MacBook pro 2017 im Auto laden

Diskutiere das Thema MacBook pro 2017 im Auto laden im Forum MacBook.

  1. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    Ich habe hier ja mein neues MacBook pro und versuche gerade zu eruieren wie ich es im Wohnmobil laden kann, auch wenn mal kein Landstrom anliegt. Ich habe ja im WOMO mehrere USB Dosen zum laden diverser Smartphones usw.
    Was könnte passieren, wenn ich einen 12 V KFZ Stecker mit Ausgangsleistung 2,4 A nehme und dort das MackBook lade bzw wenigstens einen gewissen Akkustand erhalten möchte. Wäre es prinzipiell möglich, oder sollte ich es gar nicht probieren ?

    Danke
     
  2. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    3.621
    Zustimmungen:
    923
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Ohne Verlustleistung mit einzurechnen kämst du auf eine Ladeleistung von max. 28,8W. Über Nacht wird sich der Akku bestimmt zum Teil, je nach Gesamtdauer, auch vollständig laden lassen. Während des Betriebes wirst du die Entladung nur verlangsamen können, aber den Akkustand vermutlich nicht erhalten können.
     
  3. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    Das klingt ja nicht so schlecht. Ich bin reiner Spassnutzer und brauche den PC auch im Urlaub nicht dienstlich. Solarstrom habe ich eigentlich immer und somit ist gelegentliche PC Nutzung ausreichend.
    Ich bedanke mich für deine freundliche Mühe.

    Wäre die Anschaffung eines kleinen Wechselrichters sinnvoller und wenn ja, müsste es ein reiner Sinusrichter sein ?
     
  4. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.068
    Zustimmungen:
    2.738
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Ich persönlich würde die Energie vermutlich eher irgendwo zwischenpuffern und das MacBook Pro nicht direkt am Auto anstecken. Grund: wenn es eine Spannungsspitze gibt, z.B. durch einen Blitzeinschlag in der Nähe oder Fehlstrom, geht das MacBook Pro nicht gleich über'n Jordan.

    Besorg dir eine USB-C PowerBank, z.B. 20.000 mAh von Anker, und lade das MacBook Pro bei Bedarf mittels dieser. Diese lädst du dann wiederum über eine der USB-Buchsen am Auto. Wenn hier etwas schiefläuft geht höchsten die PowerBank kaputt und nicht gleich das MacBook Pro.
     
  5. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Mein 13“ MBP Late 2016 hatte ich damals immer im Büro mit für kleinere Arbeiten. Dort hatte ich einen USB Lader mit einem 15W USB-C Stecker. Der hat die Ladung den ganzen Tag erhalten. Offenbar hab ich nix rechenintensives gemacht was mehr Strom verbraucht hätte. Also solange man nur „Leichtes“ macht scheint das zu langen.
     
  6. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.101
    Zustimmungen:
    2.526
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Es gibt auch Netzteile für die MacBooks mit einem 12-Volt-Autostecker.
     
  7. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    13.06.2016
  8. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    So hier jetzt eine kurze Info zum Stand der Dinge. 5 Wochen in Italien autark gestanden und mein MacBook pro mit 12 Volt geladen. Dazu habe ich ein Y Kabel USB 3.1 an einen Zigarettenanzünder Lader von Aukey mit 2 mal 2,4 Watt Ausgang angeschlossen und das ganze mit einem USB 3.1 Kabel mit dem MacBook verbunden. Ladezeiten lagen ungefähr bei 2,5 Stunden um von 50 % auf voll zu gelangen.
    Freundliche Grüsse
     
  9. Teckel

    Teckel Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.12.2014
  10. max1948max

    max1948max Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    Ok danke. Neuen Sinus Wechselrichter ( 1500 Watt ) und zusätzliches Solarpaneel ( vorher 100 wp jetzt 200 wp ) habe ich vor ein paar Tagen installiert. Das MacBook lade ich aber über ein ähnliches Teil wie du verlinkt hast.
    Gruss und Dank
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Macbook Pro 15" 2015 - Service Partner dürfen Akku nicht tauschen...? MacBook Samstag um 15:17 Uhr
Passenden USB-C-Hub finden MacBook Samstag um 12:58 Uhr
Hilfe! Macbook Pro korridiert / rosted MacBook Samstag um 09:07 Uhr
MacBook Pro 2011 HDD defekt ? MacBook Freitag um 20:33 Uhr
Kaufberatung MBP 13 oder iMac oder Mini? MacBook Donnerstag um 18:56 Uhr
MacBook Pro (17-inch, Mid 2010) von Auto überrollt MacBook 11.08.2012
Kann ich das MacBook Pro im Auto lassen (in knalliger Sonne)? MacBook 19.07.2007
MacBook Pro: Ladeadapter fürs Auto? MacBook 01.01.2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...