MacBook Pro 16" 2019 Problem

dergerman

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.05.2011
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hi zusammen,
gleich vorweg als Warnung, es kann länger dauern. Bevor ich alles erzähle, fasse ich kurz zusammen und Ihr könnt selbst entscheiden ob Ihr weiterlest.

Da mein neues Macbook in Logic Soundfehler hat und Apple behauptet das wäre Softwareseitig, suche ich jemanden mit einem MacBook Pro in genau dieser Zusammenstellung:

Apple Macbook Pro 16 Zoll
Intel Core i9 2,3GHz, 8Core
32GB 2666MHz DDR4 RAM
AMD Radeon Pro 5500M 8GB RAM 1TB SSD
16" Retina Display mit True Tone 4x Thunderbolt 3 Anschlüße Touchbar und Touch-ID Beleuchtete Tastatur - deutsch

Ich würde demjenigen ein Logic Project zukommen lassen, um zu testen, ob der Fehler auch bei seinem Gerät vorliegt.
Als Hinweis: Es ist nicht das bekannte Softwareproblem das dieses Macbook hat bei dem es knackt wenn ein Sound gestoppt wird.

Jetzt mal im Detail:
Ich habe mir im April besagtes Macbook gekauft und direkt beim Arbeiten mit Logic festgestellt, dass einfache Audioprojekte (mit 8-10 Spuren auf denen MP3 Dateien mit eingespielten Instrumenten liegen)
unsauber abgespielt werden. Man hört ein Sample-Knacken während des Abspielens.
Wenn dieses Knacken einmal Auftritt ist es Systemweit zu hören, auch im Sound beim Empfangen von Mails z.B.
Ich kenne das von einem Rechner, der es nicht geschafft hat die Samples abzuspielen, weil die Rechenpower fehlte. Das ist aber 15 Jahre her.

Ich habe das Projekt testweise auf mehreren Rechner von Bekannten abspielen lassen, ohne Probleme:
MacBook Pro 15“ Mitte 2012
MacBook Pro Retina 13“ 2014
MacBook Pro 13“ 2017
MacBook Air Retina 13“ 2019

Daraufhin habe ich in stundenlangen Gesprächen mit dem Apple Support getestet. Wir haben alles versucht bis hin zum zurücksetzten des Rechners.
Der Fehler tritt immer auf.

Zu guter Letzt habe ich den Rechner eingeschickt und wieder bekommen mit der Aussage, das wäre ein Softwareproblem.
Warum das Softwareproblem bei keinem der anderen MacBooks auf denen ich getestet habe auftritt läge daran dass die eine andere Hardware haben.

Um nun definitiv herauszufinden ob der Fehler nur auf meinem Gerät oder auch auf anderen Geräten dieser Baureihe Auftritt suche ich jemanden mit GENAU diesem Mac in dieser Hardware mit
Mac OS Catalina und Logic Pro.

Ich würde mich freuen, wenn es jemanden gibt, der sich bereiterklärt das mit mir zu testen und vielleicht auch mal zu telefonieren.
Ich danke euch für die Zeit die Ihr fürs lesen gebraucht habt.

LG
Andreas
 

KEB

Mitglied
Dabei seit
30.08.2010
Beiträge
404
Punkte Reaktionen
195
Gibt es in deiner Nähe keinen Apple Store oder Service Point, die ein Gerät mit deiner Konfiguration zu Testzwecken bereitstellen können? Ggf. Kaufinteresse bekunden und von der Problematik berichten. Musst ja nicht sagen, dass es bereits dein MBP ist, kann ja das eines Bekannten sein.
 

dergerman

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.05.2011
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Im Appstore kann man auf die Testgeräte nichts aufspielen. Aber ich schau mal ob ich irgendeinen anderen Mac Laden finde der dieses Macbook hat, gute Idee, danke.

Aber vielleicht findet sich ja doch noch einer mit dem selben gerät
 

BeWu2020

Registriert
Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo Andreas,

habe ein ähnliches Problem. Bei Garageband entsteht ein taktellartiges Knacken, welches mit der Lautstärke des Tones an- und abschwillt. Ich habe in einem Beitrag die Idee gefunden ein neues Ausgabegerät anzulegen, doch auch hier ist das Problem meist zu hören. Meist, weil es nicht ganz stabil regelmäßig auftaucht und sich auch verändert. Es lag einmal bei ca 143bpm und nach dem hochfahren von Musescore bei 275bpm. Nun habe ich die Kiste neu gestartet und es ist verschwunden. Beide Programm laufen gerade tonal sauber. Viele große
Fragezeichen! Beim abspielen von Musik oder Filmen taucht es auch nicht auf - Midi-Treiber-Probelm??? Vielleicht hat jemand bessere Ideen.

Bernd

Mein Gerät:
MacBook Pro (16 Zoll, 2019) - Catalina
2,6 GHz 6-Core Intel Core i7
16 GB 2667 MHz DDR4
AMD Radeon Pro 5300M 4 GB
Intel UHD Graphics 630 1536 MB

PS.: nun ist es wieder da und es knackt auch beim Facetime-Klingeln. Musik abspielen weiter ok.

Hier zwei Links zum Anhören:
https://www.dropbox.com/s/4ayefg1tr2h0o1f/garageband knacken.mp3?dl=0
https://www.dropbox.com/s/6sr77100pmpo0mb/musescore knacken.mp3?dl=0
 

BeWu2020

Registriert
Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo Andreas,

das scheint ein bekanntes Problem der aktuellen MacBooks zu sein. Der Apple-Support nahm sich viel Zeit, doch es gab keine Lösung (PRAM, SMC resetten). Neues System aus dem Netz - es knackt.... Kleiner Workaround, soweit ich es gerade sehe: in den Audio-Midi-Einstellungen auf eine höhere Herzzahl einstellen und es ist bei Garageband einen zeitlang weg. Die Herzzahl lässt sich auch nicht dauerhaft umstellen (????). Sie springt immer zurück auf 44100hz, doch das "Knack-Taktell" ist weg. Im nächsten Betriebssystem scheint das auch noch nicht behoben - ärgerlich, doch so gehts bei mir. Alles Gute - Bernd
 

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
1.462
Punkte Reaktionen
831
Ich hätte auf jeden Fall exakt das gleiche Gerät, wie dergerman. Allerdings leider kein logic pro.
 

dergerman

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.05.2011
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Also...

ich hab mir einfach mal das selbe MacBook nochmal bestellt und der Fehler ist der selbe. Es scheint ein Fehler im Betriebsystem oder in Logic zu sein.
Ich finde es ist eine Frechheit aber was soll man machen... Abwarten das Updates kommen
 
Oben Unten