1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacBook Pro 16'' Displayschaden OHNE Fremdeinwirkung - keine Garantie

Diskutiere das Thema MacBook Pro 16'' Displayschaden OHNE Fremdeinwirkung - keine Garantie im Forum MacBook.

  1. Tamayo

    Tamayo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    04.02.2020
    Hallo liebe Community, ich hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum.

    Folgende Situation: Am Samstag habe ich meinen 2 Wochen alten MacBook Pro 16'' aufgeklappt und hab mit erschrecken festgestellt, dass am linken unteren Eck eine Art ''Riss'' zu sehen war. Gleichzeitig ist im Bereich des Risses alles Schwarz und in horizontaler als auch in vertikaler Richtung ein Displayfehler. Allgemein ist der Mac seit diesem Tag auch langsamer.
    Nach 2h telefonieren mit dem Support habe ich einen Termin für Dienstag (heute) im Apple Store bekommen und ging fest davon aus mit einem neuen MacBook heim zukommen.
    Im Apple Store sagte der Techniker dass es so aussieht wie Fremdeinwirkung und deshalb keine Garantie greift. Ich habe ihm 100mal versichert dass es keinerlei Fremdeinwirkung gewesen sein kann, da der Laptop über Nacht auf dem Schreibtisch stand. Auch beim zuklappen habe ich NICHTS eingeklemmt oder sonstiges gemacht was das Display beschädigt haben könnte.
    Ich sehe absolut nicht ein 700 Euro für ein neues Display zu bezahlen und weiß gerade leider nicht weiter. Hätte hier jemand einen Vorschlag was ich noch machen könnte?
    Ich kann nur nochmal betonen, ich habe an dem Laptop gearbeitet, ihn abends zugeklappt, morgens geöffnet und der Fehler war da. Gekauft wurde der Laptop bei MediaMarkt Mitte Januar.

    Ich hoffe jemand kann mir einen Tipp geben wie ich nun Weitervorgehen kann.
    Ein Gutachten ist leider extrem teuer und birgt natürlich die Gefahr, dass es fälschlicherweise auf das selbe Ergebnis kommt.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

    LG Tam
     
  2. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.591
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.601
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Die einzige Möglichkeit die mir einfällt wäre, einen Anwalt einzuschalten.
     
  3. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    45.353
    Zustimmungen:
    7.273
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Anwalt, damit leben, Geld bezahlen und reparieren lassen. Das wären aus meiner Sicht die Möglichkeiten.
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    23.960
    Zustimmungen:
    6.573
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Nun ja, es dürfte eben der Anscheinsbeweis dafür sprechen, dass es Fremdeinwirkung war. Etwas anderes könnte ggf. nur ein Sachverständiger feststellen. Aber ob das im Verhältnis steht?


    Mach doch mal bitte ein Bild.
     
  5. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    1.376
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Du könntest versuchen Gewährleistungsansprüche geltend zu machen. Leicht wird aber auch das nicht.
     
  6. paramac

    paramac Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    17.11.2019
    „Sieht aus wie Fremdeinwirkung“ ist ein Begriff der in diesem Fall alles aber auch nichts sagt. Wenn es sich so verhält wird der Treadopener beschreibt, fällt mir eigentlich nur noch ein Spannungsriss ein.
    In jedem Fall schwierige Situation..., viel Glück :confused:
     
  7. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    2.920
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Bei einem Spannungsriss müsste es eine entsprechende Temperaturänderung oder ähnliche "Außenwirkung" geben.
    Klingt nunmal sehr nach Fremdeinwirkung...
     
  8. paramac

    paramac Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    17.11.2019
    Nicht unbedingt, wenn bei der Montage bereits eine gewisse "Vorspannung" mit eingebaut wurde, reicht bereits ein kleiner Anlaß um zu solch einem Schaden zu führen. So etwas ähnliches passiert schon mal bei einer Frontcheibe eines PKWs wo dann ein kleiner Steinschlag reicht damit die Scheibe quer durchreist.
     
  9. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    960
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Anwalt.
    Im Moment liegt die Beweislast noch bei Verkäufer/Hersteller.
    Sind das 700 mitboder ohne AC?
     
  10. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    960
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Aber auch hier wird es schwer bis unmöglich sein, zu beweisen/heraus zu finden, ob die Ursache Vorspannung war oder ein schwerer Steinschlag
     
  11. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    938
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Mein nächster und eigentlich erster Ansprechpartner wäre MM. Wenn das nicht zieht dann den nächsten Apple Store. Wenn das nicht geht dann Anwalt oder bezahlen. Zaubern geht ja nicht.
     
  12. macstore24

    macstore24 Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    16.01.2020
    Wenn du einen Rechtsschutz hast, könntest du einen Anwalt das bei Apple schildern lassen. Das könnte etwas bringen. Du musst dir halt bewusst sein, dass ein Gutachter sieht, ob ein Riss durch Druck oder Spannung entstanden ist.
     
  13. AndyD

    AndyD Mitglied

    Beiträge:
    810
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    226
    Mitglied seit:
    17.10.2014
    Mach druck bei Media Markt, da hast du bessere Chancen, die haben damals mein MacBook mit Rosa Stich des Bildschirms 2 mal durchgerauscht, und es dann zurückgenommen, weil jedes Modell das Problem hatte.. Lass dir den Abteilungsleiter holen und mach ihm klar, dass du den Laden nicht verlässt, bis "die Kuh vom Eis ist"..
     
  14. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    1.376
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Spätestens zum Ladenschluss, hätte ich dich als Abteilungsleiter hinaus gebeten.
    Der Ton macht die Musik und deine Schilderung klingt eher nach „Poltern“. So jemanden würde ich stehen lassen.

    Wer nett fragt und sein Anliegen schildert kommt in der Regel entspannter weiter. Wenn nicht, gibt es immer noch den Rechtsweg. Aber wer sich benimmt, wie die Axt im Wald, läuft nicht selten gegen die Wand.
     
  15. AndyD

    AndyD Mitglied

    Beiträge:
    810
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    226
    Mitglied seit:
    17.10.2014
    Gut, das du nicht der Abteilungsleiter warst, bei mir hat es funktioniert..
    Natürlich erst mal entspannt, aber mit der Gewissheit, dass ein Austausch für ihn alternativlos ist..
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...