Macbook Pro 2010 + externer Monitor stürzt ab - was tun?

paulsch

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.12.2016
Beiträge
19
Liebe MacUser*innen,

an meinem Arbeitsplatz möchte ich meine Mac mit einem externen Monitor verbinden (Dell 24, P2419H).
Mittlerweile habe ich zwei Kabel- und Adaptertypen versucht, bei beiden tritt folgendes Problem auf:

Nach einer gewissen Zeit (ca. 5-20min) hängt sich der Mac auf, beide Bildschirme werden schwarz oder komplett einfarbig (jeweils unterschiedliche Farben) und ist nicht mehr steuerbar. Dann hilft nur noch. den Mac mit HardReset neu zu starten.

Zuerst habe ich es mit einem VGA-Kabel und MiniDisplayport-VGA-Adapter probiert und oben geschildertes Problem gehabt. Nach einer Internetrecherche habe ich mir einen aktiven MiniDisplayport-HDMI-Adapter (von Manhattan) geholt und es per HDMI probiert -> gleiches Ergebnis, gleiche Abstürze.

Netzteil ist dran, Ruhezustand für Computer & Monitor „Nie“; Ruhezustand für Festplatte wenn möglich deaktiviert; zudem benutze ich Caffeine (aktiviert).

Auch ein PRAM-Reset hat nicht geholfen.

Mittlerweile bin ich ratlos - ist hier mein Mac das Problem und nicht der Adapter? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und Tipps?

MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2010) macOS High Sierra 10.13.6
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 320M 256 MB
8 GB RAM 525 SSD
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.791
Das 13" ist jetzt nicht so für Ausfälle bekannt, da war das 15" und 17" eher bei den 2010er betroffen.

Hast den Hardware Test mal laufen lassen?
 

paulsch

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.12.2016
Beiträge
19
Die hat wohl viel zu wenig RAM für zwei Monitore. Was passiert, wenn Du nur den externen Monitor verwendest?
Seitdem ich die Bildschirme synchronisiert habe läuft es einwandfrei.

Allerdings ist dann das Bild auf dem externen Display disproportional, etwas unscharf und mit schwarzen Balken rechts und links. Andere Auflösungen helfen hier nicht.
Dann befürchte ich wohl dass es aufgrund der Grafikkarte nicht anders geht...
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.791
Laut everymac kann die 2560x1600 auf dem externen Display.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.920
Da kommt eigentlich nur ein Treiber- bzw. Softwarebug in Frage, also vielleicht geht es mit einem älteren MacOS noch und Apple hat das zwischenzeitlich kaputt-aktualisiert. Oder die Hardware hat einen Defekt.

Bei einem 2010er könnte es sich nach über 10 Jahren auch auszahlen, das Ding mal zu öffnen und zu reinigen sowie mit neuer Wärmeleitpaste zu versorgen. Das kann natürlich keine Hardwaredefekte verschwinden lassen, aber es wird im Normalbetrieb vor allem im Sommer sonst sehr heißlaufen. Das kann solche Abstürze begünstigen.

Für mich schaut es hauptsächlich nach einem Alterungseffekt aus, der ein baldiges Ableben ankündigen könnte.

Aber wohl ausschließlich auf dem externen, nicht beide zusammen.
??? Es gibt kein einziges MBP-Modell, wo du den internen Bildschirm deaktivieren musst, um einen externen nutzen zu können.
 

V8-Driver

Mitglied
Registriert
23.05.2021
Beiträge
984
Ich denke da an mein altes Laptop von DELL dessen Grafikkarte auch nur 256MB hatte. Das ging da auch in die Knie.
 
Oben Unten