert
Thread Starter
Registriert
07.11.2020
Beiträge
4
Für welchen Einsatzzweck? Welche SW?

Hauptsächlich Adobe Lightroom Classic, Adobe Photoshop CC, Final Cut Pro X, Windows VM mit MathCAD, MathLab, Ebsilon, vielleicht mal ein CAD-Programm. Die Reihenfolge sollte in etwa mein Nutzerprofil wiedergeben (absteigend). YouTube, Spotify, Surfen ist selbstverständlich. Gerne auch mit > 20 Tabs ;-)
 

hilikus

Aktives Mitglied
Registriert
30.10.2006
Beiträge
4.003
Hast du am MacBook Bluetooth Hardware laufen? Also AirPods, Maus, etc. Wenn ja, deaktiviere meal testweise Bluetooth.
Hast du eine Fritzbox? Wenn ja, hast du was im USB Stick stecken? Wenn ja, steck das mal testweise ab.
Tritt das Problem überall mit dem Gerät auf oder nur an der Stelle mit dem Monitor? Wie sieht es an gleicher Stelle ohne Monitor aus? Tritt das Problem auch auf, wenn das Gerät in einem anderen WLAN hängt?
 

mikne64

Aktives Mitglied
Registriert
02.04.2004
Beiträge
3.481
Hallo,

willkommen im Forum! :)

Interessant wäre noch welchen Router Du nutzt. Ggf. läßt sich dort das Logging für WLAN einschalten.
Nutzt Du für WLAN Autokanal oder einen festen Kanal?
2,4 Ghz- oder 5 Ghz-Netz oder beides?
Wie ist der Computername des Geräts?

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Neeve

Neues Mitglied
Registriert
03.11.2020
Beiträge
35
Safemode und Test-User ausprobiert (neuen Test-Admin anlegen, nicht Guest-user bitte!)? In beiden das gleiche Problem replizierbar? Wenn du es mit nem anderen W-Lan ausprobiert hast wäre da dann noch interessant, ob das ein anderer Router ist.

(Gibt an der Stelle leider so viele Möglichkeiten, woran genau das Problem hängen kann, dass ein einschicken in dem Fall vermutlich nicht zwingend helfen würde, da es momentan eher nach einem Software-Issue ausschaut).
 
Oben