MacBook Pro 2013 - Kompliziert

JonMic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2021
Beiträge
20
Hallo zusammen,

ich habe grade ein akutes Problem mit meinem MacBook Pro. Bevor ich zum Problem kommen eine kurze Vorgeschichte zum Mac.

Den MacBook Pro (Retina 15 Zoll, Anfang2013) hab ich mir 2018 Gebraucht gekauft. Dabei war der Akku dann nach dem Kauf festzustellen Kaputt... den hab ich auch
neu ausgewechselt und nach dem ich es dann auch gedacht habe es wäre alles Okay. Der Akku hatte dann weiterhin Probleme gemacht. Langezeit war der Mac dann
iwo immer in der Ecke liegen geblieben. So... nachdem ich jetzt seit 2 Tagen den Mac wieder benutz habe, weil ich mir einfach mal einen neuen Ladeadapter besorgt habe, funktionierte das alles wieder einwandfrei. Tja offensichtlich war das Netzteil kaputt xD

Jetzt mein Hauptproblem ich komme nicht in mein Administration rein... mein Apple-ID auf dem Mac dessen @adresse nicht mehr existiert da ich ein neues Apple ID habe...
Ich komme leider da nicht mehr rein... nur noch in mein Standard, dessen Passwort ich zufälligerweise wieder gefunden habe xD

So... jetzt dachte ich nur noch ach mist... wiederherstellung wäre der letzte ausweg... und meine Daten auf diesem Mac sind total leer eigentlich, da ich den Mac praktisch gar nicht verwendet habe...

Ich versuchte alles mögliche um in die Werkseinstellungen zugelangen... weder command + R nach dem Neustart oder Start, auch nicht comand + alt + r ebenso nicht...

jetzt weiß ich absolut gar nichts mehr wo hier die Lösung sein kann...

wäre super jemand von euch Experten hätte da einen Tipp wie ich wieder gewohnt das Laptop verwenden kann..

Liebe grüße
 

stpf

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2009
Beiträge
1.033
Bin zwar nicht der über experte, wenn gar nichts mehr hilft, bleibt oft nur komplet platt machen.
Dazu müsstest du wissen was für ein OS drauf ist und ein Bootstick/CD(DvD) bereit haben. Du scheibst das kaum Daten darauf sind, ist halt schlussendlich oft das einzige was bleibt.
Nachtrag, hatte MacOS nicht zwei "Admin" User - dern Admin und den Root - letzerer könnte noch auf alles zugreifen. Hatte den mein ich nur ein mal in gebrauch, konnte über die Konsole arbeiten.
 

JonMic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2021
Beiträge
20
Danke für deine Reaktion auf mein kleinen Mac-Hilferuf :)

Aktuell habe ich die Version 10.14.4 macOS Mojave. Update und sonstiges sind auch nicht möglich ohne Zugang zur Administration.

Genau da hab ich mir auch schon gedacht das ganze mal bis down runter zum Platt machen und komplett aufzufrischen.

Wie genau meinst du das mit dem Bootstick?? <- Was ist das und wie geht man vor?
mein Mac hat gar kein Laufwerk, wäre gar nicht möglich ein CD einzuwerfen... und überhaupt hab ich hier nix an CD möglichkeiten xD
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.107
Willkommen im Forum :)

Hast du noch einen anderen Mac? Wenn ja, kannst du das MB plattmachen und an Mac 2 Du kannst an deinem Mac einen Mojave-Installationsstick (Bootstick) erstellen.
 

JonMic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2021
Beiträge
20
Danke Ken Guru für deine Reaktion :)

Also ich hab hier ein frisches iMac 2019 und eine (Porsche 1TB) Externe Festplatte.
 

JonMic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2021
Beiträge
20
mal eine andere Frage... muss ich das Betriebssystem runterladen das was auf dem Mac war.... soweit ich mich nicht so ganz genau erinnern kann... hat mir die "Reperatur-Firma" das System upgeradet... in dem Sinne spielt das eine wichtiger Rolle welches Betriebssystem???
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.107
Kommt drauf an, welches du willst. Über Mojave würde ich persönlich nicht gehen (Catalina instabil, Big Sur macht auf alten MBs scheinbar oft Probleme). Wenn er mit Mojave gut lief, würde ich dabei bleiben.

EDIT: Welches Mojave (10.14.x) ist egal.
 

JonMic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2021
Beiträge
20
Muss mein MacPro mit einem Lan-Kabel angeschlossen sein oder geht auch W-Lan?
 

JonMic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2021
Beiträge
20
Nach Eingabe des Befehls:

2. Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib dein Administratorpasswort ein, und drücke erneut den Zeilenschalter. Bei der Eingabe des Passworts zeigt Terminal keine Zeichen an.

Bildschirmfoto 2021-07-19 um 13.52.49 PM.png

Das verwirrt mich etwas... das Adminpasswort ist ja das problem????

Lade Aktuell das macOS Mojave runter... dauert bissle noch xD
 

JonMic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2021
Beiträge
20
soo folgendes... habe jetzt das macOS Mojave runtergeladen und das muss ich jetzt auf die Externe Festplatte rüberladen?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-07-19 um 15.18.00 PM.png
    Bildschirmfoto 2021-07-19 um 15.18.00 PM.png
    878,1 KB · Aufrufe: 19

JonMic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2021
Beiträge
20
Moin zusammen,

soweit hab ich von euch gute recherche Tipps bekommen, nicht alles verstand ich gleich, dennoch zum Teil... auf jedenfall bin ich schon mal stücken weiter

also folgendes habe ich gestern mal festgestellt...

