MacBook Pro 16 Zoll stürzt ab

tombe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
383
Hallo,

mein MacBook Pro 16" hat sich heute morgen aus heiterem Himmel verabschiedet. Für den Bruchteil einer Sekunde heulten die Lüfter auf und ein paar Sekunden später erschien der Hinweis: "Ihr Macbook wurden wegen eines Fehlers neu gestartet ..." Seitdem lässt sich das MacBook nicht mehr starten. Während des Bootens das gleiche Fehlerbild: kurzes Aufheulen der Lüfter und Absturz. Auch ein Starten in den gesicherten Modus ist nicht möglich. Ein Booten in den Recovery-Modus ist möglich, aber während der Installation dann wieder der gleiche Absturz (zu unterschiedlichen Zeitpunkten, mal früher, mal später und meistens auch gar nicht): Aufheulen der Lüfter und Absturz. Dabei hat es dann natürlich die Startpartition zerschossen, das MacBook startet jetzt nur zum Ordner mit dem Fragezeichen, nur um dann irgendwann wieder abzustürzen.

Ich habe für Dienstag einen Termin beim Apple Store reserviert (ich bin noch innerhalb der 6 Monate), aber vielleicht hab Ihr ja noch eine Idee. Ich bin als Freiberufler gerade ziemlich auf das Gerät angewiesen, aktuell muss mein altes MacBook herhalten, das aber mit der virtuellen Windowsinstallation unter Parallels und diversen Zoom-, Teams- und Slackfenstern ziemlich überfordert ist.
 

tombe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
383
Danke für den Tipp, Resultat: Keine Probleme gefunden ...
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.660
Hi,
leider kann der eingebaute AppleHardware Test, nicht alle Fehler erkennen, tippe aber auf eine defekte SSD.
Franz
 

tombe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
383
Ja, das habe ich probiert, allerdings läuft sie dann nicht durch, der Rechner stürzt wieder ab, dabei hat es die Startpartition zerschossen.
 

tombe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
383
Ich habe das MacBook heute im Apple Store abgegeben. Ich hoffe mal, dass ich es im Laufe der nächsten Woche funktionierend zurück bekomme.
 

tombe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
383
Nach knapp einer Woche habe ich mein MacBook zurück, mit der Reparaturzeit bin ich damit sehr zufrieden. Das MacBook läuft. Touch ID und Logic Board wurden getauscht, offensichtlich ein Speicherfehler.