MacBook Pro 2016 refurbished - jetzt noch kaufen?

Hellcat

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.833
Punkte Reaktionen
93
Liebes Forum!

Ich weiß, es gibt schon etliche Kaufberatungsthreads, auch das MacBook Pro 2016 betreffend, aber ich bin schon seit langer Zeit nicht mehr ganz am Ball was den „Technikfortschritt“ betrifft und kann leider nicht wirklich einschätzen „was gut ist und was noch reicht“ bzw. wie schnell ein Gerät derzeit „veraltet“ ist, daher wäre ich über Ratschläge dankbar!
Ich denke darüber nach mich nach einem Nachfolger für mein 2012er MacBook Pro umzusehen. Der Kauf ist im Moment noch nicht wirklich notwendig, allerdings stelle ich schon hin und wieder fest, dass es an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit kommt daher wollte ich mal so den Markt abklopfen und bin auf folgendes Angebot gestoßen:

https://www.refurbed.at/p/apple-macbook-pro-2016-i7-15-4/2486/

Kurz die Eckdaten:
Macbook Pro 2016, 15 Zoll
2,9GHz
16GB Ram
2 TB SSD
Radeon Pro 455 2GB
2 Jahre Garantie!

Was mich hier am meisten „catcht“ ist die Kombination aus 16 GB Ram (weniger will ich sowieso nicht) 2 TB SSD und 2 Jahren Garantie! Das sind genau die Eckdaten die ich an ein Book voraussetze, aber wenn man diese in einem aktuellen Book hineinkonfiguriert steigt der Preis dann doch ganz schön an, daher schaue ich voranging ohnehin nach einem refurbished Gerät.
15 Zoll möchte ich aufgrund der dezidierten Grafikkarte, da ich doch recht häufig Videos konvertiere und eventuell hin und wieder doch ein Spiel anwerfen möchte. Aber beim Googlen der Radeon 455 hab ich nicht nur positives über die Karte gelesen. Vernachlässigbar?
Zudem gibt es angeblich Probleme mit dem Displaykabel (Display bleibt dunkel / Streifenbildung...)...

Zum bekannten „Tastaturproblem“ wäre natürlich interessant zu wissen ob hier die original Tastatur verbaut ist, oder - wie es ja angeblich bei refurbed oder reparierten Geräten gehandhabt wird - die 2017er (die allerdings angeblich auch nicht fehlerfrei sein soll). Weiß ich nicht und kann natürlich auch niemand von euch wissen fürchte ich...
Dazu muss ich noch sagen, dass ich (zumindest aktuell) das Book zu 95% bei mir auf dem Schreibtisch stehen habe und es an einem ext. Monitor mit ect. Keyboard und Maus betreibe, somit wird die Tastatur von mir nicht wirklich beansprucht was vielleicht(?) die Lebensdauer erhöht...

Gebrauchtgeräte dieses Modells gehen ungefähr um den gleichen Preis weg was ich so gesehen habe, allerdings natürlich ohne Garantie...

Also im Prinzip bräuchte ich nur eine Antwort auf die Frage:

Ist das Book schon zu veraltet und sowieso zu fehleranfällig um damit noch ein paar Jahre Freude zu haben
oder
ist dieses Angebot (nicht zuletzte aufgrund der 2 Jahre Garantie) durchaus attraktiv?