Beim Startbild beim Einschalten das Anmeldemodus... sind die Tastenkombinationen völlig verwirrend... das @ ist im Normalfall mit option + l ... jedoch ist es diesmal umschalt + 2 ... genau wie das & ... nicht mit umschalt + 6 sondern umschalt + 7.... und das z und y ist vertauscht... das deutet mir klar das es sich um die Englische Tastatur handelt.... Dies hab ich dem aber so nicht in den Einstellungen eingestellt...

Es stehen mir 2 Profil Möglichkeiten zum einloggen... Standard und Admin ... ins Admin komme ich nicht rein... Passwort vergessen... aber wie durch einen zufall kam ich auf das alte Passwort zum Standard rein... Jedoch nach dem einloggen ins Standard, ist die Deutsche Tastatur aktiv ... komisch

Wie schon aufgeklärt... kann ich mich mit dem Apple ID verfahren nicht einloggen, da ja mein Apple ID eine neue Email adresse hat...
Wobei ich gedacht habe... wenn ich im Standard meine Apple ID aktualisiere, könnte das die Lösung sein... FEHLSCHLAG -.-

Soooo... dann hab ich mir mal all die Tastenkürzel für die Wiederherstellung aus dem Netz recherchiert...

Gleichzeitig gedrückt:
command + R
option + command + R
umschalt + option + command + R

Hintereinander gedrückt:
command + R
option + command + R
umschalt + option + command + R

Diese kürzel hab ich alle direkt nach dem Neustart probiert.
(Kleiner Hacken an der Sache, es kommt kein Startton zu hören...)

und nach dem Ausschalten/Einschalten...
Nichts von dem funktioniert -.-

ABER... das einzige was funktioniert ist das command + s ...
bin mir gar nicht sicher was genau das für ein Modus ist xD
dennoch hab ich das einfach mal probier, im Netz recherchiert und folgendes eingegeben:
mount -uw /launchctl load /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.opendirectoryd.plist
...
nun nichts davon versteh ich xD

Des weiteren hab ich auch jetzt das macOS Mojave auf meine iMac 2019 runtergeladen und nicht Installiert...
Ich habe dieses verfahren nicht wirklich weiter machen können 1. es soll heißen das nach dem verwenden meine Externe Festplatte komplett gelöscht wird... so bin ich mir unsicher... 2. Kein plan und kapiere nicht wie der nächste schritt ist... soll ich dann die Externe Festplatte aus dem iMac 2019 ausstecken und das dann ans Laptop 2013 anstecken? und Wie starte ich dann das ohne passwort eingabe???

Ich hoffe wirklich das Problem selber geregelt zubekommen, ansonsten werd ich mir wohl wirklich jemanden finden müssen der mir dabei zur Seite begleitet.

Liebe grüße, der DoofiMitDemMac xD
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.018
soo folgendes... habe jetzt das macOS Mojave runtergeladen und das muss ich jetzt auf die Externe Festplatte rüberladen?
Nein. Das ist ja nur ein Alias. Das richtige Programm liegt im Programmordner. Du musst jetzt entweder:
- einen 8GB-Stick haben und nach Anleitung einen Installationsstick erstellen

oder

- wenn eine externe, leere, MacOs extendet (journaled) und GUID partitionierte, Festplatte an diesem Mac hängt
das Alis doppelklicken und bei der Installation dann die externe Platte angeben.
 

JonMic

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2021
Beiträge
20
Danke WeDoTheRest,

folgendes... USB Stick hab ich mir jetzt eine besorgt... SanDisk Ultra Flair USB 3.0 Flash Drive / Speeds up to 130 MB/s** READ... 16 GB
Ich hoffe das ist korrekt bzw. passend zu dem aktuellen Prozess...

anschließend hab ich dann über -Gehe zu-Dienstprogramme-Terminal geöffnet und....

sudo /Applications/Install\ macOS\ Mojave.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/OSSTICK --applicationpath /Applications/Install\ macOS\ Mojave.app

in den Terminal eingegeben...

passwort: /Check
Y: Enter /Check
TimeMachine: Nicht benutzen /Check

und warten....
Copying to disk: 0%...
100%

IA app name cookie write failed
The copy of the installer app failed.

...

was ist hier passiert? :O
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.018
Hast Du den Stick vorher formatiert?
Die Fehlermeldung sagt mir nichts.

Wenn aber 10% kopiert wurden...... probier den Stick doch einfach mal aus.
Ab an den Zielrechner und mit gedrückter ALT-Taste starten und schauen ob er als Bootmedium angeboten wird.
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
595
IA app name cookie write failed
The copy of the installer app failed.

...

was ist hier passiert? :O
Du musst dem Terminal den Full Disk Access erlauben. Also Einstellungen -> Sicherheit -> Datenschutz -> Vollzugriff auf Festplatte für das Terminal aktivieren. Dann nochmal von vorne beginnen.
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben