1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacBook Pro 2011 - auf welches OS updaten?

Diskutiere das Thema MacBook Pro 2011 - auf welches OS updaten? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. Falcon7

    Falcon7 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    03.12.2006
    Hi liebe Community!

    Ich bin jetzt schon eine Weile nicht mehr so up-to-date was die mac-welt betrifft und habe eine kurze Frage:

    benutze ein MacBookPro 2011 (2,4 Ghz i5 mit 8GB RAM) und OS 10.9.5 und möchte nun doch mal auf ein neueres OS updaten, da einige Programme schon mindestens 10.10 fordern. Welches würdet ihr mir empfehlen ohne dass die Performance stark leidet? Eventuell gleich high sierra? oder lieber ein älteres (sofern das überhaupt möglich ist?)

    lg und vielen Dank,
    Johannes
     
  2. phonow

    phonow Mitglied

    Beiträge:
    1.105
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    406
    Mitglied seit:
    13.07.2017
    Ja, also ich finde Sierra gut. High Sierra würde ICH ja erst mal noch so stehen lassen.
    Du verlierst iPhoto, das war und ist für mich immer noch der Grund, dass ich verschiedene OS benutze.
    Auch die Peipherie muss man beleuchten, Scanner, Drucker usw. Das läuft nicht immer mit.
     
  3. jjot

    jjot Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    09.11.2014
    Habe hier ein MBP Late 2011 (2,4 Ghz, i5, SSD, 8 GB Ram) unter El Capitan 10.11.6... Das läuft soweit ganz gut. Denke zur Zeit aber auch über ein Update auf Sierra oder High Sierra nach, da die aktuellen Versionen von einigen meiner Apps den Capitan 10.11.6 nicht mehr unterstützen...

    Hatte mir noch vor Erscheinen von High Sierra den Installer von Sierra auf das MBP gezogen. Das sollte sich ja noch installieren lassen, oder? Was empfiehlt sich denn da? Drüberbügeln oder ne Cleaninstall? .. Oder vielleicht doch gleich auf High Sierra?
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    23.951
    Zustimmungen:
    6.568
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Du solltest auf jeden Fall eine SSD haben, sonst werden die aktuellen Systeme recht zäh. Ansonsten spricht da nichts gehen. Falls möglich würde ich dann gleich noch den Speicher auf 16 GB erhöhen.
     
  5. jjot

    jjot Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    09.11.2014
    Hatte ich vergessen zu erwähnen.. Samsung SSD und 8 GB Ram sind installiert. Bringt eine Erweiterung auf 16 GB Ram nochmals eine deutlich bessere Performance? Wäre ja nochmal ne Investition von ca. 100€ in das "alte" MBP..
     
  6. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.765
    Zustimmungen:
    3.526
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Nur wenn du den RAM auch ausnutzt, ansonsten langweilt er sich zu Tode.
     
  7. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.802
    Zustimmungen:
    2.820
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Naja - mehr RAM hilft immer im Zweifel nutzt das System das als Datencache - ist zwar bei SSD nicht sooo viel schneller aber schon merklich.

    Sonst würde ich Sierra als OS nehmen - High Sierra braucht noch ein bisschen
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...