Danke für euren Input!
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
Ich kenn den Laden nicht, ist ja auch einer aus Austria kannst du dort auch hinfahren und begutachten oder gehts nur online?
Der Preis ist bei der Config schon mal nicht schlecht. Soweit ich mich entsinne hat es bei den 2016 Books was mit der Tastatur gegeben.
Aber vielleicht weiß jemand anderer mehr darüber.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
Hab mir die Page mal genauer angesehen, scheint vom Eindruck ein solventer Laden zu sein.
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.08.2016
Beiträge
2.791
Punkte Reaktionen
3.543
Von refurbed.at habe ich zwar noch nichts direkt gekauft, aber schon viele gute Usermeinungen gehört.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
Hey TE du bist ja aus Wien da würde ich mal anrufen und fragen ob du vorbeikommen kannst.
Und KK hat ja auch geschrieben das er nur gutes gehört hat.
Und nochmals zum Preis der ist sehr gut.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
Hey TE du bist ja aus Wien da würde ich mal anrufen und fragen ob du vorbeikommen kannst.
Und KK hat ja auch geschrieben das er nur gutes gehört hat.
Und nochmals zum Preis der ist sehr gut.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
Hey TE du bist ja aus Wien da würde ich mal anrufen und fragen ob du vorbeikommen kannst.
Und KK hat ja auch geschrieben das er nur gutes gehört hat.
Und nochmals zum Preis der ist sehr gut.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
Hey TE du bist ja aus Wien da würde ich mal anrufen und fragen ob du vorbeikommen kannst.
Und KK hat ja auch geschrieben das er nur gutes gehört hat.
Und nochmals zum Preis der ist sehr gut.
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
6.400
Punkte Reaktionen
1.594
Bei den 2016er Modellen (das waren ja die ersten mit der Butterfly Tastatur) waren die Tastaturprobleme am häufigsten. Die Tastatur hat Apple ja nicht umsonst 2mal nachgebessert und am Ende doch wieder durch das "alte" Magic Keyboard ersetzt. Ich hab bei meinem 2017er mit 13" schon Probleme mit der Tastatur obwohl sie pfleglich behandelt wurde und nur im Büro und daheim im Einsatz war ohne mehr Dreck als den normalen Hausstaub.
Daher würde ich jetzt, wo in den neueren Books wieder was gescheites verbaut wird, definitiv vom Kauf der 2016er-2018er Modelle abraten.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
Kann ja sein das die Refurbischer das schon so gelöst haben und das "alte" Magic Keyboard eingebaut haben. Das der TE aus Wien ist hat er ja die gute Chance es herauszufinden.
Indem er dort hin geht und das klärt.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
gelöscht Doppelpost.
Da hakelt was bei MU dauert echt lange bis ein Post steht.
 

Hellcat

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.833
Punkte Reaktionen
93
Hingehen ist leider wohl nicht drin, da Versand aus NL.
Allerdings gibt es ja auch eine 30-Tage Geld zurück Garantie (die mir eben auch telefonisch bestätigt wurde) UND 24 Monate "normale" Garantie danach...
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
6.400
Punkte Reaktionen
1.594
Kann ja sein das die Refurbischer das schon so gelöst haben und das "alte" Magic Keyboard eingebaut haben. Das der TE aus Wien ist hat er ja die gute Chance es herauszufinden.
Indem er dort hin geht und das klärt.
Das ist leider definitiv ausgeschlossen. Die Tastatur ist fest mit dem Top-Case verbunden und das Magic Keyboard gibt's aktuell nur im 16" MacBook Pro und im neuen MacBook Air, ergo das passt nicht auf das 15" MBP. Selbst beim MacBook Air 2018 (was noch Butterfly hat) passt das 2020er MBA Top Case nicht.
Es wäre maximal möglich, dass hier nachträglich die 2. oder 3. Generation (aus 2017er bzw. 2018er MBP) verbaut wurden, aber auch das ist eher unwahrscheinlich.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.765
Punkte Reaktionen
4.968
Das sind Möglichkeiten aber wir wissen es nicht. Aber ist schon komisch das der Laden in Wien ist und das Book aus den Niederlanden kommt.
 

Andreas2802

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.10.2016
Beiträge
1.154
Punkte Reaktionen
579
verstehe auch nicht das hier vorgeschlagen wird da mal hinzufahren !
Klar wird nach und nach alles wieder entzerrt bei uns und in all den Ländern um uns herum - aber nach und nach, und ich denke wir sollten alle den Kontakt zu anderen meiden wo es nur geht.

Meine Meinung - jetzt könnt ihr mich steinigen !
 
Oben Unten