MacBook Pro 2015 für Video editing (Final Cut)

wesomo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2012
Beiträge
38
Hallo

Mein Macbook Pro 2015 hat leider ein Schlückchen Bier zu viel abbekommen und ist dabei wohl auf den Geschmack gekommen.
Jedenfalls stürzt es jetzt regelmäßiger ab ;-)

Neuanschaffung steht an. Ich war mit der Performance meines alten Gerätes immer zufrieden, überlege aber künftig Youtube-Videos für meine Gesundheitspraxis zu drehen.
Konkret: Multicamera-Editing mit 3 Spuren in Full HD. Schafft das ein 2015er MacBook (2,9 GHz, 16 GB RAM) einigermaßen oder greife ich besser zu einem aktuellen Gerät (dafür vielleicht nur 8 GB RAM)? Wenn das Rendern über Nacht etwas dauert kann ich damit leben. Aber flüssiges Bearbeiten wäre mir schon was wert.

Hab die Frage schon gegoogelt, stoße aber nur auf 4K-Vergleiche...

Besten Dank und schönen Abend,
Christian
 

SimpleText

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
195
Ich würde eher zum älteren Prozessor mit mehr RAM als zum neueren Prozessor mit weniger RAM greifen. Ich habe auf meinem 2016er MBP mit 8 GB RAM regelmäßig zu viel Speicherdruck und dadurch sogar Abstürze beim Final Cut-Schnitt in Full HD gehabt. Ein 2015er mit 16GB RAM sollte deinen Ansprüchen eigentlich genügen.
 

wesomo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2012
Beiträge
38
Und schon € 1000 gespart - danke ;-)

Ich würde eher zum älteren Prozessor mit mehr RAM als zum neueren Prozessor mit weniger RAM greifen
Hatte in einer Review gelesen die neuere Generation sei wesentlich geeigneter aufgrund der verbesserten Grafikkarten-Leistung. Oder käme das bei 4K zum Tragen?
 

SimpleText

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
195
Um welche Modelle geht es denn genau? Was die Grafikleistung angeht, gibt es da riesige Unterschiede. Aber recht kurze Youtube-Videos sollte jeder halbwegs moderne Mac hinbekommen, notfalls wartet man beim Rendern und Export etwas länger, aber es hört sich nicht so an, als würdest du unter Zeitdruck Features in Spielfilmlänge abliefern müssen. Deshalb lieber auf RAM-Ausstattung als auf Grafikleistung gehen, imho.
 

dooyou

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
4.638
Mit Proxys ist das sowieso kein Problem. Klar, bei großen Effekten oder beim Rendern dauerts dann länger, aber das kann auch ein 2015er gut bewältigen. 16 RAM sollte er aber in jedem Fall haben.
 

wesomo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2012
Beiträge
38
Vielen Dank nochmal - war eine große Hilfe! 2015 ist gekauft.
 
Oben